Schlag gegen Kinderpornografie gelang mit Hilfe von 14 Banken

Diskutiere Schlag gegen Kinderpornografie gelang mit Hilfe von 14 Banken im IT-News Forum im Bereich News; http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/35900/35913/168x168_only_scaled.jpg Der neue spektakuläre Schlag deutscher Fahnder gegen die Kinderporno-Szene im Internet ist mit Hilfe einer bislang einmaligen Zusammenarbeit der Ermittler mit 14 Banken gelungen. ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 1 von 10 1 2 3 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 91
  1. Schlag gegen Kinderpornografie gelang mit Hilfe von 14 Banken #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman

    Schlag gegen Kinderpornografie gelang mit Hilfe von 14 Banken

    http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/35900/35913/168x168_only_scaled.jpg

    Der neue spektakuläre Schlag deutscher Fahnder gegen die Kinderporno-Szene im Internet ist mit Hilfe einer bislang einmaligen Zusammenarbeit der Ermittler mit 14 Banken gelungen. Die Banken hätten auf Bitten der Ermittler Daten von Kreditkartenkunden zur Verfügung gestellt, die im Sommer 2006 eine bestimmte Summe auf ein verdächtiges Konto gezahlt hätten, sagte der Sprecher des Innenministeriums in Sachsen-Anhalt, Martin Krems, am Dienstag der dpa in Magdeburg. So seien die Ermittler unter Federführung des Landeskriminalamtes Magdeburg und der Staatsanwaltschaft Halle bundesweit 322 Verdächtigen auf die Spur gekommen, die Kinderpornos aus dem Internet heruntergeladen haben sollen.

    Die fraglichen Banken, die auf Bitten der Fahnder bei der Ermittlung der Straftäter mitwirkten, haben laut Magdeburger Ministerium in Deutschland knapp 20 Millionen Mastercard- und Visa-Kunden. Wie viele Kunden und Zahlungsvorgänge von den Banken tatsächlich überprüft wurden, war zunächst nicht bekannt. Polizei und Staatsanwaltschaft hatten den Angaben zufolge nicht selbst Zugriff auf die Kundendaten, sondern lediglich auf die Informationen, die ihnen die Banken zur Verfügung stellten. Insgesamt sind in Deutschland etwa 22 Millionen Kreditkarten im Umlauf.

    Nach Angaben des Innenministeriums wurden im Rahmen der Operation "Mikado" Wohnungen der Verdächtigen im nahezu allen Bundesländern durchsucht. Dabei hätten die Fahnder zahlreiches Beweismaterial sichergestellt, nicht zuletzt Bilddateien von sexuell missbrauchten Kindern. Für die Fotos bezahlt hätten die Pädophilen bei dem Internetportal mit Kreditkarten der Firmen Mastercard und Visa.

    Den Hinweis auf die Machenschaften der Verdächtigen erhielten die Fahnder vom Fernsehsender Sat.1: Mitarbeiter der Magazinsendung "Akte" stießen bei Recherchen auf das Portal und schalteten daraufhin die Ermittlungsbehörden ein. Die Hintermänner der fraglichen Kinderpornoangebote konnten bislang noch nicht ermittelt werden. Für die Verteilung, den Erwerb und den Besitz von kinderpornografischen Inhalten sieht das Strafgesetzbuch Haftstrafen zwischen drei Monaten und fünf Jahren vor.

    Ein spektakulärer Erfolg im Kampf gegen die Kinderpornografie war den Fahndern in Sachsen-Anhalt bereits im Jahr 2003 gelungen. Bei einer Razzia, der Aktion "Marcy", ging ihnen nahe Magdeburg der Drahtzieher eines internationalen Pornoringes ins Netz. Die bei ihm entdeckten Daten führten die Ermittler auf die Spur von 26.500 Tatverdächtigen in 166 Ländern und zur Zerschlagung eines der größten internationalen Zusammenschlüsse von Kinderpornografie. Der Mann war 2005 vom Landgericht Magdeburg zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt und in eine Psychiatrie eingewiesen worden.

    Quelle: IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Schlag gegen Kinderpornografie gelang mit Hilfe von 14 Banken #2
    Schwergewicht Avatar von Bullayer
    Jetzt fehlt nur noch eine angemessene Strafe ...

  4. Schlag gegen Kinderpornografie gelang mit Hilfe von 14 Banken #3
    Schwanz ab

  5. Schlag gegen Kinderpornografie gelang mit Hilfe von 14 Banken #4
    Lenny
    Gast Standardavatar
    Zitat Zitat von duesso Beitrag anzeigen
    Schwanz ab
    Was willst Du bei Frauen abmachen, denn Die sind auch dran beteiligt

  6. Schlag gegen Kinderpornografie gelang mit Hilfe von 14 Banken #5
    Zitat Zitat von Lenny Beitrag anzeigen
    Was willst Du bei Frauen abmachen, denn Die sind auch dran beteiligt
    HM gute Frage ...
    In besonders schweren Fällen meine Forderung : Todesstrafe ! Und dazu stehe ich auch !

