Windows Vista: Weitere Details zu den neuen Lizenzbestimmungen

Diskutiere Windows Vista: Weitere Details zu den neuen Lizenzbestimmungen im IT-News Forum im Bereich News; http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/40400/40409/168x168_only_scaled.jpg Mit Windows Vista ändert Microsoft sowohl die Lizenzbestimmungen für Privatandwender, als auch die für Unternehmen. Am Donnerstag hat Microsoft hierzu weitere Details bekannt gegeben. ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. Windows Vista: Weitere Details zu den neuen Lizenzbestimmungen #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman

    Windows Vista: Weitere Details zu den neuen Lizenzbestimmungen

    http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/40400/40409/168x168_only_scaled.jpg

    Mit Windows Vista ändert Microsoft sowohl die Lizenzbestimmungen für Privatandwender, als auch die für Unternehmen. Am Donnerstag hat Microsoft hierzu weitere Details bekannt gegeben.

    Microsoft Deutschland hat am Donnerstag weitere Details zu den für Windows Vista geltenden Lizenzbestimmungen bekannt gegeben .Sowohl für Privat- als auch für Unternehmenskunden ändert sich einiges.

    Die Änderungen bei Privatkunden

    Laut Angaben von Microsoft werden Privatkunden, die das Betriebssystem auf einem neuen Rechner installieren oder den alten Rechner aufrüsten, eine neue Lizenz für Windows Vista benötigen. Das bedeutet allerdings nicht, dass diese erworben werden muss. Vielmehr muss die alte Lizenz für den neuen/aufgerüsteten Rechner reaktiviert werden. Im Falle eines neues Rechners verpflichtet die Reaktivierung der Lizenz den Anwender dazu, das Betriebssystem auf dem alten Rechner zu löschen, weil laut Lizenz das Betriebssystem nicht gleichzeitig auf mehreren Rechnern eingesetzt werden darf.

    "Nach einer Änderung an der Hardware-Ausstattung seines Rechners hat der Nutzer drei Tage Zeit, um die Lizenz zu reaktivieren", erläutert Microsoft. Dies kann wahlweise über das Internet oder per Telefon erledigt werden. "Falls Microsoft feststellt, dass erhebliche Änderungen effektiv zu einem neuen Rechner geführt haben, wird der Kunde um telefonischen Kontakt mit dem Support-Team gebeten", so Microsoft weiter.

    Die genutzte Lizenz wird regelmäßig mittels WGA (Windows Genuine Advantage) überprüft. Also dann, wenn ein entsprechend geschützter Download von Microsoft heruntergeladen wird. Schlägt die Validierung fehl, so werden laut Angaben von Microsoft diverse Funktionen von Vista deaktiviert. Dazu sollen die Oberfläche Aero, Spyware-Filter des Windows Defenders und die Funktion Windows Readyboost gehören, bei der Anwender USB-Sticks an den Rechner anschließen können, um den Hauptspeicher zu erweitern. Außerdem wird der Anwender künftig regelmäßig darauf hinwiesen, dass er kein originales Windows Vista einsetzt.

    Die weiteren Änderungen bei Windows Vista: Microsoft erhöht bei Vista die Garantiezeit von 90 Tagen auf ein Jahr. Jeder Anwender darf eine Backup-Kopie des Betriebssystems nutzen. Für Entwickler mit MSDN-Abonnement gilt diese Einschränkung nicht. Sie können beliebig viele Kopien des Betriebssystems nutzen, die sie für ihre Arbeit benötigen.

    Die Änderungen für Unternehmen

    Die Änderungen der Lizenzbestimmungen bei Windows Vista fallen für Unternehmen größer aus, als für Privatanwender. So müssen Kunden mit Enterprise- oder Volumenlizenzen künftig Volume Activation 2.0 (VA 2.0) nutzen, mit dem sie die Aktivierung und die Verwaltung der Lizenz für jeden PC regeln.

    Dabei wird zwischen zwei Arten von Volumenlizenzschlüsseln unterschieden. Beim Multiple Activation Key (MAK) werden die im Unternehmen befindlichen Rechner über eine direkte Verbindung mit Microsoft-Servern per Internet oder über das Telefon aktiviert.

    Beim Key Management Service (KMS) können Unternehmen das Betriebssystem auf den Rechnern selbst über das Netzwerk aktivieren. Alle sechs Monate müssen die Rechner allerdings dann im Netzwerk reakiviert werden und sich hierfür mit dem Key Managment Service in Verbindung setzen.

    Je nach Lizenz ist es nicht erlaubt, Windows Vista gleichzeitig auf einem Rechner und als virtuelle Maschine zu nutzen. "Denn für jedes Gerät und für jede Installation ist eine eigene Lizenz nötig", so Microsoft.

    Ausnahme: Windows-Lizenzen für Windows Vista Enterprise Edition, die über Software Assurance erworben wurden. Hier darf das Betriebssystem dank der zusätzlichen Nutzungsrechte als Kopie auf bis zu vier virtuellen Umgebungen genutzt werden.

    Microsoft weiter: "Alle Windows Vista-Versionen können ein virtuelles Gast-Betriebssystem enthalten. Windows Vista Business, Enterprise und Ultimate können selbst ein Gast-Betriebssystem sein. Upgrades auf umfangreichere Windows Vista-Editionen inklusive Lizenznachweis erfolgen durch Windows Anytime Upgrade, das sich derzeit noch in der Entwicklung befindet. Details zu Funktionen oder Fertigstellungstermin stehen daher noch nicht fest.

