Anwender zeigen Vista noch die kalte Schulter

Diskutiere Anwender zeigen Vista noch die kalte Schulter im IT-News Forum im Bereich News; Obwohl das neue MS-Betriebssystem nun seit einem Monat für Unternehmenskunden verfügbar ist, zeigen diese bislang wenig Migrationsinteresse. Seit einem Monat in der professionellen Variante auf ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18
  1. Anwender zeigen Vista noch die kalte Schulter #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman

    Anwender zeigen Vista noch die kalte Schulter

    Obwohl das neue MS-Betriebssystem nun seit einem Monat für Unternehmenskunden verfügbar ist, zeigen diese bislang wenig Migrationsinteresse.

    Seit einem Monat in der professionellen Variante auf dem Markt, ist Vista in den Augen vieler professioneller Anwender und Branchenexperten noch nicht dazu geeignet, Windows XP als Betriebssystem zu ersetzen. Das Problem ist dabei nicht die Software selbst - sie wird von vielen Testern als stabil bezeichnet - , sondern das Drumherum. So vermissen die User etwa Patches und bemängeln Kompatibilitätsprobleme mit etlichen Anwendungen.

    In Sachen Patch-Management ist Microsoft ein negatives Vorbild. Als sich Anwender über Performance-Problem mit dem Phishing-Filter des Internet Explorer 7 beklagten, stellte das Unternehmen zwar überarbeitete Versionen für Windows XP und Windows Server 2003 zur Verfügung, nicht jedoch für Vista. Laut Microsoft soll dieser Patch erst Ende Januar mit dem Verkaufsstart der Consumer-Varianten von Vista erhältlich sein. Eine Erklärung dafür gibt es von dem Softwarekonzern nicht.

    Deshalb spekuliert beispielsweise Russ Cooper, Senior Information Security Analyst bei Cybertrust: "Microsoft hatte nie die Absicht, dass irgend jemand Vista vor Ende Januar einsetzt - zudem, was läuft denn ausser Office 2007 problemlos unter Vista?" Cooper selbst will beispielsweise erst dann migrieren, wenn er einen funktionierenden VPN-Client für das neue Betriebssystem bekommt und seine verwendete Viren-Software nicht mehr im Betastadium ist. Damit spricht der Analyst vielen professionellen Anwendern aus der Seele, die ebenfalls mit einer Vista-Migration zögern: Zahlreiche Applikationen sind noch nicht Vista-tauglich, darunter VPN- und Antiviren-Programme, die gerade im Unternehmenseinsatz meist unverzichtbar sind. Zwar haben die Hersteller in der Regel entsprechende Updates angekündigt, doch diese sollen erst nach dem Erscheinen der Consumer-Varianten von Vista erhältlich sein.

    Nicht hundertprozentig kompatibel mit Vista sind beispielsweise die E-Mail- und Collabortion-Suite von Lotus Notes, die VPN-Clients von Cisco und Check Point, die Buchhaltungssoftware QuickBooks 2006 von Intuit oder die Antiviren-Software von Trend Mirco, um nur einige Beispiele zu nennen. Außerdem müssen sich die Anwender teilweise in Sachen Updates gedulden. So wird Lotus Notes laut IBM Vista erst Mitte 2007 unterstützen. Und bei Cisco geht man davon aus, dass ein entsprechender VPN-Client irgendwann im ersten Quartal 2007 verfügbar sein wird. Intuit empfiehlt seinen Kunden, bis Ende April zu warten, da es bei der bisherigen Software "potenzielle Probleme mit der Zuverlässigkeit" gebe.

    Noch können sich die meisten Anwender in Sachen Vista-Migration beruhigt zurücklegen und abwarten. Doch dies dürfte sich spätestens dann ändern, so Andrew Brust, Chief of New Technology beim Beratungsunternehmen TewentySix New York, wenn die OEMs neue Rechner mit Vista ausliefern. "Dann müssen die Anwender migrieren", ist Brust überzeugt, "zudem ist Windows XP bereits fünf Jahre alt, und die Technik hat sich weiterentwickelt, so dass ein neues Betriebssystem grundsätzlich notwendig geworden ist."

