Microsoft: Vista-Lizenzierung deutlich restriktiver

Diskutiere Microsoft: Vista-Lizenzierung deutlich restriktiver im IT-News Forum im Bereich News; Betriebssystem darf nur noch einmal auf einem weiteren Rechner installiert werden Microsoft hat die Lizenzbedingungen für Windows Vista deutlich verschärft. Künftig darf das Betriebssystem nur ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20
  1. Microsoft: Vista-Lizenzierung deutlich restriktiver #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman

    Microsoft: Vista-Lizenzierung deutlich restriktiver

    Betriebssystem darf nur noch einmal auf einem weiteren Rechner installiert werden

    Microsoft hat die Lizenzbedingungen für Windows Vista deutlich verschärft. Künftig darf das Betriebssystem nur noch auf einem weiteren Rechner installiert werden, nachdem es auch dem ursprünglichen PC gelöscht wurde. Bislang darf dieser Vorgang beliebig oft wiederholt werden.
    Shanan Boettcher, General Manager in der Windows-Vista-Abteilung, begründete den Schritt damit, dass die vorherige Regelung häufig für Piraterie missbraucht wurde. Die Lizenz sei nur noch für einen Umzug gültig. Dies werde mit Mechanismen wie Aktivierung kontrolliert.

    Unter den neuen Lizenzierungsbedingungen gilt auch der Betrieb als Virtual Machine als Umzug. Für alle weiteren Installationen, virtuell oder auf einem PC, ist damit bereits der Neukauf einer Lizenz notwendig. Jede Windows-Vista-Version darf als Host-OS verwendet werden, aber nur die Editionen Business und Ultimate als Gast-System. Diese Änderungen werden insbesondere auf Anwender Auswirkungen haben, die Vista mit einer Virtualisierungssoftware wie Parallels unter Mac OX betreiben möchten.

    Volumenlizenzkunden sowie Mitgliedern des Microsoft Developer Network ist es erlaubt, mit einer Lizenz bis zu vier Instanzen des Systems auf einem Rechner auszuführen.

    Boettcher sagte, sie habe einige Bedenken bezüglich des Betriebs in virtuellen Umgebungen gehört. Sie glaube jedoch nicht, dass dies eine Bedrohung für die Verkaufzahlen von Windows Vista darstellt.

    Quelle: CNET Networks Deutschland GmbH/ZDNet.de und CNET.de

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Microsoft: Vista-Lizenzierung deutlich restriktiver #2
    Gilt das auch für die Retail-Versionen? Ich habe da noch nichts finden können, das ich diese Version nur auf einem PC verwenden darf. Eine Retail ist im gegensatz zu einer OEM schon deutlich Teurer. Falls das auch für die Retail Versionen zutrifft, ist für mich Vista gestorben und ich versuche so schnell wie möglich auf Linux komplett zu wechseln.

    Gruß Freak

  4. Microsoft: Vista-Lizenzierung deutlich restriktiver #3
    Darkstar88
    Gast Standardavatar
    [Fantasie]
    Ich installiere Vista auf meinem PC, da er laut aussage von diesem Microsoft Testtool Vista fähig ist.+Vistaaktivierung
    Nur leider läuft Vista nich wirklich flüssig, also kauf ich mir eine neues Mainboard mit neuer CPU etc und installiere Visa erneut. +Vistaaktivierung
    Leider erleidet die Festplatte wenig später einen HeadCrash, kauf mir eine neue Festplatte und will Vista erneut installieren....Vistaaktivierung nicht mehr möglich ich muss mir eine neue (teure) Lizenz kaufen
    [/Fantasie]

    Ich lass mir doch nicht von meinem OS vorschreiben wie oft ich meine Hardware wechsel! Auch gibt es immer wieder ungeplante Hardwarewechsel wg. Defekten etc.
    Also ich werde erstmal bei WinXP bleiben solange es geht

  5. Microsoft: Vista-Lizenzierung deutlich restriktiver #4
    Mich würde es nicht wundern wenn da ein Rechtsverdreher nich einen Rechtsbruch sieht.
    Immerhin hab ich das OS ja bezahlt also muss ich es auch auf einem PC nutzen können wenn diese HW sich ändert ( defekt oder Upgrade )
    So strikt können die das nie machen, da wirds noch ne Hintertür geben.

  6. Microsoft: Vista-Lizenzierung deutlich restriktiver #5
    Panter
    Gast Standardavatar
    Und wieder ein Grund mehr Vista nicht einzusetzen. XP wird hoffentlich mein letztes M$ Betriebssystem sein das ich nutze.

  7. Microsoft: Vista-Lizenzierung deutlich restriktiver #6
    Administrator Avatar von Andy

    Meine Hardware
    Andy's Hardware Details
    CPU:
    Intel Core i7-3770S 3,1 GHz (Ivy Bridge)
    Mainboard:
    Intel BLKDQ77KB mini-ITX Sockel 1155
    Arbeitsspeicher:
    1x 8GB Corsair Vengeance SO-DIMM DDR3 1600 MHz
    HDD/SSD:
    Intel 330 Series SSD (SATA 6G), 180 GB
    Grafikkarte:
    OnBoard (Intel HD Graphics 4000)
    Audio/Video:
    OnBoard (Realtek)
    Laufwerke:
    Sony Optiarc AD-7743H-01 SATA Slim
    Netzwerk:
    2x OnBoard (Intel LAN 82574L und Intel 82579LM)
    Gehäuse:
    Lian Li PC-Q09FNA Mini-ITX HTPC-Chassis
    Netzteil:
    extern (19,5V, 160W)
    Kühlung:
    keine (für den Notfall ein 120mm Akasa Apache PWM Lüfter)
    Betriebssystem:
    Windows 10 (64-Bit)
    Notebook:
    Nein
    Handy/Tablet:
    Huawei P9 / Nexus 9
    Das ist mal wieder typisch, wie sich Gerüchte verbreiten

    Lest euch mal meine beiden Beiträge HIER druch.
    Das dürfte die Gemüter wieder beruhigen....

