Microsoft kauft Anbieter von Software fürs Gesundheitswesen

Diskutiere Microsoft kauft Anbieter von Software fürs Gesundheitswesen im IT-News Forum im Bereich News; Neuer Geschäftsbereich wird durch Kooperation mit Krankenhauskette gestärkt Microsoft hat durch den Kauf des Softwareherstellers Azyxxi und mit einer Kooperationsvereinbarung mit der Krankenhauskette Medstar Health ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. Microsoft kauft Anbieter von Software fürs Gesundheitswesen #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman

    Microsoft kauft Anbieter von Software fürs Gesundheitswesen

    Neuer Geschäftsbereich wird durch Kooperation mit Krankenhauskette gestärkt

    Microsoft hat durch den Kauf des Softwareherstellers Azyxxi und mit einer Kooperationsvereinbarung mit der Krankenhauskette Medstar Health seinen Geschäftsbereich Gesundheit gestärkt. Finanzielle Details wurden nicht bekannt.

    Azyxxi hat eine Software zur Verwaltung von Krankenakten entwickelt. Microsoft will eine neue Abteilung schaffen, die Azyxxi weiterentwickelt. Das Produkt fasst sämtliche Patientendaten - angefangen vom Routine-Besuch bis zu Ultraschall-Bildern - in einer digitalen Akte zusammen. Damit sollen Ärzte und Krankenschwestern schnelleren Zugriff auf die Informationen erhalten.

    Die beiden Entwickler der Software, Craig Feied und Mark Smith, werden in die neue Abteilung von Microsoft wechseln und zusammen mit einem 40-köpfigen Entwicklerteam von Medstar aus Washington an dem Projekt arbeiten.

    Derzeit ist die Azyxxi-Software in sieben Medstar-Krankenhäusern im Einsatz. Microsoft zielt nun auf einen landesweiten Rollout ab. Die Kooperation mit Medstar bedeutet, dass die Azyxxi-Neuentwicklungen an allen Standorten der Krankenhausgruppe eingesetzt werden. Außerdem soll das Washington Health Center der Kette weiterhin Teststation für neue Features und Prototypen bleiben.

    Ein zentrales Problem im Gesundheitswesen bestehe darin, dass die Informationssuche über einen Patienten sehr viel Zeit kostet, die für die eigentliche Behandlung später fehlt. Azyxxi setze hier an und protokolliere die kompletten Krankendaten, so Azyxxi. Darüber hinaus könne die Datenbank auch statistische Auswertungen vornehmen. Beispielsweise könnten Grippewellen von Jahr zu Jahr verglichen und die dabei entstehende Medikamentenresistenz der Betroffenen innerhalb eines Krankenhauses erfasst werden.

    Sämtliche Krankenhäuser der Medstar-Kette haben Zugriff auf alle mit Azyxxi gespeicherten Patientendaten. Sobald die Daten an andere Institutionen übergeben werden sollen, muss der Patient dem Transfer jedoch zustimmen.

    Quelle: CNET Networks Deutschland GmbH/ZDNet.de und CNET.de

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Ähnliche Themen zu Microsoft kauft Anbieter von Software fürs Gesundheitswesen


  1. Microsoft kauft ARM-Lizenz: Quelle und ganzer Bericht bei Heise.de



  2. CD Projekt: The Witcher-Entwickler kauft Metropolis Software: Hallo Der Entwickler und Publisher CD Projekt hat eine Vereinbarung unterzeichnet, die vorsieht eine Mehrheit an dem ebenfalls polnischen...



  3. Microsoft kauft Iview Multimedia: Über die Integration ins eigene Portfolio sei noch nicht entschieden worden Microsoft hat das britische Unternehmen Iview Multimedia gekauft....



  4. [CH] IBM kauft Schweizer Software-Firma: Big Blue hat übernimmt die in Carouge bei Genf beheimatete Softwarefirma Rembo. Das Unternehmen stellt Systemmanagement-Programme her, mit der...



  5. Microsoft kauft Firma für Web-Analyse: Anlässlich des Starts von "AdCenter" gab das Unternehmen bekannt, dass es den kanadischen Web-Analyse-Spezialisten DeepMetrix übernimmt. Einmal...