Merkblatt zur Rundfunkgebührenpflicht

Diskutiere Merkblatt zur Rundfunkgebührenpflicht im IT-News Forum im Bereich News; http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/435000/435044/original.jpg Der Deutsche Industrie und Handelskammertag veröffentlicht ein Merkblatt zur ab dem 1. Januar gültigen Rundfunkgebührenpflicht für PCs. Weiterhin wird eine zügige Neuordnung der Rundfunkgebühren ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. Merkblatt zur Rundfunkgebührenpflicht #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman

    Merkblatt zur Rundfunkgebührenpflicht

    http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/435000/435044/original.jpg

    Der Deutsche Industrie und Handelskammertag veröffentlicht ein Merkblatt zur ab dem 1. Januar gültigen Rundfunkgebührenpflicht für PCs. Weiterhin wird eine zügige Neuordnung der Rundfunkgebühren von Seiten der Politik gefordert.

    Die Politik müsse im kommenden Jahr zügig die versprochene Neuordnung der Rundfunkgebühren angehen. Angesichts der technischen Entwicklung sei das derzeitige geräteabhängige System nicht mehr zeitgemäß. Dies fordert der Deutsche Industrie- und Handelskammertag (DIHK) anlässlich der Einführung von Rundfunkgebühren auf alle internetfähigen Geräte zum 1. Januar 2007.

    Weiterhin wünscht sich der DIHK eine so gering wie möglich ausfallende Erhebung von Entgelten, die auf eine kurze Übergangszeit beschränkt bleiben soll. Betroffene PCs, Laptops, UMTS-fähige Mobiltelefone und PDAs sind für viele Betriebe oft ein unverzichtbares Arbeitsgerät und würden im Regelfall nicht als Empfangsgeräte genutzt werden. Zwar würden die Belastungen für die Unternehmen durch die massiven Proteste aus der Wirtschaft nicht so hoch ausfallen wie anfangs befürchtet. Zusätzliche Kosten entstehen durch die Rundfunkgebührenpflicht jedoch für jedes Unternehmen.

    Betriebe, die bisher kein herkömmliches Radio oder ein Fernsehgerät angemeldet und somit auch noch keine Rundfunkgebühr zu entrichten hatten, müssen ab 2007 mit einer monatlichen Belastung von 5,52 Euro rechnen. Nach Auskunft der Rundfunkanstalten bestehe weiterhin die Pflicht einer selbstständigen Anmeldung der Geräte.

    Welche Geräte und Betriebe von den Forderungen der Gebühreneinzugszentrale (GEZ) betroffen sind, für wie viele PCs je Betriebsgrundstück gezahlt werden muss, ob man die Gebührenpflicht durch technische Vorkehrungen umgehen kann, wie sich die Gebührenpflicht für Betriebe mit mehreren Standorten, für Telearbeiter oder Bürogemeinschaften gestaltet und viele weitere Einzelheiten erläutert der DIHK ab sofort in einem aktualisierten Merkblatt im PDF-Format .

    Quelle: IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Merkblatt zur Rundfunkgebührenpflicht #2
    TEAM Avatar von Mike

    Meine Hardware
    Mike's Hardware Details
    CPU:
    Intel Core i7-6700HQ 4x2.6 (3.2)GHz
    Mainboard:
    ASUS ROG GL552VM U3E1
    Arbeitsspeicher:
    16GB DDR4
    HDD/SSD:
    128GB M2 SSD, 1TB EVO850 SSD
    Grafikkarte:
    Intel HD 530 und NVidia GTX 960M
    Audio/Video:
    Conexant SmartAudio HD
    Laufwerke:
    DVD DA8A6SH
    Netzwerk:
    Intel Dualband Wireless AC 7265, Realtek GBE
    Gehäuse:
    ASUS ROG GL552VM
    Netzteil:
    Notebook
    Kühlung:
    Notebook
    Betriebssystem:
    Windows 10 64bit
    Notebook:
    ja, genau das beschriebene :D
    Handy/Tablet:
    Samsung Galaxy S6
    Sonstiges:
    Dual-Monitor, DSLR EOS 7D mk2, GPS, .......
    Wieviel bezahlt ihr in D eigentlich monatlich für Rundfunk und Fernsehen ??

    5,52 EURO kanns ja nicht sein.

    Hier in Ö zahlen wir 2-monatlich 44 EURO !! >> also ~265 EURO/Jahr

    Mike

  4. Merkblatt zur Rundfunkgebührenpflicht #3
    17,03 €/mtl macht im Jahr 204,36 €

  5. Merkblatt zur Rundfunkgebührenpflicht #4
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    Dann zahlt ihr ja mehr als wir hier in Germany.
    Abgesehen davon,die wollen die Gebüren zb.vom Kabelfernsehen um 70 % erhöhen.

