Battlefield 2142: In-Game-Werbung sorgt für Spyware-Vorwürfe

Diskutiere Battlefield 2142: In-Game-Werbung sorgt für Spyware-Vorwürfe im IT-News Forum im Bereich News; http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/56300/56392/168x168_only_scaled.jpg Käufer von Battlefield 2142 dürfen sich auf virtuelle Schlachten auf futuristischen Schlachtfeldern und auf Werbeeinblendungen im Spiel freuen. Letzteres macht eine im Spiel integrierte ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. Battlefield 2142: In-Game-Werbung sorgt für Spyware-Vorwürfe #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman

    Battlefield 2142: In-Game-Werbung sorgt für Spyware-Vorwürfe

    http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/56300/56392/168x168_only_scaled.jpg

    Käufer von Battlefield 2142 dürfen sich auf virtuelle Schlachten auf futuristischen Schlachtfeldern und auf Werbeeinblendungen im Spiel freuen. Letzteres macht eine im Spiel integrierte Werbetechnologie möglich. Durch das Internet werden dabei immer neue Werbebotschaften im Spiel verbreitet. Kaum war das Spiel in dieser Woche erschienen, wurden auch schon Vorwürfe laut, das Spiel werde mit Spyware ausgeliefert. Publisher EA hat mittlerweile auf die Vorwürfe reagiert und versucht zu beschwichtigen.

    Für Diskussionen im Internet sorgt derzeit der Online-Taktikshooter Battlefield 2142 von Electronic Arts, das seit kurzem in Deutschland erhältlich ist. Käufern der US-Version flattert beim Auspacken des Spiels ein Zettel entgegen, in denen sie darüber aufgeklärt werden, dass im Spiel eine Werbetechnologie von IGA Worldwide Inc. zum Einsatz kommt - sie sorgt dafür, dass im Spielgeschehen Werbung eingeblendet wird, die aus dem Internet heruntergeladen und dann im Spiel angezeigt wird.

    Dazu zeichnet die Werbetechnologie auch die IP-Adressen und weitere anonymisierte Informationen auf und übermittelt diese an den Hersteller der Werbetechnologie, um den Erfolg der Werbeaktionen zu messen. In der deutschen Verpackung des Spiels ist der Zettel nicht enthalten, die genannte Werbetechnologie allerdings schon.

    Schnell wurde der Vorwurf laut, dass das Spiel Spyware enthält. Gegenüber unserer Schwesterpublikation Gamestar versucht EA nun zu beschwichtigen und betont, dass die fragliche Werbetechnologie keinerlei Zugriff auf Daten auf dem PC hat, außer die, die zum Spiel selbst gehören. Außerdem werde nur die IP-Adresse des Spielers ermittelt, durch die festgestellt werden soll, in welchem Land er lebt, damit unterschiedliche Werbung ausgeliefert werden kann. Damit die Werbetreibenden Auskunft über den Erfolg ihrer Werbung erhalten können, zeichnet das Spiel außerdem auf, wo die Werbung im Spiel platziert war und wie lange die Spieler sie sich anschauten. Diese Daten werden dann über das Internet an die Macher der Werbetechnologie gesendet.

    Wer also im Spiel auf den in der Zukunft angesiedelten Schlachtfelder spaziert, sieht dort Werbeplakate oder ähnliches, so wie im richtigen Leben. Ohne Frage, die Entwicklung des Spiels kostet Geld und es ist ein logischer Schritt, dass Unternehmen versuchen, Werbung in Spielen zu platzieren. Immerhin gelten Gamer als zahlungskräftiges Klientel.

    Andererseits: Wenn der Spieler schon Werbung ertragen muss, wieso schlägt sich das nicht auf den Preis des Spiels aus? Immerhin kostet Battlefield 2142 mit 50 Euro genauso viel, wie jedes andere Spiel auch. Was ist Ihre Meinung zu diesem Thema? Können Sie mit Werbung in Spielen leben und wenn ja – zu welchem Preis? Äußern Sie doch Ihre Meinung einfach unter dieser News.

    Quelle:IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Battlefield 2142: In-Game-Werbung sorgt für Spyware-Vorwürfe #2
    Prinzipiell hab ich ja nix gegen Werbung, aber wenn das so hintertückisch und ohne das man darüber informiert wird abläuft finde ich's sch***e. Vorallem hätten sie wirklich den Preis dafür etwas drücken können! Schließlich können sie immerwieder neue Werbung platzieren, sie verdienen also nicht nur einmal, sondern so oft sie wollen, einfach nach ablauft der vermiet Zeit einen neuen Werbepartner suchen!

