Schlag gegen Kinderpornografie gelang mit Hilfe von 14 Banken

Diskutiere Schlag gegen Kinderpornografie gelang mit Hilfe von 14 Banken im IT-News Forum im Bereich News; 100% Zustimm und zwar allen, weg mit den Schweinen! wobei ich noch für Folter währe und danach Todesstrage weil! Todesstrafe geht zu schnell! evtl. mit ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 2 von 10 ErsteErste 1 2 3 4 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 91
  1. Schlag gegen Kinderpornografie gelang mit Hilfe von 14 Banken #11
    100% Zustimm und zwar allen, weg mit den Schweinen!
    wobei ich noch für Folter währe und danach Todesstrage

    weil! Todesstrafe geht zu schnell! evtl. mit zu wenig Leid verbunden (also nicht Strafe genung!)
    weil! den Kindern hat man meiner Meinung was weit aus schlimmeres angetan!!

    mfg Bad

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Schlag gegen Kinderpornografie gelang mit Hilfe von 14 Banken #12
    Zitat Zitat von Lenny Beitrag anzeigen
    Was willst Du bei Frauen abmachen, denn Die sind auch dran beteiligt
    kann ich mir nicht vorstellen, dass Frauen an sowas beteiligt sind.

    Ich habe einen bekannten, 40GB nur Schweinkram

  4. Schlag gegen Kinderpornografie gelang mit Hilfe von 14 Banken #13
    Leute, Leute, bei allem Verständnis für die Abscheu gegen KiPo (ich benutz' diese Abkürzung jetzt auch mal), aber wenn man sich hier so einige "Schreiben" anschaut, kann einem Angst und Bange werden! Ich fühl' mich dann immer ins tiefste Mitttelalter versetzt.

    @the doctor

    kann ich mir nicht vorstellen, dass Frauen an sowas beteiligt sind.
    Dann nimm' einfach mal zur Kenntnis, dass das eine Sache ist, die sehr wohl existiert! Perversitäten sind nicht unbedingt nur etwas "typisch Männliches".

    Und glaub' mir, im Laufe der Jahre werden sicher noch ein paar Dinge hinzukommen, die Du dir bis heute nicht vorstellen kannst.

  5. Schlag gegen Kinderpornografie gelang mit Hilfe von 14 Banken #14
    Hoffentlich nicht

  6. Schlag gegen Kinderpornografie gelang mit Hilfe von 14 Banken #15
    Zitat Zitat von the doctor Beitrag anzeigen
    Hoffentlich nicht
    doch leider.

    aber das Gesülze mit Schwanz ab und Todesstrafe geht mir schon auf den Keks

    diese Art der Lösung verändert absolut nichts, oder wer kann mir belegen, das in ländern nach Einfürung der Todesstrafe nicht mehr bzw. weniger gemordet wird ??? (bestes Beispiel USA)

    also meldet euch...

    oder überlegt euch ob ihr nicht mehr auf den Kasten habt.

    Es gibt auch bei Kipo andere Strafmöglichkeiten.

  7. Schlag gegen Kinderpornografie gelang mit Hilfe von 14 Banken #16
    @joe-icebear

    !

    Ich hatte schon befürchtet, ich wäre wieder mal der Einzige mit meiner Einstellung zu solchen Dingen.

  8. Schlag gegen Kinderpornografie gelang mit Hilfe von 14 Banken #17
    Also das Frauen grundsätzlich nicht an sowas beteiligt sind kann ich mir auch nicht vorstellen. Schließlich sind die pädophilen Schweine nur die eine Seite der Medallie. Auf der anderen Seite stehen immer noch die, die damit einen Haufen Geld verdienen. Und diese Art des Geldverdienens kann ich nur auf unglaublich kaltblütige Geldgeilheit zurückführen.

    Und dafür ist nicht nur die Männerwelt bekannt.

    Allerdings ist das letzten Endes auch egal ob Männlein oder Weiblein, den betroffenen Kindern wird dadurch nicht weniger Schaden zugefügt.

    Und bevor man mit den "Schwanz ab" und Todesstrafen Forderungen kommt, könnte man doch seinen Teil schon mal damit beitragen, indem man aufhört ohne weiter drüber nachzudenken die Methoden anzuprangern, die zu diesem "Erfolg" geführt haben.

    Obwohl ich damit nicht sagen will, daß ich den "Big Brother" begrüßen würde, ich glaube nur, daß die Lösung dieses Problems sich ein wenig Komplizierter darstellt, als: "An-die-Wand-mit-denen" oder "Schwanz-ab".

  9. Schlag gegen Kinderpornografie gelang mit Hilfe von 14 Banken #18
    Über die Verwerflichkeit dieser Handlungen braucht wohl kein Wort verloren zu werden, da es sie sich von selbst versteht.

    Bei all diesen martialischen Forderungen verstehe ich nicht, inwieweit sie das Problem lösen sollen? Vielleicht ist es cool, Folter und ähnliches zu fordern, aber soll sich die Rechtsordnung auf so ein Niveau herunterlassen?

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Schlag gegen Kinderpornografie gelang mit Hilfe von 14 Banken #19
    Lenny
    Gast Standardavatar
    Was man auch mal bedenken sollte, WER bekommt eigentlich eine Kreditkarte, eigentlich doch nur Menschen die sich in gesicherter Position befinden..finde ich überaus erschreckend. Da zieht dann auch keine Unterschichtendiskussion.

    Was mich noch stört, gefasst wurden Leute die Bilder gesaugt haben..ok,gut..was aber ist mit den Anbietern/Herstellern der Videos/Bilder ? das sind doch die wirklichen Täter. Die werden wohl ungeschoren davonkommen, das Sie wohl im Ausland sitzen...solange das Problem nicht gelöst ist, wird sich das Problem KiPo nicht lösen.

    Es ist also wie immer, nicht die Ursache wird bekämpft, sondern die Auswirkung...grosses Trara aber für mich kein Erfolg.

  12. Schlag gegen Kinderpornografie gelang mit Hilfe von 14 Banken #20
    Kreditkarten bekommst du heutzutage überall hinterhergeschmissen. Aber die ganze Sache ist sicherlich keine Unterschichtdiskussion sondern zieht sich quer durch alle Schichten.

    Das ist schon ein gewisser Erfolg, denn da wo keine Nachfrage, lohnt sich kein Angebot; trotzdem wäre es besser auch die Anbieter zu erwischen!

Ähnliche Themen zu Schlag gegen Kinderpornografie gelang mit Hilfe von 14 Banken


  1. Schlag gegen Kinderpornographie: 107 Personen aus Österreich bezogen Daten aus Luxemburg Nach "Sledgehammer" ist die nun abgeschlossene Aktion "Charly" mit 107 Anzeigen der größte...



  2. BKA gelingt Schlag gegen Internetkriminelle: Über 200 Beamte durchsuchen 50 Wohnungen in Deutschland und Österreich. Vier festgenommene Verdächtige sollen Straftaten und Computerbetrügereien...



  3. Polizeiaktion gegen Kinderpornografie in Australien: Quelle und ganzer Bericht bei Heise.de



  4. 51 Festnahmen: Schlag gegen Kinderpornografie in Spanien: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif http://www.winboard.org/forum/imagehosting/13760477500fe892be.jpg Bei einem...



  5. [DE] Großer Schlag gegen illegalen Tausch von Musik über das Internet: Bundesweit 130 Hausdurchsuchungen Im Kampf gegen den illegalen Tausch von Musiktiteln im Internet ist der Staatsanwaltschaft in Köln nach...