Windows Vista: Wie man eine ISO brennt, ohne XP bemühen zu müssen

Diskutiere Windows Vista: Wie man eine ISO brennt, ohne XP bemühen zu müssen im IT-News Forum im Bereich News; http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/40400/40409/168x168_only_scaled.jpg Da erscheint ein neuer Vista-Build (Build 5728) und als Vista-Anwender möchte man natürlich gleich die ISO brennen. Doch schon steht man vor dem Dilemma: ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. Windows Vista: Wie man eine ISO brennt, ohne XP bemühen zu müssen #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman

    Windows Vista: Wie man eine ISO brennt, ohne XP bemühen zu müssen

    http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/40400/40409/168x168_only_scaled.jpg

    Da erscheint ein neuer Vista-Build (Build 5728) und als Vista-Anwender möchte man natürlich gleich die ISO brennen. Doch schon steht man vor dem Dilemma: Wie brennt man die ISO, ohne Windows XP bemühen zu müssen? Wir haben uns auf die Suche nach der Lösung begeben.

    Sie setzen Windows Vista bereits ein, haben einen neuen Build heruntergeladen und möchten die ISO nun auf DVD brennen? Wie das unter Windows Vista geht? Wir zeigen Ihnen, wie wir uns selbst auf die (so viel sei verraten: erfolgreiche) Lösung dieses Problems herangetastet haben.

    Der Rest des Artikels ist in Ich-Form gehalten - es schreibt Panagiotis Kolokythas:

    Windows Vista Build 5728 ist erschienen ( wir berichteten ). Als Vista-Junkie muss ich den neuen Build natürlich sofort herunterladen. Nach wenigen Minuten war er dann auch schon auf der Festplatte. Doch wie brenne ich die ISO, wenn ich doch nur noch Vista (auf meinem Arbeits-PC) einsetze? Zum Umbooten auf XP bin ich grad zu faul, immerhin habe ich XP bei der Arbeit schon seit Monaten nicht mehr genutzt. Ich möchte auch meinen XP-Kollegen gegenüber im Büro nicht nerven, der hat was besseres zu tun.

    Also auf, auf - es muss eine Lösung für dieses Problem geben:

    1. Versuch: Die im Netz kursierende V3 des Powertoys ISORecorder, dessen Vorgänger-Versionen mir schon unter XP gute Dienste leisteten, will zumindest auf meinem Vista-RC1-Rechner nicht laufen und bringt es (also Vista) trotz erfolgreicher Installation zum Absturz, beim Versuch eine ISO zu brennen. Vielleicht ist genau dies der Grund, warum der Entwickler es auch nicht mehr auf seiner Website anbietet. Stellt sich die Frage, wieso andere Sites den Download noch anbieten. Das ist aber nicht mein Problem. Ich bin enttäuscht und suche weiter. Das angeblich vistataugliche Kommandozeilen-Tool (CreatCD) ist mir zu umständlich.

    2. Versuch: Das auf dem Schreibtisch liegende Nero 7 Premium Reloaded verweigert seine Installation unter Windows Vista und ich bin zu faul, um im Internet nach Tricks zum Umgehen dieser Sperre zu suchen.Ja - das geht. Irgendwie. Aber laut den Nero-Entwicklern, die vor einigen Tagen hier zu Besuch waren, funktioniert selbst dann noch nicht alles unter Windows Vista und ich habe keine Lust herauszufinden, was da noch nicht geht und mein System zu versauen. Irgendwann soll es mal einen Patch geben, der Nero 7 fit für Vista macht. Ich will meine ISO aber jetzt brennen - sprich sofort!

    3. Versuch: Gab´s da nicht ein Freeware-Brennprogramm? Wie hieß das nochmal? Ach ja - Deepburner. Also ab zur Downloadseite , Free-Version gesaugt (angenehme 2,73 MB) und unter Windows Vista installiert.Schon mal beruhigend: Es ist keine Fehlermeldung erschienen. Vista-Tester wissen allerdings, dass dies noch lange nichts zu bedeuten hat. Nach 15 Minuten war die DVD dann auch fertig. Sie ließ sich aber auf meinem Rechner nicht lesen - beim Kollegen allerdings schon. Seltam. Naja - mal weiter Ausschau halten.

    4. Versuch: Die Freeware Imgburn unterstützt Vista. Okay - das steht zwar nirgends offiziell auf der Website , aber es wird zumindest angedeutet... Downloadgröße: noch angenehmere 1,1 MB. Das Programm ließ sich sofort unter Windows Vista installieren, es belegt nur 1,1 MB auf der Festplatte und die Oberfläche ist schön übersichtlich gestaltet. Zwei Klicks und schon geht das Brennen der Vista-Image los. Zwischenstand nach 5:30 Minuten: Das sieht gut aus. Ich bin zuversichtlich, dass es diesmal klappt! Hurra - die Image ist fertig und mein System kann das Medium problemlos lesen!

    So - jetzt liegt auf meinem Schreibtisch eine frisch unter Vista gebrannte ISO des Builds 5728 von Windows Vista.

    P.S.: Hey - Microsoft (Hersteller von Brennsoftware & EU-Kommission bitte mal kurz Ohren zuhalten!): Wenn ihr schon ISO-Dateien zum Download anbietet, wieso integriert ihr eigentlich eine ISO-Brennfunktion nicht direkt in das Betriebssystem? Wäre eine feine Sache. Aber dann gäbe es auch diesen Artikel nicht... Wobei, hätte ich gleich auf XP gebootet, wäre ich viel schneller zum Ziel gekommen. *grübel* Aber auch dann gäbe es diesen Artikel nicht

    Quelle:IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Ähnliche Themen zu Windows Vista: Wie man eine ISO brennt, ohne XP bemühen zu müssen


  1. Partition nachträglich vergrößern ohne Daten löschen zu müssen: Hi, ich habe festgestellt, dass ich meine eine Partition zu groß, dafür die andere zu klein gemacht habe. Da ich aber schon Daten auf den...



  2. Nero brennt nur eine CD: Hallo zusammen! Wollte heute mit Nero Audio-CD's brennen.Als ich die Erste fertig hatte wollter ich die Nächste brennen,dann ging nix mehr.Nero...



  3. Bootmedium auswählen, ohne ins Bios zu müssen: In meinem Internetrechner habe ich ein Asrock-Mainboard, welches mir beim hochfahren die Möglichkeit über F11 gibt, das Bootmedium auszuwählen, ohne...



  4. Vista brennt mir keine DVD!: Hallo, Leute wollte eigentlich nie sooo tief in die Materie schauen, aber meine Kinder halten mich auf Trab. Also, ich habe ein Rechner mit Vista...