Malware in vorgeblicher Amazon-Rechnung

Diskutiere Malware in vorgeblicher Amazon-Rechnung im IT-News Forum im Bereich News; Zitat von jdr_85 Man ist halt nicht selbst Schuld, wenn man die Sperre aufhebt, sondern man will sich nicht bevormunden lassen, weil man selbst mündig ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 13 von 13
  1. Malware in vorgeblicher Amazon-Rechnung #11
    Zitat Zitat von jdr_85 Beitrag anzeigen
    Man ist halt nicht selbst Schuld, wenn man die Sperre aufhebt, sondern man will sich nicht bevormunden lassen, weil man selbst mündig genug ist, um zu entscheiden, welche Anlage man öffnen möchte und welche besser nicht.
    So funktioniert das ja leider Gottes nicht! Viele kennen sich mit PCs halt nicht genug aus, müssen aber damit arbeiten. Stimme da Mike zu, wenn man sich nicht so auskennt, sollte man die Sperren anlassen. Sonst wäre das ja fast so,dass man im Auto ABS ausstellt,weil man ja so gut fahren kann. Und das ist dann keine Bevormundung durch einen Autohersteller (bzw Softwarehersteller) sondern ein Schutz, der durchaus sinnvoll ist.

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Malware in vorgeblicher Amazon-Rechnung #12
    Wenn man keine Ahnung hat, lässt man die Sperre halt an, da habe ich ja auch gar nichts gegen gesagt, das sehe ich doch genauso.
    Aber es geht darum, dass hier grundsätzlich das Deaktivieren der Sperre (übertrieben ausgedrückt) "verteufelt" wird, was nicht in Ordnung ist.

  4. Malware in vorgeblicher Amazon-Rechnung #13
    Also ich bin froh solchen sperren deaktivieren zu können
    nicht immer hat man die Gelegenheit, Lust oder Zeit exe Datei in archive zu packen (auch wenn man sie nicht komprimiert) daher sollte man die sache schon bequem ausschalten können
    das ist dann keineswegs sofern man weiss was man tut
    wenn man nicht weiss was man tut ist man wie bereits gesagt selber schuld

    für die mehrheit der nutzer hat eine solche sperre sicher ihre daseinsberechtigung und ist absolut sinnvoll

Ähnliche Themen zu Malware in vorgeblicher Amazon-Rechnung


  1. Falsche Rechnung: Vertrags-Mails mit Malware: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif 29066 Grösser? Aufs Bild Klicken Heute sind wieder Spam-Mails mit einer...



  2. Gefälschte Neckermann-Rechnung enthält Malware: http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/58900/58951/original.jpg Die Verbreitung von Trojanischen Pferden über vorgebliche Rechnungen per Mail erfolgt...



  3. AGB und plötzliche Rechnung: Hallo zusammen, über songtext.net bekomm ich immer mal wieder einen Newsletter. In dem Letzten war Werbung für www.genealogie.de Dein Stammbaum...



  4. Trojanisches Pferd in vorgeblicher Ebay-Nachricht: http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/57100/57106/original.jpg Eine vorgeblich von Ebay kommende Mail enthält eine Bestätigung, dass ein Antrag auf...



  5. Trojanisches Pferd statt vorgeblicher Fotos des untreuen Partners: http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/51200/51212/original.jpg Mails mit angeblichen Beweisfotos enthalten Malware. Bereits seit geraumer Zeit...