Powerpoint-Dateien auch eine Gefahr für Linux

Diskutiere Powerpoint-Dateien auch eine Gefahr für Linux im IT-News Forum im Bereich News; http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/58100/58122/168x168_only_scaled.jpg Mit speziell präparierten Powerpoint-Dateien lässt sich nicht nur Microsofts Präsentationsprogramm sondern auch Koffice unter Linux aus dem Tritt bringen. Ein Update beseitigt die Schwachstelle. ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. Powerpoint-Dateien auch eine Gefahr für Linux #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman

    Powerpoint-Dateien auch eine Gefahr für Linux

    http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/58100/58122/168x168_only_scaled.jpg

    Mit speziell präparierten Powerpoint-Dateien lässt sich nicht nur Microsofts Präsentationsprogramm sondern auch Koffice unter Linux aus dem Tritt bringen. Ein Update beseitigt die Schwachstelle.

    Das Open-Source-Projekt KDE hat die überarbeitete Version 1.6.1 seines Office-Pakets Koffice für Linux bereit gestellt. Neben einigen neuen Funktionen in der Datenbankanwendung Kexi und dem Bildbearbeitungsprogramm Krita ist es vor allem die Behebung einer Sicherheitslücke im Powerpoint-Importfilter von Kpresenter, die eine Installation der aktualisierten Fassung ratsam erscheinen lässt. Weitere Änderungen, vor allem Fehlerbereinigungen, nennt das Changelog .

    Der Fehler im Importfilter für Powerpoint-Dateien betrifft nicht nur die Version 1.6 von Koffice sondern auch frühere Versionen, zumindest ab 1.2. Ursache ist die mangelnde Überprüfung von Datenfeldern, die bei speziell präparierten Powerpoint-Dateien zu einem Pufferüberlauf führen kann. Ein Angreifer könnte eine solche Datei per Mail senden oder auf einer Website zum Download anbieten.

    Der Fehler kann ausgenutzt werden, um Code einzuschleusen und mit den Rechten des angemeldeten Benutzers auszuführen. Fehlgeschlagene Exploit-Versuche können zum Absturz von Kpresenter führen. Exploit-Code, der diese Sicherheitslücke ausnutzt, ist bislang nicht veröffentlicht worden. Die meisten Linux-Distributoren stellen bereits neue Pakete für Koffice bereit.

    Quelle:IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Powerpoint-Dateien auch eine Gefahr für Linux #2
    Schwergewicht Avatar von Bullayer
    Leider ist nichts wirklich sicher.

Ähnliche Themen zu Powerpoint-Dateien auch eine Gefahr für Linux


  1. Linux keine Gefahr für Windows auf PCs?: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/364504961ccd6a5b36.jpg Anwender wechselunwillig Wie Dave Methvin in seinem Microsoft Weblog auf...



  2. Aus Powerpoint Präsentation eine Homepage machen: Hallo, ich bin dabei mir ne Homepage mit Powerpoint 2007 zu basteln. Ich komm einfach nicht weiter ich dreh noch durch. Ich habe erstmal die...



  3. Microsoft Word: Gefahr droht durch RTF-Dateien: Newsmeldung von ModellbahnerTT Über eine neue Sicherheitslücke in Microsoft Word können Angreifer durch Manipulation von RTF-Dateien beliebigen...



  4. Trojanische Pferde in Powerpoint-Dateien: Präparierte Powerpoint-Dateien nutzen eine Sicherheitslücke in Microsoft Office. ...



  5. Kann man Linux(SUSE) auch auf eine DVD bringen: Hallo Winboarder! Ich habe mir die 5 CD Images von SUSE Linux gesaugt und wollte wissen ob ich diese auch auf eine DVD brennen kann und dann von...