Auch Bund der Steuerzahler gegen GEZ-Gebühren für internetfähige Computer

Diskutiere Auch Bund der Steuerzahler gegen GEZ-Gebühren für internetfähige Computer im IT-News Forum im Bereich News; Neue Abgabe sei "unsinnig und unternehmerfeindlich" Der Bund der Steuerzahler in Sachsen-Anhalt hat sich gegen die ab 1. Januar 2007 geplante Gebührenpflicht für neuartige Rundfunkempfangsgeräte ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17
  1. Auch Bund der Steuerzahler gegen GEZ-Gebühren für internetfähige Computer #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman

    Auch Bund der Steuerzahler gegen GEZ-Gebühren für internetfähige Computer

    Neue Abgabe sei "unsinnig und unternehmerfeindlich"

    Der Bund der Steuerzahler in Sachsen-Anhalt hat sich gegen die ab 1. Januar 2007 geplante Gebührenpflicht für neuartige Rundfunkempfangsgeräte ausgesprochen. Die im Rundfunkgebührenstaatsvertrag geregelte Gebührenpflicht für internetfähige Computer, Mobiltelefone und andere ähnliche Geräte müsse gestrichen und neu geregelt werden.

    Die Organisation forderte Staatsminister Rainer Robra auf, sich auf der am morgigen Donnerstag beginnenden Jahreskonferenz der Chefs der Staatskanzleien in Düsseldorf gegen solche Gebühren einzusetzen.

    «Die Verantwortlichen in den Ländern sollten endlich einsehen, dass Unternehmen ihre internetfähigen Computer nicht zum Radiohören und Fernsehen bereithalten, sondern um damit zu arbeiten und ihren steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Meldepflichten nachzukommen», sagte die Vorsitzende des Bundes der Steuerzahler Sachsen-Anhalt, Helga Elschner. Eine neue Zwangsabgabe für diese Geräte sei daher unsinnig und unternehmerfeindlich.

    Quelle: CNET Networks Deutschland GmbH/ZDNet.de und CNET.de

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Auch Bund der Steuerzahler gegen GEZ-Gebühren für internetfähige Computer #2

    Auch CDU-Basis gegen GEZ auf PCs

    Ein Teil der CDU-Basis hat angefangen sich gegen die PC und Handy-GEZ zu wehren mehr unter www.cdu-basis.de

  4. Auch Bund der Steuerzahler gegen GEZ-Gebühren für internetfähige Computer #3
    SuperTux
    Gast Standardavatar
    Schon mal jemand aufgefallen, dass es Rundfunk heißt, und Internet absolut nichts mit Funk zu tun hat? Und auch nichts mit Radio?

    Wie kann man dann eine solche Gebühr einfordern?

  5. Auch Bund der Steuerzahler gegen GEZ-Gebühren für internetfähige Computer #4
    Schwergewicht Avatar von Bullayer
    Zitat Zitat von djangossschloss Beitrag anzeigen
    Ein Teil der CDU-Basis hat angefangen sich gegen die PC und Handy-GEZ zu wehren mehr unter www.cdu-basis.de
    Die haben wohl mal in ihren ganzen Kommunalbüros die Anzahl der betroffenen Rechner durchgezählt und dine zu zahlenden Betrag ausmultipliziert... und jetzt sind sie gegen die Gebühr. Die Erhebung dieser Gebühr steht ja schon lange im Raum, aber erst kurz vor Toresschluß wird gemeckert.

    Zitat Zitat von SuperTux Beitrag anzeigen
    Schon mal jemand aufgefallen, dass es Rundfunk heißt, und Internet absolut nichts mit Funk zu tun hat? Und auch nichts mit Radio?

    Wie kann man dann eine solche Gebühr einfordern?
    Die Gebühr wird nicht für Funk eingefordert, sondern für die Möglichkeit, öffentlich rechtliches Fernsehen und Radio zu empfangen.

  6. Auch Bund der Steuerzahler gegen GEZ-Gebühren für internetfähige Computer #5
    Hallo Leute.

    Ist schonmal jemanden aufgefallen, dass der Staat chronisch pleite ist? Alles Wehren wird nichts nützen. Denn der Staat hat sich einfach mal hingesetzt und geschätzt, wer denn alles einen internetfähigen Rechner und einen Internetzugang besitzen könnte. Das mit ca. 15 Euro im Monat multipliziert und tada: schon war das Gesetz beschlossene Sache.

