Antivirus-Programme schwächeln bei Wildlist-Schädlingen

Diskutiere Antivirus-Programme schwächeln bei Wildlist-Schädlingen im IT-News Forum im Bereich News; http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/58800/58853/168x168_only_scaled.jpg Längst nicht alle aktuellen Virenscanner erkennen sämtliche seit Oktober in freier Wildbahn gesichteten Schädlinge. Einige zeigen sogar ganz erhebliche Deckungslücken im Schutz vor Malware. ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23
  1. Antivirus-Programme schwächeln bei Wildlist-Schädlingen #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman

    Antivirus-Programme schwächeln bei Wildlist-Schädlingen

    http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/58800/58853/168x168_only_scaled.jpg

    Längst nicht alle aktuellen Virenscanner erkennen sämtliche seit Oktober in freier Wildbahn gesichteten Schädlinge. Einige zeigen sogar ganz erhebliche Deckungslücken im Schutz vor Malware.

    Die Wildlist-Organisation veröffentlicht mit einigem Verzug eine monatliche Übersicht der von registrierten Berichtern in freier Wildbahn gesichteten Schädlinge. Auf Basis dieser Liste werden oft so genannte "Wildlist 100%" Tests gemacht, die praktisch die Mindestanforderung an die Erkennungsleistung von Antivirus-Programmen darstellen. Das Testlabor AV-Test hat eine Reihe von Virenscannern mit der im Oktober neu hinzu gekommene Malware konfrontiert. Dabei handelt es sich überwiegend um neuere Varianten aus bekannten Schädlingsfamilien.

    Wer sich bei solchen Tests regelmäßig Patzer leistet, gehört nicht in erste Liga der Schutzprogramme. Gelegentliche einzelne Ausfälle sind zumindest ein Warnsignal an die Qualitätssicherung des jeweiligen Herstellers. Meist schieben die betreffenden Hersteller kurz nach Veröffentlichung solcher Testergebnisse passende Signatur-Updates nach. Angesichts der Tatsache, dass die Schädlinge in diesem Test zumindest seit Oktober auf Rechnern von Anwendern ihr Unwesen treiben, ist eine Verspätung von zwei Monaten allerdings aus Anwendersicht inakzeptabel.

    Die Antivirus-Programme von Avira (AntiVir), Softwin (Bitdefender), F-Secure, Foritnet, G-Data (AVK), Kaspersky, Panda, Symantec (Norton), Virusblokada (VBA32) und Secure Computing (Webwasher) leisten sich keine Fehler und erkennen alle 52 neuen Schädlinge. Andere, darunter Microsoft und CA (Etrust), erreichen nicht einmal 90 Prozent und verfehlen damit das Klassenziel deutlich.

    Antivirus-Programme schwächeln bei Wildlist-Schädlingen

    So schneiden die Programme im Test ab:

    http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/58800/58854/original.jpg

    Quelle: IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Antivirus-Programme schwächeln bei Wildlist-Schädlingen #2
    Mich würde interessieren welche Schädlinge gesucht werden mussten und welche nicht erkannt wurden. Aber leider fehlt sowas bei den Tests sehr oft. ;(

    Larix

  4. Antivirus-Programme schwächeln bei Wildlist-Schädlingen #3
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    Symantec 100% Erkennungsrate.Da kann ich nur drüber schmunzeln.

  5. Antivirus-Programme schwächeln bei Wildlist-Schädlingen #4
    WB-TEAM / MOD Avatar von Erli
    Alle die hier nicht 100% erreicht haben sind schwach!
    Mein Programm hat 100% unf kostet 0 €uronen
    Andere verlangen schw***e Geld jedes Jahr und schaffen nur ~80% .
    Eigentlich eine Frechheit!

  6. Antivirus-Programme schwächeln bei Wildlist-Schädlingen #5
    also ich glaube das Testergebnis ist schwachsinn weil Symantec, wie Fireblade gesagt hat, hat 100% und das Programm ist ja mal der letzte Mist.

  7. Antivirus-Programme schwächeln bei Wildlist-Schädlingen #6
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    Betreffend Symantec,was mich doch sehr wundert ist,das sie die Preise zb.für den Internet Security 2007 enorm gesenkt haben.Hatte gestern hier ein Prospekt bekommen,da wurde das für 39€ angeboten.Vorher knapp 70€!
    Denken die endlich um,damit ihnen nicht noch mehr Schäfchen verloren gehen?

