Malware-Top-Ten: Schadcode auf Rekordniveau

Diskutiere Malware-Top-Ten: Schadcode auf Rekordniveau im IT-News Forum im Bereich News; http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/35100/35171/168x168_only_scaled.jpg Viren sind out, Trojanische Pferde hingegen in: So lassen sich die Ergebnisse der Virenforscher von Sophos hinsichtlich der Malware-Verbreitung im Juli 2006kurz zusammenfassen. Sophos ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. Malware-Top-Ten: Schadcode auf Rekordniveau #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman

    Malware-Top-Ten: Schadcode auf Rekordniveau

    http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/35100/35171/168x168_only_scaled.jpg

    Viren sind out, Trojanische Pferde hingegen in: So lassen sich die Ergebnisse der Virenforscher von Sophos hinsichtlich der Malware-Verbreitung im Juli 2006kurz zusammenfassen.

    Sophos hat seine Malware-Top-Ten für den Monat Juli veröffentlicht. Demnach registrierten die weltweiten Analysezentren des Unternehmens insgesamt 3715 neue Schadcodes - ein neuer Rekord. Bei 87 Prozent davon handelte es sich laut Sophos um Trojanische Pferde, Viren und Würmer waren bei den Malware-Autoren mit 13 Prozent regelrecht "out". Der Hintergrund ist dabei klar: Mit Viren oder Würmern lassen sich zwar PCs oder Netzwerke zum Absturz bringen, Geld verdient wird aber über Trojanische Pferde, die Passwörter stehlen oder andere sensible Daten rauben.

    Im Juli war nur eine von 222 Mails mit einem Virus oder Wurm infiziert, vor sechs Monaten war dies laut Sophos noch bei jeder 91sten Mail der Fall. Dies könnte Anwender dazu verleiten, sich in trügerischer Sicherheit zu wähnen, doch das Gegenteil ist der Fall. so erläutert Christoph Hardy, Security Consultant bei Sophos: "Die Tatsache, dass immer weniger Mails einen Virus oder Wurm enthalten, darf nicht darüber hinweg täuschen, dass die Bedrohung durch Cyberkriminelle stetig zunimmt. Monat für Monat tauchen tausende neuer Schadcodes auf, die heute bevorzugt auf Web-Seiten hinterlegt werden. Mithilfe betrügerischer Spam-Mails versuchen die Hacker, die Anwender auf diese Webseiten zu locken und deren Rechner auf diese Weise zu infizieren. Unternehmen, die sich nicht ausreichend vor solch raffinierten Methoden schützen, bringen ihre Daten und ihr Geld in Gefahr. Spam-Mails verstopfen zusätzlich die Mail-Eingänge und belasten die Produktivität der Mitarbeiter."

    Die Malware-Top-Ten für den Juli 2006 sieht demnach folgendermaßen aus:

    1. Netsky-P 19,30%
    2. Mytob-AS 13,90%
    3. Bagle-Zip 9,70%
    4. Nyxem-D 6,30%
    5. MyDoom-O 6,00%
    6. Zafi-B 4,20%
    7. Netsky-D 4,00%
    8. Mytob-C 3,60%
    9. Mytob-FO 1,70%
    10. MyDoom-AJ 1,70%
    11. Sonstige 29.6%


    Quelle: IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Malware-Top-Ten: Schadcode auf Rekordniveau #2
    Zitat Zitat von Eric-Cartman
    http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/35100/35171/168x168_only_scaled.jpg

    Mithilfe betrügerischer Spam-Mails versuchen die Hacker, die Anwender auf diese Webseiten zu locken und deren Rechner auf diese Weise zu infizieren.
    Also dass so viele Leute an Erbschaften aus Uganda glauben oder ne Vergrösserung nötig haben...

  4. Malware-Top-Ten: Schadcode auf Rekordniveau #3
    Schwergewicht Avatar von Bullayer
    @rincewind, ist doch bei vielen Männern so das die glauben, ihr bester Freund sei etwas zu klein geraten. Aus diesem Grund werden soviele Mail mit Angeboten zur Penisvergrößerung geöffnet. Und anschließend wird der kleine Mann dann vor Angst noch viel kleiner, wenn die merken, dass sie sich etwas eingefangen haben. Wer Komplexe wegen "seiner" Größe hat, sollte sich einen Porsche zulegen, der bringt mindestens 5 Zentimeter , Ferrari sogar nochmehr (hahaha).
    Grüße von der schönen Mosel von jemandem, der gut genug bestückt ist ...

  5. Malware-Top-Ten: Schadcode auf Rekordniveau #4
    So genau wollte ich das eigentlich nicht wissen...

  6. Malware-Top-Ten: Schadcode auf Rekordniveau #5
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    1. Netsky-P 19,30%
    2. Mytob-AS 13,90%
    3. Bagle-Zip 9,70%
    4. Nyxem-D 6,30%
    5. MyDoom-O 6,00%
    6. Zafi-B 4,20%
    7. Netsky-D 4,00%
    8. Mytob-C 3,60%
    9. Mytob-FO 1,70%
    10. MyDoom-AJ 1,70%
    11. Sonstige 29.6%
    Gut das man bisher davon verschont blieb.Jeder ist für seine Sicherheit selbst verantwortlich,eingeschränkte Benutzerrechte ect.pp

  7. Malware-Top-Ten: Schadcode auf Rekordniveau #6
    Hier mal eine Übersicht des Viren-Updates von NOD32 v. 25.07.06:
    ESET - Essential Security against Evolving Threats

Ähnliche Themen zu Malware-Top-Ten: Schadcode auf Rekordniveau


  1. Hacker schleusen Schadcode in Websites des US-Finanzministeriums ein: Betroffen sind die Domains "bep.treas.gov", "moneyfactory.gov" und "beb.gov". Sie leiten Besucher auf Schadseiten weiter. Der Vorfall steht...



  2. Solaris-Druckerdienst führt Schadcode aus: Quelle und ganzer Bericht bei Heise.de



  3. Akamai-Download-Manager führt Schadcode aus: Quelle und ganzer Bericht bei Heise.de



  4. Schadcode für Windows-Lücke im Internet aufgetaucht: Microsoft: Anwender sollen Patch MS06-025 installieren Microsoft warnt in einem Advisory davor, dass inzwischen Proof-of-Concept-Code für eine...



  5. mslogon.exe -> Malware?: Hallo alle, ich brauch mal eure Hilfe: Seit gestern versucht eine mslogon.exe aus dem Verzeichnis c:\windows\system32 sich ins Internet zu...