    Aber der Haken ist ja wie beim Rundfunk und Fernsehen, wie wollen die Prüfen, wer einen Internetanschluss besitzt? Die Provider dürfen keine Daten rausgeben (vgl. BDSG) und eine zentrale Registrierung gibt es nicht. Da lehne ich mich zurück und sage: Ätsch! Ich habe keinen PC und Internetanschluss, alles andere müssen die Nachweisen. Wegen 15 Euro im Monat rücken auch nicht die Freunde in grün-weiß an. Wie die von der GEZ immer so schön drohen.

    Dies soll keine Anstiftung sein, sondern nur ein kritischer Beitrag.

  7. Auch Bund der Steuerzahler gegen GEZ-Gebühren für internetfähige Computer #6
    @torte79:

    wozu die aufregung????
    solange du schon gez-gebühren zahlst, hast du keinerlei änderung deiner gebühren zu befürchten.

    mfg

  8. Auch Bund der Steuerzahler gegen GEZ-Gebühren für internetfähige Computer #7
    Zitat Zitat von torte79 Beitrag anzeigen
    Hallo Leute.

    Ist schonmal jemanden aufgefallen, dass der Staat chronisch pleite ist?
    @Torte79

    Der Staat hat absolut nix mit der GEZ zu tun. Die GEZ ist ein eigener Verein. Eine staatliche "bevormundung" ist nur bedingt möglich. Außerdem ist das für Dich nicht von bedeutung. Nur wer kein TV oder Radio angemeldet hat muß für PC & Handy zahlen.

    Ganz anders sieht es da in Büros und bei Selbständigen aus. Hier wird für PC & Handy?!?!?! eine Gebühr anfallen.

    Für mich eine Abzocke, diemal aber nicht umbedingt auf Kosten der "Normal"-Bürger.

  9. Auch Bund der Steuerzahler gegen GEZ-Gebühren für internetfähige Computer #8
    Zitat Zitat von Streetworker Beitrag anzeigen
    @Torte79
    Der Staat hat absolut nix mit der GEZ zu tun. Die GEZ ist ein eigener Verein. Eine staatliche "bevormundung" ist nur bedingt möglich.
    Würde ich nicht sagen, öffentlich-rechtliches Fernsehen hat ja eine Art "Bildungsauftrag", der wiederrum vom Staat gewünscht ist. Also wurde öffentlich-rechtl. Fernsehen und letztlich auch die GEZ vom Staat geschaffen.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Auch Bund der Steuerzahler gegen GEZ-Gebühren für internetfähige Computer #9
    das ist wohl richtig, aber ich glaube die GEZ ist nur so ein art Inkasso-Unternehmen.

  12. Auch Bund der Steuerzahler gegen GEZ-Gebühren für internetfähige Computer #10
    Natürlich ist die GEZ Staatlich, wird ja vom Staat finanziert, also besteht auch seitens der Politik Interesse an GELD.

    Alles Weitere siehe torte79

Ähnliche Themen zu Auch Bund der Steuerzahler gegen GEZ-Gebühren für internetfähige Computer


  1. Suchtexperten gegen Computer im Kindergarten: Quelle und ganzer Bericht bei Heise.de



  2. Steuerzahler zahlen für VIAGRA: nicht möglich, oder??? tztztz :no :wut http://www.spiegel.de/panorama/justiz/0,1518,481983,00.html



  3. [DE] Auch Carstensen gegen Rundfunkgebühr für Computer: Ministerpräsident von Schleswig-Holstein hält nicht viel von GEZ-Idee Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Peter Harry Carstensen (CDU) will...



  4. [DE] Kritik an GEZ-Gebühren für Internet-Computer verschärft sich: http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/47500/47527/original.jpg Gegen den Beschluss der Bundesländer, vom nächsten Jahr an GEZ-Gebühren auf...



  5. [DE] Gebühren-Zoff:Private gegen"digitale Höhenflüge"von ARD: Öffentlich-Rechtliche Sender würden mit staatlicher Beihilfe den Wettbewerb verzerren Die Privatsender haben energisch gegen Pläne von ARD und...