100.000 Beschwerden über Rufnummernmissbrauch bei Netzagentur

Diskutiere 100.000 Beschwerden über Rufnummernmissbrauch bei Netzagentur im IT-News Forum im Bereich News; 100.000 schriftliche Beschwerden über den Missbrauch von Telefonnummern sind seit August 2003 bei der Bundesnetzagentur eingegangen. Dies zeige, dass die Verbraucher die Agentur als Anlaufstelle ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. 100.000 Beschwerden über Rufnummernmissbrauch bei Netzagentur #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman

    100.000 Beschwerden über Rufnummernmissbrauch bei Netzagentur

    100.000 schriftliche Beschwerden über den Missbrauch von Telefonnummern sind seit August 2003 bei der Bundesnetzagentur eingegangen. Dies zeige, dass die Verbraucher die Agentur als Anlaufstelle nutzten und angenommen hätten, teilte die Behörde am Donnerstag in Bonn mit.

    Neben den Beschwerden sei auch eine Vielzahl telefonischer Verbraucheranfragen und Beschwerden eingegangen. Einen klaren Erfolg kann die Netzagentur bei den Einwählprogrammen im Internet (Dialer) vorweisen. Im zu Ende gehenden Jahr habe es hier 500 Beschwerden gegeben, nachdem es im Vorjahr noch 21 000 waren. Die Agentur führt diesen Erfolg vor allem auf die Einführung eines einheitlichen Anzeigenfensters zurück, das für Kostentransparenz sorgt.

    Die Bundesnetzagentur geht auch bei Missbrauch von 0900er- Mehrwertdienste-Rufnummern vor. Ihre Möglichkeiten reichen da von Abmahnungen über Rufnummernabschaltungen bis hin zum Verbot der Rechnungslegung und des Inkassos. In allen Fällen, in denen Missbrauch aufgeklärt worden sei, habe die Agentur ihre rechtlichen Schritte erfolgreich vertreten, hieß es. Außerdem habe sie in rund 170 Fällen Bußgeldverfahren eingeleitet. Soweit Anhaltspunkte für eine Straftat bestanden hätten, seien die Erkenntnisse an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet worden.

    Quelle: IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. 100.000 Beschwerden über Rufnummernmissbrauch bei Netzagentur #2
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    Einen klaren Erfolg kann die Netzagentur bei den Einwählprogrammen im Internet (Dialer) vorweisen. Im zu Ende gehenden Jahr habe es hier 500 Beschwerden gegeben, nachdem es im Vorjahr noch 21 000 waren.
    In der Hinsicht wurde in den vergangenen Jahren einiges getan.
    Wie viele gab es die durch sowas reingelegt wurden und dicke Rechnungen bekamen.

  4. 100.000 Beschwerden über Rufnummernmissbrauch bei Netzagentur #3
    GaxOely
    Gast Standardavatar
    Ich würde sagen das der Erfolg des Rückganges der Dialer nicht auf dem Rücken der Netzagentur getragen werde sollte.
    Eher von der Tatsache das es fast keine Rechner mehr gibt die mit Modem (Isdn/Analog) ins Netz gehen.

  5. 100.000 Beschwerden über Rufnummernmissbrauch bei Netzagentur #4
    Yo da stimmer ich dir zu.

  6. 100.000 Beschwerden über Rufnummernmissbrauch bei Netzagentur #5
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    Was ist eigentlich aus der Sache mit den sogenannten DSL-Dialern geworden?
    Weiß da einer was?

  7. 100.000 Beschwerden über Rufnummernmissbrauch bei Netzagentur #6
    Zitat Zitat von GaxOely Beitrag anzeigen
    Eher von der Tatsache das es fast keine Rechner mehr gibt die mit Modem (Isdn/Analog) ins Netz gehen.
    Stimmt nicht.
    http://www.zdnet.de/news/tkomm/0,390...9145843,00.htm

    Wundert mich aber schon warum so viele noch auf Analog/ISDN setzen.

  8. 100.000 Beschwerden über Rufnummernmissbrauch bei Netzagentur #7
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    Wundert mich aber schon warum so viele noch auf Analog/ISDN setzen.
    Viele können sich das bestimmt auch nicht leisten sich DSL anzuschaffen.Man überlege nur mal wie viele Menschen arbeitslos sind.

  9. 100.000 Beschwerden über Rufnummernmissbrauch bei Netzagentur #8
    ISDN ist ja nun wirklich nicht günstiger. Vielleicht nutzen viele Analog, aber dann nur sehr wenig.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. 100.000 Beschwerden über Rufnummernmissbrauch bei Netzagentur #9
    Es kommt ganz darauf an, wieviel mann das Internet benutzt. Der größte teil geht weniger als 1ne Stunde am Tag und das evtl. auch nur alle 2-3 Tage ins Internet, da ist DSL nicht wirklich billig.

    Günstig ist es hingegen, wenn man mehr Geschwindigkeit haben will.

    Problem: Die meisten haben kein DSL. Auf dem Land oder nennen wir es Ausserstädliche umgebung, BEKOMMEN kein DSL, weil die Telekom das nicht bezahlen WILL! Aber auch keinen Lokalen Anbietern eine Chance giebt das zu verwirklichen.

    ------------------------

    Aber nochmal zu dem Rufnummernmissbrauch, ich habe eher das Gefühl, da einige Leute nun das Hin Anschalten wenn jemand Anruft denn man nicht kennt. Oder ein Unbekanntes Programm erst garnicht installieren. Auch haben die AntiViren hersteller entscheident dazu beigetragen, das Einwahlprogramme nicht mehr so schnell auf den PC kommen.

    Gruss Freak

  12. 100.000 Beschwerden über Rufnummernmissbrauch bei Netzagentur #10
    Lenny
    Gast Standardavatar
    Zitat Zitat von Fireblade Beitrag anzeigen
    Viele können sich das bestimmt auch nicht leisten sich DSL anzuschaffen.Man überlege nur mal wie viele Menschen arbeitslos sind.
    Also ich behaupte mal, das so ein Komplettpaket wie ich es zB. habe, langfristig billiger ist...als Analog Tele und Modemeinwahl. Mein Pakte von Arcor kostet 44 € , alles dabei..ISDN/Telefon für beide Flat. Grad ein Arbeitsloser hat doch viel zu telefonieren und schaut sich im Internet nach einem Job um...

    Wobei Du natürlich Recht hast, diese Menschen leben am Existenzminimum, da zählt jeder Euro.

Ähnliche Themen zu 100.000 Beschwerden über Rufnummernmissbrauch bei Netzagentur


  1. Netzagentur schaltet Auskunftsrufnummer 11861 ab: Wieder einmal muss die Bundesnetzagentur einschreiten und die Abschaltung einer Rufnummer anordnen. Diesmal trifft es die Auskunftsdiensterufnummer...



  2. Netzagentur: Aus für 0900er-Gewinnspiel von Lara: Es bleibt eine Sisyphus-Arbeit für die Bundesnetzagentur: Erst im April hatte die Bonner Regulierungsbehörde 0900er-Rufnummern abgeschaltet, da...



  3. Hohe Zahl von Beschwerden über Verstöße gegen Jugendschutz im Netz: Hier gehts zur Vollständigen News Powered by heise online



  4. [DE] Netzagentur erhält immer mehr Beschwerden über Abzock-Lockanrufe: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b8d9588dfcc.jpg Bei der...



  5. Netzagentur will Einstieg in DSL-Markt erleichtern: Regelung soll im Herbst in Kraft treten Die Bundesnetzagentur will Konkurrenten der Deutschen Telekom den Einstieg in den Breitbandmarkt...