EU-Abgeordnete erleichtert über Microsoft-Entscheidung

Diskutiere EU-Abgeordnete erleichtert über Microsoft-Entscheidung im IT-News Forum im Bereich News; Parlamentarier haben Verbot von Vista in Europa befürchtet Die englischen EU-Parlamentsabgeordneten Chris Heaton-Harris, Peter Skinner und Sharon Bowles haben nach der Erklärung der EU-Kommission am ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. EU-Abgeordnete erleichtert über Microsoft-Entscheidung #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman

    EU-Abgeordnete erleichtert über Microsoft-Entscheidung

    Parlamentarier haben Verbot von Vista in Europa befürchtet

    Die englischen EU-Parlamentsabgeordneten Chris Heaton-Harris, Peter Skinner und Sharon Bowles haben nach der Erklärung der EU-Kommission am Freitag ihre Erleichterung darüber erklärt, dass die Veröffentlichung von Windows Vista in Europa nicht verboten oder verschoben worden ist.

    "Wir hatten die EU-Kommission bisher so verstanden, dass sie die Einführung von Vista stoppen wird", erklärte ein Sprecher von Sharon Bowles, "das Statement der Kommission von Freitag enthält aber kein Verbot." Vor allem kleine und mittlere Unternehmen haben ihre Bedenken zu einer Verschiebung von Vista geäußert, erklärte der Sprecher.

    Zu den von Microsoft angekündigten Änderungen in Vista hat die EU-Kommission am Freitag dargelegt, "dass die Kommission kein grünes Licht für Vista gegeben hat, da immer darauf hingewiesen worden ist, das Microsoft für das Einhalten der europäischen Kartellbestimmungen verantwortlich ist und sich an die kartellrechtlichen Auflagen aus März 2004 halten muss." Gerade dies war von Heaton-Harris gegenüber dem Microsoft Chef Steve Ballmer bereits im August kritisiert worden. "Ich kann die Position der EU-Kommission nicht verstehen. Das ist so, als würde man Ford verbieten, Autos mit Reifen zu verkaufen, weil damit der Markt für Autoreifen eingeschränkt wird“, sagte Heaton-Harris.

    Quelle: CNET Networks Deutschland GmbH/ZDNet.de und CNET.de

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. EU-Abgeordnete erleichtert über Microsoft-Entscheidung #2
    Kann sich diese doofe EU eigentlich auch mal wo raushalten?
    Monopol hin oder her, wenn M$ gute Produkte macht und diese verkauft werden kurbelt das die Wirtschaft an. Mein Gott :/

  4. EU-Abgeordnete erleichtert über Microsoft-Entscheidung #3
    PraesidentEvil hat das entscheidende Wort benutzt:wenn!!!!!!!
    Ansonsten soll MS seine Software Alternativen zulassen. Ich bin mir nicht sicher ob die bisherigen Inkompatibilitäten MS sehr gestört haben

  5. EU-Abgeordnete erleichtert über Microsoft-Entscheidung #4
    Immer wieder Klasse..dieses "Monopolthema". Ich weiß schon warum ich nicht Unternehmer werden will. Könnte ja sein, ich hätte Erfolg. Könnte ja weiterhin sein, mein Produkt ist besser als andere und 99% der Kunden kaufen es. Schwupps da kommt die EU-Kommission oder sonstige garstige Leute und haut mir auf die Finger. Andere Unternehmen müssen auch eine Chance haben also mache deine Produkte schlechter, oder gebe dem Wettbewerb die nötigen Infos um ihre Produkte zu verbessern. --- Äh ...nööööööö muss ich nicht haben.

    MS wird dafür bestraft, dass Firmen wie IBM nicht den Schneid hatten ein OS2 Consumerfähig zu machen bzw. zu verbreiten. Keiner hier kann ernsthaft glauben, dass nicht mindestens jenes OS2 eine gute Konkurrenz zu Windows gewesen wäre. Dann gäbe es dieses Geschrei bezüglich Monopolstellung nicht.

    Greetings Ralf

  6. EU-Abgeordnete erleichtert über Microsoft-Entscheidung #5
    seppjo
    Gast Standardavatar
    Danke an die EU. Schön dass die sich nicht alles gefallen lassen. Leider wird es nichts an der Protokollierung / Monopolisierung / Unkompatibilität / Zertifizierungszwang zwischen XP & Vista ändern. Beispiel DX10 nur Vista. Die haben sich da schon ein paar unnauffällige Sachen einfallen lassen, um alle auf Vista zu zwingen. Ob das wirklich so gut ist? Warten wirs mal ab. Hoffentlich lässt sich die Masse nicht verarschen.