  8. Microsoft: Vista-Lizenzierung deutlich restriktiver #7
    Und wieder ein Grund mehr Vista nicht einzusetzen. XP wird hoffentlich mein letztes M$ Betriebssystem sein das ich nutze.
    Wenn die das glauben isses ja gut Muha wenn die des echt glaub na dann
    Damit werden die die leute vertreiben die sich das OS ohne Rechner kaufen, weil die Leute ein bisschen Ahnung haben und öfters was an ihrer Hardware ändern. Oder sich nen neuen Rechner kaufen und das OS mitnehmen. Da ich z.B. mir Grundsätzlich meine Rechner selber zusammenstelle und damnach nicht gezwungen bin das OS zu nehmen was es dazu gibt.
    Also ich denk mal nicht das das die Raubkopierer abhält, nicht mal die aktuelle aktivierung hat die Raubkopierer aufgehalten.
    Also ich verwend immer noch Win2k und bin damit eigentlich zufrieden, werd das solange wies geht nutzen und dann wahrscheinlich auf Linux umsteigen, diese Lizens Politik von Mircosoft is einfach

  9. Microsoft: Vista-Lizenzierung deutlich restriktiver #8
    Administrator Avatar von Andy

    Meine Hardware
    Andy's Hardware Details
    CPU:
    Intel Core i7-3770S 3,1 GHz (Ivy Bridge)
    Mainboard:
    Intel BLKDQ77KB mini-ITX Sockel 1155
    Arbeitsspeicher:
    1x 8GB Corsair Vengeance SO-DIMM DDR3 1600 MHz
    HDD/SSD:
    Intel 330 Series SSD (SATA 6G), 180 GB
    Grafikkarte:
    OnBoard (Intel HD Graphics 4000)
    Audio/Video:
    OnBoard (Realtek)
    Laufwerke:
    Sony Optiarc AD-7743H-01 SATA Slim
    Netzwerk:
    2x OnBoard (Intel LAN 82574L und Intel 82579LM)
    Gehäuse:
    Lian Li PC-Q09FNA Mini-ITX HTPC-Chassis
    Netzteil:
    extern (19,5V, 160W)
    Kühlung:
    keine (für den Notfall ein 120mm Akasa Apache PWM Lüfter)
    Betriebssystem:
    Windows 10 (64-Bit)
    Notebook:
    Nein
    Handy/Tablet:
    Huawei P9 / Nexus 9
    Hast du eigentlich gelesen, was ich geschrieben habe ?
    Es ändert sich eigentlich nichts im Vergleich zu XP. Es wurde nur etwas deutlicher Formuliert.

    Du kannst weiterhin Windows sooft neu installieren wie du willst.
    Nur eben immer nur auf einem Rechner gleichzeitig.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Microsoft: Vista-Lizenzierung deutlich restriktiver #9
    Zitat Zitat von Andy Beitrag anzeigen
    Hast du eigentlich gelesen, was ich geschrieben habe ?
    Es ändert sich eigentlich nichts im Vergleich zu XP. Es wurde nur etwas deutlicher Formuliert.

    Du kannst weiterhin Windows sooft neu installieren wie du willst.
    Nur eben immer nur auf einem Rechner gleichzeitig.
    klar hab ichs gelesen, aber erst nachdem ich das gepostet hab . Hab grad den Post geschrieben als du das gepostet hast.

  12. Microsoft: Vista-Lizenzierung deutlich restriktiver #10
    Genau das hab ich mit Hintertür gemeint.
    Pfeift auf die Gerüchteküche und lest es beim Hersteller nach.
    Nix wird so heiss gegessen wie es gekocht wird und Vista ist immer noch nicht fertig ( auch ohne WinFX als "standard" oder den anderen Extras von denen heute keiner mehr spricht)

Ähnliche Themen zu Microsoft: Vista-Lizenzierung deutlich restriktiver


  1. Windows 7 startet deutlich besser als Vista: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/364504a4389a16765e.jpg Das neue Microsoft-Betriebssystem Windows 7 entwickelt sich zum...



  2. Windows XP weiterhin deutlich beliebter als Vista: Eine Studie der Beratungsfirma Fittkau & Maaß kommt zu dem Ergebnis, dass nach wie vor mehr als 70 Prozent aller Internet-Nutzer Windows XP als...



  3. Microsoft: Windows 7 ist deutlich schneller: http://www.chip.de/ii/193233251_6f2faaeaec.jpg Wie Microsoft auf der Windows Hardware Engineering Conference (WinHEC) in Los Angeles mitgeteilt...



  4. Vista bremst deutlich! W-Lan aus: Während der Vista-Installation wurde meine W-Lan Karte etc. ordnungsgemäß erkannt bzw. installiert. Später merkte ich, dass nun die Geschwindigkeit...



  5. Vista-Lizenzierung: Microsoft rudert zurück: Software darf nacheinander auf beliebig vielen PCs installiert werden Microsoft hat die vor zwei Wochen bekannt gegebenen...