Opera 9.10 RC1 rückt näher

Diskutiere Opera 9.10 RC1 rückt näher im IT-News Forum im Bereich News; http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/41700/41727/168x168_only_scaled.jpg Das Desktop Team von Opera hat einen weiteren Build von Opera 9.10 veröffentlicht - im Hinblick auf den Release Candidate 1 (RC) fehlt nicht ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. Opera 9.10 RC1 rückt näher #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman

    Opera 9.10 RC1 rückt näher

    http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/41700/41727/168x168_only_scaled.jpg

    Das Desktop Team von Opera hat einen weiteren Build von Opera 9.10 veröffentlicht - im Hinblick auf den Release Candidate 1 (RC) fehlt nicht mehr viel.

    Bereits beim Build 8643 von Opera 9.10 - Release am 3. November - sprach ein Vertreter des Desktop Teams davon, dass der Status Release Candidate 1 (RC) beinahe erreicht sei. Dazu wurden Probleme mit der CPU-Auslastung bei Google Maps und einigen anderen Seiten behoben. Mit der jetzt veröffentlichten Build 8649 macht das Google Team einen weiteren Schritt in Richtung RC. Der im Browser eingebaute Phishing-Schutz wurde dabei nochmals überarbeitet.

    So ist der Phishing-Schutz nun nicht mehr automatisch aktiviert. Laut Johan Borg von Opera hatte man ihn bei den ersten Weekly-Builds des Browsers, in denen er implementiert war, in aktiviertem Zustand (Opt-out) ausgeliefert, um möglichst viel Feedback von den Anwendern zu bekommen. Nachdem es aber ein neues Feature sei und Nutzer eventuell doch mehr Zeit benötigen, um sich mit der Idee eines Phishing-Schutzes anzufreunden, habe man ein Opt-in-Feature daraus gemacht. Bei Opera gehe es nach allem ja darum, Nutzern eine Wahl zu bieten, so Borg.

    Was den Phishing-Schutz angeht, gibt es noch eine Änderung zu vermelden. Es geht dabei um die Übertragung der Daten an den Server, der die Anfragen gegenprüft: Demnach nutzt der Opera-Browser nun https, wenn Informationen über einen https-Server abgefragt werden. Verantwortlich für diese Änderung sind Sicherheitsbedenken. Ansonsten kommen nachwievor http-Anfragen die meiste Zeit zum Einsatz – Borg begründet dies damit, dass Nutzer bei Bedarf in der Lage sein sollen zu überprüfen, welche Daten ihren Recher verlassen.

    Des Weiteren wurden einige Bugs behoben. Als "super-ärgerlich" bezeichnete Borg den Gzip-Cache-Bug, der aber nun nicht mehr existiert - eventuell müssen Nutzer den Browser-Cache leeren, damit dahingehend alles funktioniert. Einige weitere Änderungen: Die "Go to URL"-Funktion musste repariert werden. Zum Teil kam es vor, dass bei Gebrauch der Funktion die letzten beiden Zeichern einer URL abgeschnitten wurden. Ebenfalls behoben wurde ein Ladeproblem von Opera beim Aufruf von Cnn.com – die Site konnte unter Umständen nicht vollständig geladen werden.

    Der Download von Opera 9.10 (Vorabfassung, Build 8649) für Windows beträgt rund 6,4 MB. Für Mac-Nutzer steht die Build 3554, für UNIX die Build 490 bereit.

    Download: Opera 9.10 (Vorabfassung, Build 8649)

    Quelle:IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Opera 9.10 RC1 rückt näher #2
    Wo ich das lese kommt mir der Gedanke dass eine Verringerung der CPU Auslastung eigentlich ein wünschenswertes Langzeit Ziel ist. Gilt aber auch für FF.
    Nicht wenige setzen die beiden Browser sicher auch beruflich ein und da passiert es schnell mal dass man 20 Tabs auf hat und dann evtl. noch Opera oder FF in mehreren Instanzen. Wenn so ein System dann länger läuft kommt da schon was an Leistungsverbrauch zusammen.

    Denke wer da als erstes ne Lösung findet wird zumindest bei den "hardcore" Usern neue Anhänger finden.

  4. Opera 9.10 RC1 rückt näher #3
    An dieser Stelle mal meinen Dank an alle , die Software entwickeln und für lau unters Volk werfen , und auch an alle , die ihre Energie einsetzen , damit ich ein so bequemes und gutes Board wie Winboard nutzen kann !!!

  5. Opera 9.10 RC1 rückt näher #4
    TEAM Avatar von Mike

    Meine Hardware
    Mike's Hardware Details
    CPU:
    Intel Core i7-6700HQ 4x2.6 (3.2)GHz
    Mainboard:
    ASUS ROG GL552VM U3E1
    Arbeitsspeicher:
    16GB DDR4
    HDD/SSD:
    128GB M2 SSD, 1TB EVO850 SSD
    Grafikkarte:
    Intel HD 530 und NVidia GTX 960M
    Audio/Video:
    Conexant SmartAudio HD
    Laufwerke:
    DVD DA8A6SH
    Netzwerk:
    Intel Dualband Wireless AC 7265, Realtek GBE
    Gehäuse:
    ASUS ROG GL552VM
    Netzteil:
    Notebook
    Kühlung:
    Notebook
    Betriebssystem:
    Windows 10 64bit
    Notebook:
    ja, genau das beschriebene :D
    Handy/Tablet:
    Samsung Galaxy S6
    Sonstiges:
    Dual-Monitor, DSLR EOS 7D mk2, GPS, .......
    Zitat Zitat von Junker82 Beitrag anzeigen
    Wo ich das lese kommt mir der Gedanke dass eine Verringerung der CPU Auslastung eigentlich ein wünschenswertes Langzeit Ziel ist. Gilt aber auch für FF.
    Nicht wenige setzen die beiden Browser sicher auch beruflich ein und da passiert es schnell mal dass man 20 Tabs auf hat und dann evtl. noch Opera oder FF in mehreren Instanzen. Wenn so ein System dann länger läuft kommt da schon was an Leistungsverbrauch zusammen.