    Quelle:IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Windows Vista: Weitere Details zu den neuen Lizenzbestimmungen #2
    Panter
    Gast Standardavatar
    Schön, diese neuen Regelungen. Schon bald kann man am Vista PC nicht mehr arbeiten weil man mit dem aktivieren der Lizenz oder mit dem installieren von Updates beschäftigt ist.

    Ich bleibe jedenfalls bei XP und versuche meine Windows Anwendungen durch Betriebssystem unabhängige zu ersetzen. Sodass mir ein Umstieg auf ein anderes Betriebssystem wie Linux leichter fällt, sollte Win XP einmal nicht mehr laufen oder zu gefährlich sein es einzusetzen.

  4. Windows Vista: Weitere Details zu den neuen Lizenzbestimmungen #3
    Ich finde das alles sch**** .....

    Ich Kaufe mir ein haus darf es einrichten aber wehe ich kauf mir eine neues Sofa, dann muss ich der Firma welche das haus gebaut hat .........

    Merkt ihr was ????

  5. Windows Vista: Weitere Details zu den neuen Lizenzbestimmungen #4
    ich glaube es ist die zeit gekommen etwas neues auszuprobieren

    hab keine lust bei big brother mitzumachen

    wo bleibt die freiheit und unabhängigkeit die man sonst so verspricht?

  6. Windows Vista: Weitere Details zu den neuen Lizenzbestimmungen #5
    Schwergewicht Avatar von Bullayer
    Hier ist die von Euch gesuchte Freiheit: http://www.linux-board.de/
    Ich bleibe lieber unfrei, dafür aber hier.

  7. Windows Vista: Weitere Details zu den neuen Lizenzbestimmungen #6
    Ich hab mal gelesen, dass viele Sachen die in EULAs stehen vor Gericht gar nicht durchzusetzen wären... Ich halte es immer noch so, dass wenn ich für etwas bezahle, ich damit auch mache was ich will.

  8. Windows Vista: Weitere Details zu den neuen Lizenzbestimmungen #7
    Schwergewicht Avatar von Bullayer
    @Ch_OldSchool: Ist ja auch Dein gutes Recht. Ich persönlich werde Win2000 und WinXP solange es irgendwie geht weiterbenutzen.

  9. Windows Vista: Weitere Details zu den neuen Lizenzbestimmungen #8
    WB-TEAM / MOD Avatar von Erli
    Auch ich werde bei Win XP bleiben solange es geht!
    (Wenn man sich [halbwegs] auskennt will man sich nicht so schnell an was anderes, neues gewöhnen. Ist zumindest bei mir so)

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Windows Vista: Weitere Details zu den neuen Lizenzbestimmungen #9
    Insgeammt ist das aber doch eine Entschärfung der geplanten Lizenzbestimmungen, oder sehe ich das falsch? Für Privatanwender kann ich jedenfalls kaum einen Unterschied zur jetzigen Situation bei XP erkennen. Geplant war doch, das Vista nur ein oder zweimal auf einen andern Rechner übertragen werden darf (und das natürlich nur, wenn es auf dem Alten nicht mehr läuft), und danach nie wieder. Das scheint ja damit vom Tisch zu sein.

    Das Verfahren ist zwar meiner Meinung nach bei XP auch schon eine Zumutung, problematischer finde ich an Vista aber ganz andere Dinge.

  12. Windows Vista: Weitere Details zu den neuen Lizenzbestimmungen #10
    Zitat Zitat von boreal Beitrag anzeigen
    Insgeammt ist das aber doch eine Entschärfung der geplanten Lizenzbestimmungen, oder sehe ich das falsch? Für Privatanwender kann ich jedenfalls kaum einen Unterschied zur jetzigen Situation bei XP erkennen. Geplant war doch, das Vista nur ein oder zweimal auf einen andern Rechner übertragen werden darf (und das natürlich nur, wenn es auf dem Alten nicht mehr läuft), und danach nie wieder. Das scheint ja damit vom Tisch zu sein.

    Das Verfahren ist zwar meiner Meinung nach bei XP auch schon eine Zumutung, problematischer finde ich an Vista aber ganz andere Dinge.
    Genauso sehe ich das auch! DRM und Konsorten gehen mir auch heute schon mächtig auf den S*** aber bei Vista wird das Ganze unerträglich! Die schöne "freie Internetwelt" gibt es ja jetz schon nicht mehr aber es wird schleichend auch dank Vista noch schlimmer werden! Ich jedenfalls werde Vista nicht einsetzen und mein XP solange es geht weiter benutzen, nebenbei werde ich mich verstärkt auf Linux konzentrieren!

    gruß

    jerrymaus

Ähnliche Themen zu Windows Vista: Weitere Details zu den neuen Lizenzbestimmungen


  1. Max Payne 3: Weitere Details!: Hallo 37869 Dank der englischen Zeitschrift Game Informer sind nun weitere neue Details zu Max Payne 3 ans Tageslicht gekommen. Unsere letzte...



  2. Tropico 3: Weitere Details: Hallo 37607 37608 Haenimont Games hat mittlerweile einige Details zum lang erwarteten Nachfolger verraten. So wird es möglich sein, den...



  3. Windows 7 Public Beta: Zahl der Beta-Tester begrenzt & weitere Details: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif http://www.winboard.org/forum/imagehosting/137604965f6d5930e8.jpg ...



  4. Fallout 3: Weitere Details enthüllt: Hallo 27093 Auch heute Nachmittag gibt es neue Informationen rund um das Rollenspiel Fallout 3 aus dem Hause Bethesda. So berichten unsere...



  5. Firefox 3.0: Weitere Details zu den neuen Funktionen und Verbesserungen: http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/46300/46397/168x168_only_scaled.jpg Die Entwickler von Firefox haben bei einem kürzlich stattgefundenen Treffen...