  6. Merkblatt zur Rundfunkgebührenpflicht #5
    TEAM Avatar von Mike

    Meine Hardware
    Mike's Hardware Details
    CPU:
    Intel Core i7-6700HQ 4x2.6 (3.2)GHz
    Mainboard:
    ASUS ROG GL552VM U3E1
    Arbeitsspeicher:
    16GB DDR4
    HDD/SSD:
    128GB M2 SSD, 1TB EVO850 SSD
    Grafikkarte:
    Intel HD 530 und NVidia GTX 960M
    Audio/Video:
    Conexant SmartAudio HD
    Laufwerke:
    DVD DA8A6SH
    Netzwerk:
    Intel Dualband Wireless AC 7265, Realtek GBE
    Gehäuse:
    ASUS ROG GL552VM
    Netzteil:
    Notebook
    Kühlung:
    Notebook
    Betriebssystem:
    Windows 10 64bit
    Notebook:
    ja, genau das beschriebene :D
    Handy/Tablet:
    Samsung Galaxy S6
    Sonstiges:
    Dual-Monitor, DSLR EOS 7D mk2, GPS, .......
    60 EUR weniger im Jahr sind ca. 30%.

    Und mein Beispiel waren noch die 2006er-Preise. Ab heute sind 45,50 (alle zwei Monate)

    Mike

  7. Merkblatt zur Rundfunkgebührenpflicht #6
    das bild oben finde ich zu lustig

  8. Merkblatt zur Rundfunkgebührenpflicht #7
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    Tja Mike..neues Jahr..dann wird auch alles teurer.
    MWST,Strom,Gas,Mietnebenkosten,Sprit,Krankenversic herungsbeiträge ect.pp
    Wurde in Österreich auch alles teurer?Bestimmt oder?

  9. Merkblatt zur Rundfunkgebührenpflicht #8
    TEAM Avatar von Mike

    Meine Hardware
    Mike's Hardware Details
    CPU:
    Intel Core i7-6700HQ 4x2.6 (3.2)GHz
    Mainboard:
    ASUS ROG GL552VM U3E1
    Arbeitsspeicher:
    16GB DDR4
    HDD/SSD:
    128GB M2 SSD, 1TB EVO850 SSD
    Grafikkarte:
    Intel HD 530 und NVidia GTX 960M
    Audio/Video:
    Conexant SmartAudio HD
    Laufwerke:
    DVD DA8A6SH
    Netzwerk:
    Intel Dualband Wireless AC 7265, Realtek GBE
    Gehäuse:
    ASUS ROG GL552VM
    Netzteil:
    Notebook
    Kühlung:
    Notebook
    Betriebssystem:
    Windows 10 64bit
    Notebook:
    ja, genau das beschriebene :D
    Handy/Tablet:
    Samsung Galaxy S6
    Sonstiges:
    Dual-Monitor, DSLR EOS 7D mk2, GPS, .......
    Zitat Zitat von Fireblade Beitrag anzeigen
    Tja Mike..neues Jahr..dann wird auch alles teurer.
    MWST,Strom,Gas,Mietnebenkosten,Sprit,Krankenversic herungsbeiträge ect.pp
    Wurde in Österreich auch alles teurer?Bestimmt oder?
    So ungefähr alles was du aufgezählt hast. Einzige Ausnahme (berufsbedingt) die Krankenversicherung blieb gleich, leistet jetzt aber mehr

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Merkblatt zur Rundfunkgebührenpflicht #9
    alles wird teurer, deshalb verdient man aber nicht mehr

  12. Merkblatt zur Rundfunkgebührenpflicht #10
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    alles wird teurer, deshalb verdient man aber nicht mehr
    Man hat von Jahr zu Jahr immer weniger Geld im Portemonnaie.
    Werden die Löhne oder Gehälter etwas erhöht,dann kloppen die das woanders sofort irgendwo wieder drauf.

Ähnliche Themen zu Merkblatt zur Rundfunkgebührenpflicht


  1. Gericht entscheidet gegen generelle Rundfunkgebührenpflicht für PCs: Laut dem Verwaltungsgericht Gießen besteht für Computer nur eine Gebührenpflicht, wenn sie nachweislich für den Rundfunkempfang genutzt werden....



  2. Verfassungsbeschwerde gegen Rundfunkgebührenpflicht für Internet-PCs: Heute wurde beim Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe eine Verfassungsbeschwerde gegen die Erweiterung der Rundfunkgebührenpflicht auf Internet-PCs...