[DE] Musterklage im Frankfurter Telekom-Prozess vorgelegt

Diskutiere [DE] Musterklage im Frankfurter Telekom-Prozess vorgelegt im IT-News Forum im Bereich News; Streitwert liegt bei 150 Millionen Euro Der millionenschwere Schadensersatzprozess enttäuschter Kleinaktionäre gegen die Deutsche Telekom geht in eine Zwischenrunde. Das Landgericht Frankfurt hat eine bereits ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. [DE] Musterklage im Frankfurter Telekom-Prozess vorgelegt #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman

    [DE] Musterklage im Frankfurter Telekom-Prozess vorgelegt

    Streitwert liegt bei 150 Millionen Euro

    Der millionenschwere Schadensersatzprozess enttäuschter Kleinaktionäre gegen die Deutsche Telekom geht in eine Zwischenrunde. Das Landgericht Frankfurt hat eine bereits seit längerem angekündigte Musterklage bei der nächsthöheren Instanz, dem Oberlandesgericht Frankfurt, per Beschluss vorgelegt.

    Gerichtssprecher Stefan Möller bestätigte am Donnerstag Informationen des Tübinger Rechtsanwaltbüros Tilp, dass nur Fragen um den dritten Börsengang der Telekom aus dem Jahr 2000 erörtert werden. Mit einer zweiten Vorlage zum zweiten Börsengang der Telekom sei daher zu rechnen.

    Die Musterklage ist eine verbindliche Vorklärung rechtlicher Fragen, bevor die erste Instanz überhaupt ihr Urteil gefällt hat. Die übrigen Kläger müssen nach dem erstmals angewendeten Kapitalanleger-Musterverfahren (KapMuG) der Musterklage beitreten oder ihre Ansprüche fallen lassen. Sie tragen das im Telekom-Fall erhebliche Kostenrisiko mit.

    Der Vorsitzende Richter Meinrad Wösthoff hat in seinem rund 200 Seiten starken Schriftsatz sämtliche rechtlichen Fragen aus zehn eingereichten Musterklagen aufgeführt. Eine Bündelung oder Auswahl stehe dem vorlegenden Gericht nicht zu, erklärte Sprecher Möller.

    Vor dem Landgericht verlangen rund 17.000 Telekom-Aktionäre mit 2500 Klagen Schadensersatz wegen erlittener Kursverluste. Sie werfen dem Unternehmen fehlerhafte Prospektangaben insbesondere zum Immobilienbesitz vor. Die Telekom hat dies stets zurückgewiesen. Der Streitwert des seit Herbst 2004 laufenden Prozesses liegt bei etwa 150 Millionen Euro.

    Quelle: CNET Networks Deutschland GmbH/ZDNet.de und CNET.de

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Ähnliche Themen zu [DE] Musterklage im Frankfurter Telekom-Prozess vorgelegt


  1. Bulletstorm - Shooter soll USK vorgelegt werden: Hallo EA will das Actionspiel Bulletstorm trotz hohem Gewaltgrad in Deutschland rausbringen und kündigt schon jetzt die USK-Prüfung an. 47360...



  2. prozess ID: wenn ein prozess gestartet wird, hat dieser dann immer dieselbe PID? Ich spreche hier von SLsvc.exe, M$-Softwarelizenzierungsdienst.



  3. Bürgerrechtler wollen Musterklage gegen neue bundeseinheitliche Steuer-ID durchfechte: Quelle und ganzer Bericht bei Heise.de



  4. Pläne für eine EU-Patentgerichtsbarkeit vorgelegt: Am 4. Februar 2008 hat die slowenische EU-Ratspräsidentschaft Vorschläge zur Ausgestaltung einer EU-Patentgerichtsbarkeit vorgelegt. Das...



  5. Glos: Telekom-Novelle keine "Lex Telekom": http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/41100/41170/original.jpg Hinsichtlich der umstrittenen Neufassung des deutschen Telekommunikationsgesetzes hat...