Norwegischer Journalist gesteht gefälschtes Gates-Interview

Diskutiere Norwegischer Journalist gesteht gefälschtes Gates-Interview im IT-News Forum im Bereich News; Ein norwegischer Journalist hat gestanden, ein gefälschtes Interview mit Bill Gates verfasst zu haben. Das Interview war in der vergangenen Woche in skandinavischen Blättern erschienen. ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. Norwegischer Journalist gesteht gefälschtes Gates-Interview #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman

    Norwegischer Journalist gesteht gefälschtes Gates-Interview

    Name:  original.jpg
Hits: 530
Größe:  130,0 KB

    Ein norwegischer Journalist hat gestanden, ein gefälschtes Interview mit Bill Gates verfasst zu haben. Das Interview war in der vergangenen Woche in skandinavischen Blättern erschienen.

    Der norwegische Journalist Bjørn Benkow hat zugegeben, ein gefälschtes Interview mit Bill Gates verfasst zu haben. Das Interview des freien Journalisten war in der vergangenen Woche in einem norwegischen Magazin und einem schwedischen Boulevard-Blatt veröffentlicht worden. Darin erklärte Gates unter anderem, dass er immer nur ganz wenig Geld bei sich habe und parlierte über die EU-Kommission und Google. Das Interview hatte laut ursprünglichen Angaben von Benkow während eines Fluges von München nach London im Juni stattgefunden. Microsoft Norwegen dementierte umgehend und erklärte, dass Bill Gates dieses Interview nie gegeben hatte und auch nicht mit dem besagten Flieger geflogen sei.

    Mittlerweile hat Benkow zugegeben, dass er das Interview gefälscht hatte. Laut Medienberichten gab Benkow als Grund für sein Handeln Verzweiflung und seine Gesundheit an. Er habe Miete und andere Rechnungen zu bezahlen gehabt und daher so gehandelt. Allerdings habe er durchaus die Persönlichkeiten getroffen, über die er berichtete. Allerdings nicht zu den von ihm beschriebenen Zeitpunkten und Begebenheiten.

    Die beiden Blätter, die das Gates-Interview veröffentlichten, hatten zunächst hinter dem Journalisten gestanden. Mittlerweile haben sie sich für die Veröffentlichung des gefälschten Gates-Interviews bei ihren Lesern entschuldigt.

    Quelle: IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Ähnliche Themen zu Norwegischer Journalist gesteht gefälschtes Gates-Interview


  1. Gefälschtes PayPal-Zertifikat täuscht IE, Chrome und Safari: Quelle und ganzer Bericht bei Heise.de



  2. 25C3: Gefälschtes CA-Zertifikat: MD5 ist grundsätzlich seit 2004 verwundbar, seit 2007 existiert ein theoretischer Angriff. Auf dem 25C3 zeigen unter anderem Alexander Sotirov und...



  3. Gefälschtes Windows ?: Wir haben mal ein Laptop aus der 2. Hand gekauft. Wir hatten keine Probleme damit. Als meine Schwester ausgezogen war nahm sie den Laptop mit....



  4. Hellgate London: Bill Roper gesteht Fehler ein: Hallo 25514 Da ist wohl was gehörig was schief gelaufen. Flagship-Chef Bill Roper bedauert in einem Interview mit dem britischen Magazin PC...



  5. Gefälschtes Videoportal verteilt Malware: Manipulierte Videocodecs sind ein beliebtes Mittel bei Hackern, um Malware zu verbreiten. Aktuell versucht eine Webseite, die sich als DailyMotion...