    Denke wer da als erstes ne Lösung findet wird zumindest bei den "hardcore" Usern neue Anhänger finden.
    Freu' mich schon.

    Zu deiner Antwort. Das hab' ich schon häufig gelesen. Kanns aber nicht nachvollziehen. Wenn ich eine Seite aufmache, hab ich kurz 3-5% CPU ansonsten hab' ich

    guckst du
    Anhang 12499

    Auch wenn 12-15 (20 hab ich nie ??) Tabs offen sind, dann hab ich zwar mehr RAM-Verbrauch aber immer 0-1% CPU


  6. Opera 9.10 RC1 rückt näher #5
    Ok sorry Mike, im Eifer des Gefechts ist mir da n Fehler unterlaufen. *schande*

    Ich meinte auch eher den Speicherverbrauch. Dass der mal 200 oder mehr MB belegt ist bei meinen Beispielen nachvollziehbar, manchmal geschiehts aber auch dass FF oder Opera dann auch eine erhöhte CPU Belastung erzeugen. Warum das nur sporadisch auftrit weiß ich leider nicht. Da hilfts dann aber auch nicht Tabs zu schließen, sondern das Programm muss ganz beendet werden.

  7. Opera 9.10 RC1 rückt näher #6
    TEAM Avatar von Mike

    Meine Hardware
    Mike's Hardware Details
    CPU:
    Intel Core i7-6700HQ 4x2.6 (3.2)GHz
    Mainboard:
    ASUS ROG GL552VM U3E1
    Arbeitsspeicher:
    16GB DDR4
    HDD/SSD:
    128GB M2 SSD, 1TB EVO850 SSD
    Grafikkarte:
    Intel HD 530 und NVidia GTX 960M
    Audio/Video:
    Conexant SmartAudio HD
    Laufwerke:
    DVD DA8A6SH
    Netzwerk:
    Intel Dualband Wireless AC 7265, Realtek GBE
    Gehäuse:
    ASUS ROG GL552VM
    Netzteil:
    Notebook
    Kühlung:
    Notebook
    Betriebssystem:
    Windows 10 64bit
    Notebook:
    ja, genau das beschriebene :D
    Handy/Tablet:
    Samsung Galaxy S6
    Sonstiges:
    Dual-Monitor, DSLR EOS 7D mk2, GPS, .......
    Zitat Zitat von Junker82 Beitrag anzeigen
    Ok sorry Mike, im Eifer des Gefechts ist mir da n Fehler unterlaufen. *schande*

    Ich meinte auch eher den Speicherverbrauch. Dass der mal 200 oder mehr MB belegt ist bei meinen Beispielen nachvollziehbar, manchmal geschiehts aber auch dass FF oder Opera dann auch eine erhöhte CPU Belastung erzeugen. Warum das nur sporadisch auftrit weiß ich leider nicht. Da hilfts dann aber auch nicht Tabs zu schließen, sondern das Programm muss ganz beendet werden.
    Brauchst dich ja nicht zu entschuldigen.
    Das mit dem RAM hast du allerdings recht. Obwohl 200 hatte ich noch nie. Hängt sicher auch von der Art der Seite ab (Flash, Video, Bilder, Java etc.)

  8. Opera 9.10 RC1 rückt näher #7
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    Schön,mal wieder was zum testen.Thx für die Info@Eric-Cartman

  9. Opera 9.10 RC1 rückt näher #8
    Schwergewicht Avatar von Bullayer
    Ich glaub, ich werd mir den Opera auch mal zu Gemüte führen.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Opera 9.10 RC1 rückt näher #9
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    Ich glaub, ich werd mir den Opera auch mal zu Gemüte führen.
    Solltest du mal tun,ich hab am Anfang nichts davon gehalten,aber ich benutze den auf nem anderen Pc und bin wirklich damit zufrieden.

  12. Opera 9.10 RC1 rückt näher #10
    Schwergewicht Avatar von Bullayer
    @Fireblade: Ist der besser oder schneller als der FF??

Ähnliche Themen zu Opera 9.10 RC1 rückt näher


  1. Mobile 3.0: Handy-TV rückt näher: Handy-TV über den Standard DVB-H ist auf dem Weg. Der mögliche Plattformbetreiber Mobile 3.0 hat einen Vorschlag zur Programmbelegung bei den...



  2. [DE] Freenet: Die Zerschlagung des Unternehmens rückt näher: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif http://www.winboard.org/forum/imagehosting/13760473c2a344be27.jpg Die...



  3. EU-Streit: Geldstrafe für Microsoft rückt näher: http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/47400/47461/168x168_only_scaled.jpg Die jüngsten Überlegungen der EU-Kommission bezüglich einer täglichen...



  4. Infineon-Zerschlagung rückt näher: Ausgliederung der Speicherchipsparte soll zum 1. Mai erfolgen Die geplante Zerschlagung des Chipkonzerns Infineon rückt näher. Die...



  5. Weinhnachten rückt näher! Das Geschenk: Das Geschenk! Es war einmal ein junger Mann, der in die Stadt ging, um ein Geburtstagsgeschenk für seine neue Freundin zu erwerben. Da die beiden...