  4. Battlefield 2142: In-Game-Werbung sorgt für Spyware-Vorwürfe #3
    Gegen Werbung in Spielen habe ich generell nichts wenn sie gut eingebaut ist (Plakatwände in Spielen), ist dann sogar was fürs Auge und wirkt realistisch.
    Wenn allerdings Werbebanner mitten im Spiel auftauchen ist es nervig.
    Die Werbung sollte sich definitiv auf den Preis auswirken, weil dadurch wieder Einnahmen reinkommen.
    EA läßt sich das garantiert gut bezahlen und der Drittanbieter kassiert auch dabei, beim verkauf der Daten.

  5. Battlefield 2142: In-Game-Werbung sorgt für Spyware-Vorwürfe #4
    Also Werbebanner wie sie in Autorennspielen an der Bande vorkommen, habe ich auch nichts.
    Im gegenteil macht es das Spiel ja noch relitätsnäher.

    Ich würde aber nun gerne mal wissen wo und wie die Werbung denn nun eingeblendet wird.
    So wie bei bei Autorennen oder n richtiger Werbebanner der von links nach rechts durch den Bildschirm läuft?

    Vielleicht kann jemand, der das Spiel schon hat, einen Screenshot davon machen und es mal posten

  6. Battlefield 2142: In-Game-Werbung sorgt für Spyware-Vorwürfe #5
    Ein verbuggtes Spiel mit Werbung und kaum Neuerungen: Ne, sowas kauf ich sicher nicht!!!

  7. Battlefield 2142: In-Game-Werbung sorgt für Spyware-Vorwürfe #6
    Zuerst die Verbindungs Probleme die damals schon in BF2 existierten und dann auch noch dass... Ich bin echt enttäuscht

  8. Battlefield 2142: In-Game-Werbung sorgt für Spyware-Vorwürfe #7
    GaxOely
    Gast Standardavatar
    Ich werde morgen mein Spiel in Händen halten!
    Aber ich denke das die Werbung zwischen dem Mapchange eingeblendet wird... so wie in der Demo.

  9. Battlefield 2142: In-Game-Werbung sorgt für Spyware-Vorwürfe #8
    Das müßte den Preis deutlich unter 40€ senken ! Dann wärs ok !!

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Battlefield 2142: In-Game-Werbung sorgt für Spyware-Vorwürfe #9
    Ich denke dafür das die Werbung mit einblenden sollte das Spiel maximal 30 € kosten da man ja massig Gewinn durch die Werbung macht.

    ModellbahnerTT

  12. Battlefield 2142: In-Game-Werbung sorgt für Spyware-Vorwürfe #10
    Also ich hatte gedacht das die Werbung auf virtuellen Plakatflächen gezeigt wird, wie eben in echt auf den großen Werbefläschen der Deutschen Bahn an den Bahnhöfen! Würde mich über nen Screenshot freuen!

Ähnliche Themen zu Battlefield 2142: In-Game-Werbung sorgt für Spyware-Vorwürfe


  1. Battlefield 2 / Battlefield 2142 – Neue Map in der Mache: Hallo 35498 35497 Entwickler Dice hat nun eine neue Map mit dem Namen Operation Blue Perl, für Battlefield 2 und Battlefield 2142...



  2. Battlefield 2142: Robocop trifft auf Battlefield 2142: Hallo 23803 Kennen Sie noch den Actionfilm Robocop aus dem Jahre 1987? Im futuristischen Kino-Blockbuster von Regisseur Paul Verhoeven kämpfte...



  3. battlefield 2142 punkbuster: schon nicht schlecht der punkbuster nur wenn ich bei bf2142 spielen will komme ich auf keinen server mehr bzw werde immer wieder rausgeschmissen weiß...



  4. Problem mit Battlefield 2142: Hallo an alle Wie schon in der Überschrift beschrieben habe ich ein Problem mit BF2142. Also mich haut der Computer immer ausn Spiel raus, sodass...



  5. Battlefield 2142 Key verlegt: Hallo, ich habe das Spiel Battlefield 2142. Jetzt habe ich allerdings den Computer neugemacht und finde meinen org Key nicht mehr. Da ich aber meine...