Tipp des Tages: Powerpoint 2000-2003 - Folienübergänge festlegen

Diskutiere Tipp des Tages: Powerpoint 2000-2003 - Folienübergänge festlegen im IT-News Forum im Bereich News; http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/42100/42152/168x168_only_scaled.jpg Wir erklären Ihnen, wie Sie vorgehen müssen. Anforderung: Einsteiger Zeitaufwand: Gering Problem: Bildschirmpräsentationen werden oft ohne Abwechslung einfach nacheinander abgespult. Durch Übergangseffekte ließe sich ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. Tipp des Tages: Powerpoint 2000-2003 - Folienübergänge festlegen #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman

    Tipp des Tages: Powerpoint 2000-2003 - Folienübergänge festlegen

    http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/42100/42152/168x168_only_scaled.jpg

    Wir erklären Ihnen, wie Sie vorgehen müssen.

    Anforderung: Einsteiger
    Zeitaufwand: Gering



    Problem:

    Bildschirmpräsentationen werden oft ohne Abwechslung einfach nacheinander abgespult. Durch Übergangseffekte ließe sich die Aufmerksamkeit steigern. Und auf besonders interessante Folien könnte man durch besondere Effekte hinweisen.

    Lösung:

    Übergänge können Sie für jede einzelne Folie der Präsentation gesondert festlegen – oder für alle einheitlich.

    1. Um einen Übergangseffekt für eine Folie festzulegen, markieren Sie diese in der Seitenübersicht und wählen „Bildschirmpräsentation, Folienübergang“.

    2. Wählen Sie den gewünschten Effekt aus der Pull-down-Liste unterhalb des Vorschaubildes aus. Immer wenn Sie dort einen Eintrag anklicken, wird im Vorschaufeld der Effekt angezeigt. Wählen Sie die gewünschte Geschwindigkeit für den Effekt: „Langsam“, „Mittel“ oder „Schnell“.

    3. Legen Sie fest, bei welcher Aktion der Folienübergang erfolgen soll – etwa „Bei Mausklick“ oder „Automatisch nach“. Im zweiten Fall geben Sie in das Feld darunter ein, nach welcher Zeitspanne die nächste Folie erscheinen soll.

    4. Soll der Übergangseffekt nur für die aktuell markierte Folie gelten, klicken Sie nun auf „Übernehmen“, wollen Sie ihn für die gesamte Präsentation einsetzen, auf „Für alle übernehmen“. Ab Powerpoint 2002 werden die Einstellungen auch im Arbeitsbereich angezeigt. Hier wählen Sie den Effekt und die Geschwindigkeit in Listen aus. Dabei stehen die gleichen Einstellungen zur Verfügung wie in den älteren Versionen.

    Quelle: IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tipp des Tages: Powerpoint 2000-2003 - Folienübergänge festlegen #2
    MODERATOR/FAQ-Team Avatar von DerZong

    Meine Hardware
    DerZong's Hardware Details
    CPU:
    Intel Core i5-3570
    Mainboard:
    AsRock Z77 Extreme 4
    Arbeitsspeicher:
    24 GB DDR3-1600
    HDD/SSD:
    Samsung SSD 830 240GB, OCZ Vertex3 120GB, Seagate ST2000DM001 2TB, WD20EARS 2TB, Samsung HD103SI 1TB
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon R9 290 OC TRI-X
    Audio/Video:
    Creative SoundBlaster Recon3D
    Laufwerke:
    LG HL-DT-ST BD-RE BH10LS38 BluRay-Rewriter
    Netzwerk:
    Gigabit-onBoard an AVM Fritz!Box 7390
    Gehäuse:
    Xilence Black Hornet
    Netzteil:
    Corsair TX650M (650 Watt)
    Kühlung:
    Alpenföhn Himalaya
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64 Bit
    Handy/Tablet:
    Sony Z2; Acer Iconia Tab A700
    Wobei in jedem Falle angemerkt sei:

    Zu viel des Guten wirkt genau gegenteilig! Denn wenn zu viel "bewegter Text" verwendet wird oder aber zu viel "Schnick-schnack" beim Folienwechsel verwendet wird, lenken gerade diese Animationen eher vom thematischen Inhalt ab, als dass sie die Aufmerksamkeit fördern.
    Weiterhin könnte dadurch auch der Verdacht bei den Zuschauenden aufkommen, dass derjenige, der Präsentiert, von seiner "mangelnden" Fachkompetenz abzulenken versucht.

Ähnliche Themen zu Tipp des Tages: Powerpoint 2000-2003 - Folienübergänge festlegen


  1. Tipp des Tages: Fragefeld bei Office XP/2003 entfernen: http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/42100/42152/168x168_only_scaled.jpg Wir sagen Ihnen, wie es funktioniert. Anforderung: Fortgeschrittener...



  2. Tipp des Tages: Aktivierungsdaten von Office 2003 sichern: <span style="color:#3333FF">MS Office 2003: Aktivierungsdaten sichern</span> Sie kommen nicht mehr um die Aufgabe herum, Office 2003 und eventuell...



  3. Tipp des Tages: Folien in Powerpoint importieren: http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/42100/42152/168x168_only_scaled.jpg Sie möchten in einer Präsentation (Powerpoint 2000-2003) eine gelungene...



  4. Tipp des Tages: Excel-Dateien in Publisher 2003 übernehmen: http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/42100/42152/168x168_only_scaled.jpg Sie möchten zum Beispiel ein Programmheft für Ihren Sportverein oder eine...



  5. Tipp des Tages: Objekte in Powerpoint exakt ausrichten: http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/42100/42152/168x168_only_scaled.jpg Mehrere Objekte wie Grafiken und Textrahmen auf einer Folie sauber...