    Quelle: IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anwender zeigen Vista noch die kalte Schulter #2
    Das gilt ebenfalls für mich, aber irgendwann muss ich es mal testen. Einfach so aus reiner Neugier, aber ich glaube Vista wird mir nicht gefallen.

  4. Anwender zeigen Vista noch die kalte Schulter #3
    Lenny
    Gast Standardavatar
    Zitat Zitat von Eric-Cartman Beitrag anzeigen
    Doch dies dürfte sich spätestens dann ändern, so Andrew Brust, Chief of New Technology beim Beratungsunternehmen TewentySix New York, wenn die OEMs neue Rechner mit Vista ausliefern. "Dann müssen die Anwender migrieren", ist Brust überzeugt, "zudem ist Windows XP bereits fünf Jahre alt, und die Technik hat sich weiterentwickelt, so dass ein neues Betriebssystem grundsätzlich notwendig geworden ist."
    Müssen, müssen die Anwender garnichts...auch ein Vista das beim PC Kauf dabei ist, kann ganz schnell von der Festplatte gelöscht werden. Ebenso der Blödsinn..XP ist schon 5 Jahre alt, na klar, aber Software ist wie alter Wein, der reift auch erst nach Jahren und dann erst zu geniessen.

    Ich werde Vista mit 100% Sicherheit, frühestens 1 Jahr nach Erscheinen,auf den Rechner holen...Vista bietet zu wenig, um einen Umstieg zu rechtfertigen, zumindest für Otto Normaluser...

  5. Anwender zeigen Vista noch die kalte Schulter #4
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    Obwohl das neue MS-Betriebssystem nun seit einem Monat für Unternehmenskunden verfügbar ist, zeigen diese bislang wenig Migrationsinteresse.
    Das wundert mich überhaupt nicht,obwohl die Tage was anderes geschrieben wurde.Das kostet doch auch richtig Kohle!

  6. Anwender zeigen Vista noch die kalte Schulter #5
    Lenny
    Gast Standardavatar
    Zitat Zitat von Fireblade Beitrag anzeigen
    Das wundert mich überhaupt nicht,obwohl die Tage was anderes geschrieben wurde.
    Du meinst sicher Niedersachsen, die sind ja umgestiegen...aber immer abwarten, München hatte auch mal vor auf Linux umzurüsten.

  7. Anwender zeigen Vista noch die kalte Schulter #6
    Hi,
    das einzige was dafür spricht ist eigentlich nur DirctX 10. (So wie ein anderer User mal hier geschrieben hat).
    Ich glaub Fireblade hat gestern geschrieben das es allerdings erst 2 Grafikkarten mit DirectX 10 Unterstüzung von NVida gibt. (ATI bringt erst mitte nächstes Jahr solche Grafikkarten raus.... gelesen hier in den News).

    Also wenn ich das richtig sehe können mit Vista endlich die Spiele von der X-Box auf dem normalen PC gespielt werden, da in der XBox das DirectX 10 schon drin ist. (Ob das stimmt weiss ich nicht genau da ich es auch hier auf dem Board mal aufgeschnappt hab.

    Grüsse

  8. Anwender zeigen Vista noch die kalte Schulter #7
    Freak-X
    Gast Standardavatar
    Anwender zeigen Vista noch die kalte Schulter
    Ja, NOCH - Das war bei XP das Gleiche!...