  7. Schlag gegen Kinderpornografie gelang mit Hilfe von 14 Banken #6
    DOS-Hexer
    Gast Standardavatar
    Eigendlich ist es verschwendung von Steuergeldern so viel Aufwand mit der Verhandung nach Kinderschändern zu Treiben. Ich gehe jede Wette ein, dass nicht einer, aber auch nicht ein einziger von den Käufern in den Knast geht. Es gibt wahrscheinlich irgend eine lachhafte Geld- oder Bewährungsstrafe oder das Verfahren wird wegen Geringfügigkeit eingestellt.

    Die Straftäter die dahinter Stecken sind dann arme kranke Menschen die ne Therapie bekommen.

    Für mich gehören diese perversen Typen mind. an die Wand gestellt.
    (Ich bin übrigens kein ****!!!)

    Aber unsere selbstgefälligen Politiker kümmern sich ja eher um (GEZ)Gebührenhinterziehren oder um Kids die auf dem Schulhof mal ein paar Videos austauschen, die werden kriminalisiert, klar, da geht es ja um Geld.

  8. Schlag gegen Kinderpornografie gelang mit Hilfe von 14 Banken #7
    Um in Deutschland lange im Knast zu versumpfen muß man schon was richtig Schlimmes anstellen, also z.B. 50 Euro Steuern hinterziehen.

    Also das mit dem an die Wand stellen ist schon etwas hart. Eine permanente "Stimulation" mit einem Weidezaungerät wäre doch vollkommen ausreichend

    Mich wundert nur daß diese Typen so blöd waren und da irgendwelche Zahlungen per Kreditkarte geleistet haben. Das weiß doch jeder Depp daß man sowas, genau wie Banküberweisungen zurückverfolgen kann.

    Erinnert mich an die Bagle-Wurm-Welle (oder war es eine andere Wurmfamilie?) mit der angeblichen Mail von der Kripo daß man Zeugs aus dem Internet heruntergeladen hat und daß die Daten sichergestellt sind und eine Anzeige kommt, mit Virus im Anhang. Da hat sich auch ein Pädophiler selbst der Polizei gestellt weil er glaubte sowieso ertappt worden zu sein. Das war wohl das einzige Mal daß ein Virus was Sinnvolles bewirkt hat.

    Harald

  9. Schlag gegen Kinderpornografie gelang mit Hilfe von 14 Banken #8
    Schwergewicht Avatar von Bullayer
    Zitat Zitat von duesso Beitrag anzeigen
    HM gute Frage ...
    In besonders schweren Fällen meine Forderung : Todesstrafe ! Und dazu stehe ich auch !
    Todesstrafe ist ok. Aber bei Kinderpornographie gibts nur schwere Fälle !

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Schlag gegen Kinderpornografie gelang mit Hilfe von 14 Banken #9
    Newererst
    Gast Standardavatar
    Zitat Zitat von bullayer Beitrag anzeigen
    Todesstrafe ist ok. Aber bei Kinderpornographie gibts nur schwere Fälle !
    Tja ersteinmal Glückwunsch von meiner Seite und hoffentlich kommen noch weitere Erkentnisse hinzu.
    Nur wenn ich das lese: Todesstrafe, Schwanz etc. ab... das bringt überhaupt nix!
    In vielen Bereichen werden doch die wirklichen schweren Themen in der Diskusion oder im Gespräch tabuisiert. Ich wurde schon mehrfach abgemahnt und verwarnt wenn ich das Gespräch versucht habe auch auf dieses Thema zu bringen. Es waren alles gestandene Menschen in dementsprechenden Berufen. Alleine schon die vielen unzureichenden Definitionen und ach so tollen emanzipierten Parolen, ich kann es nicht mehr hören oder lesen ( KOTZ ). Dazu stehe ich auch!

    Ach ja, mir fällt es ja auch schwer nur es macht vor allen auch bei diesem Thema(Kinderpornographie) Sinn sich daran zu erinnern:
    http://www.winboard.org/forum/infos-...tte-lesen.html

    syl

  12. Schlag gegen Kinderpornografie gelang mit Hilfe von 14 Banken #10
    Schwergewicht Avatar von Bullayer
    Zitat Zitat von Newererst Beitrag anzeigen
    ... wenn ich das Gespräch versucht habe auch auf dieses Thema zu bringen....
    Von welchem Thema sprichst Du?

Ähnliche Themen zu Schlag gegen Kinderpornografie gelang mit Hilfe von 14 Banken


  1. Schlag gegen Kinderpornographie: 107 Personen aus Österreich bezogen Daten aus Luxemburg Nach "Sledgehammer" ist die nun abgeschlossene Aktion "Charly" mit 107 Anzeigen der größte...



  2. BKA gelingt Schlag gegen Internetkriminelle: Über 200 Beamte durchsuchen 50 Wohnungen in Deutschland und Österreich. Vier festgenommene Verdächtige sollen Straftaten und Computerbetrügereien...



  3. Polizeiaktion gegen Kinderpornografie in Australien: Quelle und ganzer Bericht bei Heise.de



  4. 51 Festnahmen: Schlag gegen Kinderpornografie in Spanien: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif http://www.winboard.org/forum/imagehosting/13760477500fe892be.jpg Bei einem...



  5. [DE] Großer Schlag gegen illegalen Tausch von Musik über das Internet: Bundesweit 130 Hausdurchsuchungen Im Kampf gegen den illegalen Tausch von Musiktiteln im Internet ist der Staatsanwaltschaft in Köln nach...