  8. Antivirus-Programme schwächeln bei Wildlist-Schädlingen #7
    Die Leute kapieren es warum 70€ oder 39€ zahlen wenn man umsonst auch die 100% kriegt

  9. Antivirus-Programme schwächeln bei Wildlist-Schädlingen #8
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    Klar,denn auch umsonst kann besser sein.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Antivirus-Programme schwächeln bei Wildlist-Schädlingen #9
    Gast
    Gast Standardavatar

    Ausrufezeichen

    Ich versteh sowieso nicht, warum sich jemand eine "Internet Security Suite"
    kauft!

    Was issen da drin?

    Virenscanner
    (gibts genug Freeware! Oder: Kaspersky 6 AV Langt vollkommen -
    bzw. Active-Virus-Shield für GRATIS!)

    Firewall
    Darüber brauchen wir wohl gar nimmer reden oder? Guter Router langt doch da
    allemal - übrigends haben sehr viele doch die Fritz!Box, da is ne Hardwarefirewall
    für Eingangsverkehr - und wers braucht: ne Softwarefirewall für Ausgangsverkehr mit dabei!

    Spamfilter
    Jedes bessere Emailprogramm (z.B. Thunderbird - GRATIS!) hat sowas an Board!

    Antispyware
    Gibts auch Freeware - nicht zuletzt sogar von Microsoft: Windows Defender!
    Übrigends: Kaspersky 6 bzw. Active-Virus-Shield sind selbst sehr sehr gute
    Spywarescanner!!

    Kinderschutzsoftware

    Nun, das kann man auch einzeln kaufen - bzw. gibts schon in einigen Routern
    mit integriert! Erst jetzt hat AVM für die Fritz!Box 7170 etwas in die neue
    Firmware mit eingebaut!

    Also nochmal, wozu gleich ne ganze Suite???

    Ich nutze:
    Active-Virus-Shield (Freeware), + Windows Defender (Freeware) + Fritz!Box
    als Router (also Hardwarefirewall) - zudem ist meine WinXP SP2 Firewall auch
    noch aktiviert (weil Laptop!!). + das wichtigste "Brain.exe"!!!!

    Das Geld für ne Ganze SecuritySuite kann man sich eigentlich sparen...

  12. Antivirus-Programme schwächeln bei Wildlist-Schädlingen #10
    Leider muss ich euch einttäuschen, die Freewareprogramme kommen mit den kostenpflichtigen Spitzenreitern nicht mit!
    Grade bei Mails, Heuristik oder gepackten Archiven haben diese keine ausreichende Scantiefe bzw. Erkennungsraten. An der Wildlist allein kann man keinen seriösen Test festnageln.
    Ebenso kommt es darauf an, dass der Hersteller schnell genug auf Outbreaks reagiert, da liegen die Bezahlten auch vorne (mit Ausnahme von Symantec, dort vergehen im Schnitt 12h bis zur aktualisierten Virendefinition).

Ähnliche Themen zu Antivirus-Programme schwächeln bei Wildlist-Schädlingen


  1. Startmenü\Programme verweist auf c:\programme: Hallo, unter Windows XP verweist mein Startmenü\Programme direkt auf c:\programme. Ich hatte vor kurzer Zeit eine Fehlermeldung (??) und habe dann...



  2. Antivirus: Ok,ich kann wieder .exe Dateien öffnen. Nichts mit neu instalation,musste nur eine registry Datei wiederherstellen/einfügen. ->Jetzt habe ich...



  3. Beliebter Browser FF mit Schädlingen!: :D Wie ich hier schon oft vermutet habe, ist der FF fast genauso unsicher wie der IE! Das liegt an den Gadet's die man hinzufügen kann und die von...



  4. Wie kommen Programme in die Liste der häufig verwendeten Programme?: Moin, ich würde gerne wissen, wie Programme in die Liste der häufig verwendeten Programm kommen (die Liste im Startmenü). Ich hab einige Programme...



  5. antivirus cd: hallo kann mit jemand sagen wie ich das machen kann würde gerne eine botte cd erstellen mit verschiedenen antivirusprogrammen drauf so das...