Haftstrafen für Millionenbetrug mit illegalen Autodialern im Internet

Diskutiere Haftstrafen für Millionenbetrug mit illegalen Autodialern im Internet im IT-News Forum im Bereich News; Im bislang größten Prozess um Internetkriminalität in Deutschland hat das Osnabrücker Landgericht mehrjährige Haftstrafen verhängt. Die beiden Angeklagten wurden im so genannten Autodialer-Prozess wegen bandenmäßigen ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 21
  1. Haftstrafen für Millionenbetrug mit illegalen Autodialern im Internet #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman

    Haftstrafen für Millionenbetrug mit illegalen Autodialern im Internet

    Im bislang größten Prozess um Internetkriminalität in Deutschland hat das Osnabrücker Landgericht mehrjährige Haftstrafen verhängt. Die beiden Angeklagten wurden im so genannten Autodialer-Prozess wegen bandenmäßigen Betrugs und Computerbetrugs zu vier Jahren Haft sowie drei Jahren und drei Monaten Gefängnis verurteilt.

    Nach Überzeugung des Gerichts hatten die 31 und 35 Jahre alten Angeklagten von Juli 2002 bis September 2003 illegale Einwahlprogramme auf Pornoseiten im Internet versteckt und damit einen Schaden von mindestens zwölf Millionen Euro verursacht. Bereits im Frühsommer waren in einem gesonderten Verfahren zwei weitere Angeklagte zu Bewährungsstrafen verurteilt worden.

    Die Verurteilten verwendeten zwar zunächst über von ihnen gegründete Firmen legale Einwahlprogramme. Diese seien dann aber aus Geldgier durch illegale Autodialer ersetzt worden, erklärte der Vorsitzende Richter in seiner Urteilsbegründung. Diese Programme wurden so manipuliert, dass Internetnutzer nicht über die zum Teil erheblichen Einwahlkosten informiert wurden. Zugleich wurden Spuren der Autodialer auf den Rechnern vertuscht. „Es hat etwas von Heimtücke“, befand der Richter. Nach Überzeugung des Gerichts wurden mindestens 100.000 Internetnutzer betrogen.

    Obwohl das Gericht in weiten Teilen der Urteilsbegründung der Staatsanwaltschaft folgte, konnte sich die Anklagebehörde bei der Strafzumessung nicht durchsetzen. Der Staatsanwalt hatte sechs und viereinhalb Jahre Haft gefordert. Zugleich wollte er den beiden Männern Geldzahlungen in Höhe von 7 Millionen Euro und 750.000 Euro auferlegen. In ersten Reaktionen zeigten sich sowohl Anklage als auch Verteidigung unzufrieden mit dem Urteil.

    Quelle: IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Haftstrafen für Millionenbetrug mit illegalen Autodialern im Internet #2
    ~ Ironie an ~

    Die strafe ist zu hoch selbst kinderschänder bekommen weniger.

    ~ Ironie aus ~

  4. Haftstrafen für Millionenbetrug mit illegalen Autodialern im Internet #3
    Sarkasmus an

    nicht Internet-Betrüger kriegen zu viel,sondern Kinderschänder zu wenig.....

    Sarkasmus aus

  5. Haftstrafen für Millionenbetrug mit illegalen Autodialern im Internet #4
    Schwergewicht Avatar von Bullayer
    @der_dud: Ich muß dir (leider) zustimmen. Kinderschänder werden einfach zu milde oder gar nicht bestraft.

  6. Haftstrafen für Millionenbetrug mit illegalen Autodialern im Internet #5
    @ euch beide (^^)

    das ist was ich meinte irgentwie stimmt was nicht in diesem land aber das ist sovielen egal das es schon echt traurig ist matrielle dinge über über gesundheit usw. stellen ist schon komisch also ich schäme mich dafür !

  7. Haftstrafen für Millionenbetrug mit illegalen Autodialern im Internet #6
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    Die deutsche Gesetzgebung ist einfach zu lasch und ungerecht.
    Raubüberfälle zb.werden härter bestraft als Mord und haste nicht gesehen.
    Hier in meiner Umgebung gabs mal einen Fall (schon was länger her) wo ein bekloppter Fußballfan einen totgeschlagen hat.Was hat er bekommen??
    3 Jahre und dann war der Vogel wieder raus.Der Typ ist stadtbekannter Schläger und Hooligan.Das kanns doch echt nicht sein.In Amerika wäre der auf dem elektrischen Stuhl gelandet bzw.Giftspritze.

  8. Haftstrafen für Millionenbetrug mit illegalen Autodialern im Internet #7
    Schwergewicht Avatar von Bullayer
    Mit der Giftspritze gibts doch im Moment die große Diskussion in Amerika. Die machen sich Gedanken, nur weil es bei der letzten Hinrichtung mit der Spritze ziemlich lange gedauert hat, bis der Delinquent tot war. Aber der hat sich ja auch keine Gedanken gemacht, ob seine Opfer qualvoll gestorben sind.

  9. Haftstrafen für Millionenbetrug mit illegalen Autodialern im Internet #8
    Zu Kinderschändern: 80% von ihnen sind unheilbar (es ist sowas ähnliches wie homosexualität und die ist bekanntlich nicht heilbar). Daher plädire ich zum Schutz der Kinder lebenslange Haftstrafen ggf. sogar noch Kastration oder im härsten Fällen die Todesstrafe.

    Zu Internetbetrügern: Die Haftstrafen sind okay - weil 3 bis 4 Jahre sind schon eine verhältnissmäßig lange Zeit um darüber nachzudenken.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Haftstrafen für Millionenbetrug mit illegalen Autodialern im Internet #9
    SuperTux
    Gast Standardavatar
    Lebenslange Haft kann ich akzeptieren, aber bei Kastration oder Todesstrafe bin ich dagegen!

  12. Haftstrafen für Millionenbetrug mit illegalen Autodialern im Internet #10
    Schwergewicht Avatar von Bullayer
    @SuperTux: Ich vermute mal, Du hast keine Kinder.

Ähnliche Themen zu Haftstrafen für Millionenbetrug mit illegalen Autodialern im Internet


  1. Haftstrafen im Pirate-Bay-Prozess: Hallo 36244 Frederik Neij, Gottfrid Svartholm Warg, Carl Lundstrom und Peter Sunde, die Gründer der Torrent-Seite The Pirate Bay, wurden heute...



  2. Haftstrafen: Windows-Raubkopierer verurteilt: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/3645049e71acc36bd3.jpg Das Amtsgericht Nürnberg hat zwei Computer-Händler aus München und Nürnberg zu...



  3. Haftstrafen für ehemalige Phenomedia-Vorstände: Der Prozess gegen die früheren Vorstände des Computerspielherstellers Phenomedia ist nach 117 Prozesstagen zu Ende. Die beiden Verurteilten hatten...



  4. [DE] Großer Schlag gegen illegalen Tausch von Musik über das Internet: Bundesweit 130 Hausdurchsuchungen Im Kampf gegen den illegalen Tausch von Musiktiteln im Internet ist der Staatsanwaltschaft in Köln nach...



  5. Millionenbetrug durch Dialer: Prozessauftakt in Osnabrück: http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/7000/7061/168x168_only_scaled.jpg Autodialer, Exit-Traffic, Webhosts, Carrier: Wer dem Prozessauftakt um...