Vista-Lizenzierung: Microsoft rudert zurück

Diskutiere Vista-Lizenzierung: Microsoft rudert zurück im IT-News Forum im Bereich News; Software darf nacheinander auf beliebig vielen PCs installiert werden Microsoft hat die vor zwei Wochen bekannt gegebenen Windows-Vista-Lizenzbedingungen gelockert. Entgegen ursprünglicher Planungen kann eine im ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. Vista-Lizenzierung: Microsoft rudert zurück #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman

    Vista-Lizenzierung: Microsoft rudert zurück

    Software darf nacheinander auf beliebig vielen PCs installiert werden

    Microsoft hat die vor zwei Wochen bekannt gegebenen Windows-Vista-Lizenzbedingungen gelockert. Entgegen ursprünglicher Planungen kann eine im Handel erworbene Version nacheinander auf beliebig vielen PCs installiert werden, wenn das vorherige Setup gelöscht wurde.

    Die bisherige Fassung der Lizenzbedingungen sah nur insgesamt zwei Installationen vor. Anwender hätten nach dem Tausch ihrer Hardware die Rechte voll ausgeschöpft. Insbesondere PC-Nutzer, die ihr System häufig ändern oder upgraden, protestierten gegen die Regelung.

    Microsoft hat nach eigenen Angaben auf das direkte Feedback sowie Blog-Einträge reagiert und entschieden, die umstrittene Regelung zurückgenommen. Die Intention sei gewesen, Piraterie einzudämmen.

    Produktmanager Mike Burk sagte, dass es keine Pläne gebe, weitere Bestandteile der neuen Lizenzbedingungen zu ändern. Dies gelte insbesondere für die Virtualisierung. So kann zwar jede Windows-Vista-Version als Host-OS genutzt werden, als Gast können aber nur die Business- und Ultimate-Varianten fungieren.

    Die Lizenzierung bezieht sich nur auf im Handel gekaufte Versionen von Windows Vista. Für OEMs gelten andere Bedingungen.

    Quelle: CNET Networks Deutschland GmbH/ZDNet.de und CNET.de

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Vista-Lizenzierung: Microsoft rudert zurück #2
    Wäre auch ein schlechter Scherz gewesen and die Kunden die Zahlen und die oft die Hardware wechseln.."Hardcore Gamer" oh warum kauft ihr euch nicht ne X-Box .. *sarkasmus*

  4. Vista-Lizenzierung: Microsoft rudert zurück #3
    Administrator Avatar von Andy

    Meine Hardware
    Andy's Hardware Details
    CPU:
    Intel Core i7-3770S 3,1 GHz (Ivy Bridge)
    Mainboard:
    Intel BLKDQ77KB mini-ITX Sockel 1155
    Arbeitsspeicher:
    1x 8GB Corsair Vengeance SO-DIMM DDR3 1600 MHz
    HDD/SSD:
    Intel 330 Series SSD (SATA 6G), 180 GB
    Grafikkarte:
    OnBoard (Intel HD Graphics 4000)
    Audio/Video:
    OnBoard (Realtek)
    Laufwerke:
    Sony Optiarc AD-7743H-01 SATA Slim
    Netzwerk:
    2x OnBoard (Intel LAN 82574L und Intel 82579LM)
    Gehäuse:
    Lian Li PC-Q09FNA Mini-ITX HTPC-Chassis
    Netzteil:
    extern (19,5V, 160W)
    Kühlung:
    keine (für den Notfall ein 120mm Akasa Apache PWM Lüfter)
    Betriebssystem:
    Windows 10 (64-Bit)
    Notebook:
    Nein
    Handy/Tablet:
    Huawei P9 / Nexus 9
    Ich habs euch ja gleich gesagt .... aber auf mich wollte ja keiner hören

  5. Vista-Lizenzierung: Microsoft rudert zurück #4
    Zitat Zitat von Andy Beitrag anzeigen
    Ich habs euch ja gleich gesagt .... aber auf mich wollte ja keiner hören
    Wo hast du denn bitte gesagt, dass MS einen Rückzieher machen wird und die Lizenbedingungen ändert? Also an solche Aussagen kann ich mich nicht erinnern. Die Aussagen vor dir waren sinngemäß, dass die ganze Aufregung unbegründet sei, da die (jetzt alten) Lizenbedingungen ganz anders zu lesen seien. Tja, und dies stimmte ja nun definitiv nicht, denn ansonsten hätte MS sie ja nun nicht überarbeitet. Ergo hatten die ganzen Print- und Onlinemedien und die User doch Recht, wie sie die Bedingungen interpretiert hatten. Und weg!

  6. Vista-Lizenzierung: Microsoft rudert zurück #5
    Administrator Avatar von Andy

    Meine Hardware
    Andy's Hardware Details
    CPU:
    Intel Core i7-3770S 3,1 GHz (Ivy Bridge)
    Mainboard:
    Intel BLKDQ77KB mini-ITX Sockel 1155
    Arbeitsspeicher:
    1x 8GB Corsair Vengeance SO-DIMM DDR3 1600 MHz
    HDD/SSD:
    Intel 330 Series SSD (SATA 6G), 180 GB
    Grafikkarte:
    OnBoard (Intel HD Graphics 4000)
    Audio/Video:
    OnBoard (Realtek)
    Laufwerke:
    Sony Optiarc AD-7743H-01 SATA Slim
    Netzwerk:
    2x OnBoard (Intel LAN 82574L und Intel 82579LM)
    Gehäuse:
    Lian Li PC-Q09FNA Mini-ITX HTPC-Chassis
    Netzteil:
    extern (19,5V, 160W)
    Kühlung:
    keine (für den Notfall ein 120mm Akasa Apache PWM Lüfter)
    Betriebssystem:
    Windows 10 (64-Bit)
    Notebook:
    Nein
    Handy/Tablet:
    Huawei P9 / Nexus 9
    Vergiss es, ich fange jetzt keine Wortklauberei mit dir an.
    Ich sagte dass die Lizenzbedingungen so nicht kommen werden wie sie vor ein paar Wochen diskutiert wurden. Und genau dass ist jetzt der Fall.

Ähnliche Themen zu Vista-Lizenzierung: Microsoft rudert zurück


  1. Mass Effect: Bioware rudert zurück: Hallo 29804 Nachdem gestern die Meldung kam, dass die Triologie von Mass Effect nur für die Xbox 360 erscheinen soll ging ein Riesen Aufschrei...



  2. Microsoft rudert zurück: Übernahme von Yahoo! weiter offen: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif http://images.pcwelt.de/images/pcwelt/bdb/475429/800x.jpg Microsoft hält sich...



  3. Vista-Verkaufszahlen: Microsoft rudert zurück: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/2335545c0b57819048.jpg Microsoft-Chef Steve Ballmer rudert nach anfänglicher Euphorie über das neue...



  4. Microsoft: Vista-Lizenzierung deutlich restriktiver: Betriebssystem darf nur noch einmal auf einem weiteren Rechner installiert werden Microsoft hat die Lizenzbedingungen für Windows Vista deutlich...



  5. Microsoft rudert zurück: Vista-Firewall prüft standardmäßig nur eingeh: Microsoft rudert zurück: Vista-Firewall prüft standardmäßig nur eingehenden Traffic Änderung sei Folge des Feedbacks von Testern Microsoft...