Windows Live Spaces ist gestartet

Diskutiere Windows Live Spaces ist gestartet im IT-News Forum im Bereich News; MSN Spaces ist in der Nacht zum Mittwoch neu gestartet. Microsoft bietet den kostenlosen Dienst ab sofort unter dem Namen Windows Live Spaces an und ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. Windows Live Spaces ist gestartet #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman

    Windows Live Spaces ist gestartet

    Windows Live Spaces ist gestartet-original.jpg

    MSN Spaces ist in der Nacht zum Mittwoch neu gestartet. Microsoft bietet den kostenlosen Dienst ab sofort unter dem Namen Windows Live Spaces an und hat ihn um viele Funktionen erweitert.

    Microsoft hat in der Nacht zum Mittwoch den Startschuss für den Dienst Windows Live Spaces gegeben, der den bisherigen Dienst MSN Spaces ersetzt. Der aufgepeppte Dienst verfügt über Social-Networking-Funktionen, die Anwendern dabei helfen sollen, andere Leute kennen zu lernen und neue Freunde zu finden. Außerdem dürfen Anwender ihre Blogs nunmehr per Gadgets, also vorgefertigten Mini-Applikationen, personalisieren. Mehrere Dutzend solcher Gadgets stehen zur Auswahl. Xbox-Besitzer können beispielsweise über ein Gadget ihre Xbox-Live-Spielerkarte auf ihrer personalisierten Website anzeigen lassen.

    Microsoft bezeichnet Windows Live Spaces als die nächste Generation des Blog-Dienstes MSN Spaces. Anwender können auf ihren Seiten Blog-Einträge verfassen und beispielsweise Musiklisten und Fotoalben veröffentlichen. Der Dienst ist mit Windows Live Messenger, Windows Live Mail und anderen Windows-Live-Diensten verknüpft. Über Windows Live Messenger können Kontaktpartner direkt die Spaces-Seite aufrufen. Bei unter 18jährigen Spaces-Anwender können per Voreinstellung nur Anwender die Spaces-Seite des Minderjährigen aufrufen, die auch dessen Kontaktpartner sind.

    Mit dem Start von Windows Live Spaces hat Microsoft auch angekündigt, dass in den kommenden Wochen weitere Windows-Live-Dienste online gehen sollen. Bis Ende Sommer sollen die Hälfte der bisher 20 im Beta-Stadium befindlichen Dienste starten. Der im November 2005 als Beta gestartete Sicherheitsdienst Windows Live Safety Center wird in der finalen Version Windows Live Onecare Safety Scanner heißen. Dabei handelt es sich um einen kostenlosen Dienst, der den Rechner online auf Viren überprüft und die Festplatte von nicht mehr benötigten Dateien säubert.

    In den USA soll in Kürze auch der Dienst Windows Live QnA als Beta starten. Dieser Dienst erlaubt es Anwendern Fragen zu stellen, die dann von anderen Anwendern beantwortet werden können.

    Windows Live Spaces


    Quelle: IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Ähnliche Themen zu Windows Live Spaces ist gestartet


  1. Microsoft: Licht aus für Live Spaces: Sechs Jahre nach dem Start des Blog-Dienstes Live Spaces hat Microsoft beschlossen, das eigenständige Projekt einzustellen. Stattdessen ging der...



  2. Quake Live: Open Beta gestartet!: Hallo 35008 id Software lässt euch wie angekündigt an der Betaphase zu Quake Live teilnehmen. Die kostenlose, weil werbefinanzierte Quake III...



  3. Windows Live Onecare ist gestartet: http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/6400/6416/168x168_only_scaled.jpg Microsoft betritt den Sicherheitssoftware-Markt. Die Redmonder haben mit der...



  4. Öffentliche Beta von Windows Live Messenger 8.0 gestartet: http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/50400/50497/168x168_only_scaled.jpg Nach einer geschlossenen Beta, bei der Teilnehmer nur auf Einladung den...



  5. Windows Live Academic ist gestartet: Microsoft hat den Startschuss für ein neues Mitglieder der Windows-Live-Familie gegeben. Ab sofort ist die Beta-Version der Suchmaschine Windows Live...