  9. Anwender zeigen Vista noch die kalte Schulter #8
    WIN7 ist gut. Avatar von katerberlin
    Habe Vista RC1 ausführlich getestet. Bin auch soweit zufrieden. Nur habe ich keine Lust mein hardware aufzurüsten. Da Vista gründlich getestet wurde, gehe ich davon aus, daß es weniger bugs geben wird und somit nicht so schnell ein SP geben wird. Aber auch ich warte erstmal ein Jahr ab. Bin auch der Meinung, daß es erst mitte 2007 die passende Treiber für Vista geben wird. Solange mein XP stabil läuft und ich zufrieden bin, lohnt sich nicht unbedingt ein Umstieg. Das Geld kann und werde ich mir ersparen.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Anwender zeigen Vista noch die kalte Schulter #9

    Kosten

    Was bringt VISTA ? Riesenkosten !!

    XP Funktioniert doch bestens und Exel Word usw kann schon alles was von dem Viste gesprochen wird.
    Zudem geht vermutlich das Gejammer los weil die Hälfte der Installierten Programme nicht mehr funktionieren ???
    Wie es ja schon heite mit den SP passiert.

    Die grössten Freunde von Vista sind sicher die PC Bauer u Händler.
    und zum Anbeissen wird so ein Gutschein abgegeben
    Lässt mich kalt.

  12. Anwender zeigen Vista noch die kalte Schulter #10
    TEAM Avatar von Mike

    Meine Hardware
    Mike's Hardware Details
    CPU:
    Intel Core i7-6700HQ 4x2.6 (3.2)GHz
    Mainboard:
    ASUS ROG GL552VM U3E1
    Arbeitsspeicher:
    16GB DDR4
    HDD/SSD:
    128GB M2 SSD, 1TB EVO850 SSD
    Grafikkarte:
    Intel HD 530 und NVidia GTX 960M
    Audio/Video:
    Conexant SmartAudio HD
    Laufwerke:
    DVD DA8A6SH
    Netzwerk:
    Intel Dualband Wireless AC 7265, Realtek GBE
    Gehäuse:
    ASUS ROG GL552VM
    Netzteil:
    Notebook
    Kühlung:
    Notebook
    Betriebssystem:
    Windows 10 64bit
    Notebook:
    ja, genau das beschriebene :D
    Handy/Tablet:
    Samsung Galaxy S6
    Sonstiges:
    Dual-Monitor, DSLR EOS 7D mk2, GPS, .......
    Hab grad mit einem Experten ein Kaffeepäuschen gemacht.
    Firmen steigen wenn überhaupt frühestens in 18 Monaten auf Vista um, auch wenn das Geld vorhanden wäre.
    Die Einführung von XP fand (bei Firmen) ca. 2003 statt (2 Jahre nach Start von XP)

    Was sollen wir daraus lernen: Firmen können sich keine großen Fehler leisten deshalb mal abwarten !!
    Anscheinend (was ich so mitbekomme, hier und in anderen Foren) macht es aber Spaß sich ein System mit Fehlern und Unwissenheit zu installieren und dann stundenlang jammern was alles nicht geht.

    Für sowas habe ich keine Zeit. Betreue mit Start 2007 ca. 90 PC's direkt und nochmals diese Menge privat (Arbeitskollegen und Verwandtschaft). Ich empfehle keinem mit JÄNNER auf Vista umzusteigen.

    Mike

Ähnliche Themen zu Anwender zeigen Vista noch die kalte Schulter


  1. Anwender berichten über noch mehr Ärger mit Windows XP SP3: Quelle und ganzer Bericht bei techcannel.de



  2. Vista: SP1-Anwender klagen über Programmabstürze: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b6368bbf584.jpg Microsoft...



  3. Windows Vista: SP1 kommt für einige Ultimate-Anwender später: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif http://www.winboard.org/forum/imagehosting/13760475fcbae78759.jpg Microsoft...



  4. Windows 7: Was sich Anwender beim Vista-Nachfolger wünschen: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376047307494e910f.jpg Im Internet...



  5. Sicherheitsfunktion in Vista wird Anwender nerven: http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/50900/50915/168x168_only_scaled.jpg Vor allem die Tester der Beta 2 werden eine robuste Maus benötigen, um...