    @PräsidentEvil
    hier sind wir wohl nicht gleicher Meinung.

  7. EU-Abgeordnete erleichtert über Microsoft-Entscheidung #6
    Zitat Zitat von seppjo Beitrag anzeigen
    @PräsidentEvil
    hier sind wir wohl nicht gleicher Meinung.
    Naja

    Aber wenn es um die Technik dahinter geht, da ziehen wir ja an einem Strang

  8. EU-Abgeordnete erleichtert über Microsoft-Entscheidung #7
    seppjo
    Gast Standardavatar

    Blinzeln

    Zitat Zitat von PraesidentEvil Beitrag anzeigen
    Naja

    Aber wenn es um die Technik dahinter geht, da ziehen wir ja an einem Strang
    stimmt

  9. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. EU-Abgeordnete erleichtert über Microsoft-Entscheidung #8
    also ich bin dagegen was die eu mit ms macht ... des sind ms produkte ... des wäre ja so als würde ich ein roten schrank mit schlossverkaufen wollen und die sagen mit ne an dem schloss darf kein schrank sein xD

    find ich total daneben ... nagut des os sollte für drittanbieterprogramme offensein ... wobei das eigentlich ms. auch selber bestimmen kann ... ist ja schließlich IHR produkt!!!! das vergessen immer alle ... nur die gesetze der privatsphäre sollte ms endlich mal einhalten (spionage sw, wga, tcpa (nur um mal n paar von der ganzen latte zu nennen))

    Gruß Yanou

    edit:
    @seppjo:
    die zwingen dir nichts auf ... dx10 läuft aus bewiesen und richtigen gründen einfach net auf xp ... ganz einfach ...
    bin wiegesagt kein vista- oder mbefürworter aber das ansich einzigst schlimme ist des mit den registrieren und den ganzen aktivieren + spionage zeugs da was ms kkagge macht!!

  11. EU-Abgeordnete erleichtert über Microsoft-Entscheidung #9
    seppjo
    Gast Standardavatar
    @Yanou,

    naja, kommt immer darauf an wie man es sieht. Wenn es nur noch Software für DX10 gibt, werde ich zwar nicht gezwungen sein zu wechseln, aber du verstehst schon was ich meine. Gleiches gilt schon für die berühmten Netscape plugins die durch M$ im IE6.0 boykottiert wurden, was auch deren tot war. Und vieles mehr. Die Liste aufzuführen wäre einfach zu lang. M$ versucht Normen zu umgehen und dann neu zu erfinden, die es schon seit langem gibt. Diese sollen dann auch in Zukunft nur von denen selbst oder gegen Bezahlung/Registrierung/Lizenzierung genutzt werden können... Na schöne Zukunft! Das drüfte der Tot so ziemlich jeder kreativen Computernutzung/Prrogrammierung sein.
    Das Schlimme daran ist, es wird sich bestimmt wieder durchsetzen. Weil wir sowas eben brauchen. Jemanden der uns richtig schön an der Nase herumführt. Danke an M$.

Ähnliche Themen zu EU-Abgeordnete erleichtert über Microsoft-Entscheidung


  1. Gratis von Microsoft - Windows 7 USB/DVD Tool erleichtert Installation per USB: Microsoft hat für Anwender, die Windows 7 auf einem Netbook oder von einem USB-Stick aus installieren möchten, das Gratis-Tool Windows 7 USB/DVD...



  2. Sony: Noch keine Entscheidung über Verkauf an Toshiba: Hallo http://www.gamestar.de/imgserver/bdb/1037600/1037668/130x.jpg Sony hat Medienberichte über den Verkauf von Produktionsstätten in Nagasaki...



  3. Microsoft: Eventuell Berufung gegen EU-Entscheidung: Hallo http://www.gamestar.de/imgserver/bdb/1027900/1027962/130x.jpg Nachdem gestern die Entscheidung des EU-Gerichtshofs in erster Instanz die...



  4. Microsoft Update Katalog: Neuer Online-Dienst erleichtert Suche nach Updates & Co.: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045e5e78a72847.bmp Microsoft...



  5. [EU] Microsoft rechnet mit baldiger EU-Entscheidung: Chefanwalt: "Wir hoffen auf eine eindeutige Regelung in den nächsten Monaten" Microsoft geht davon aus, dass der Europäische Gerichtshof bereits...