Datenklau-Trojaner für U3-USB-Sticks

Diskutiere Datenklau-Trojaner für U3-USB-Sticks im IT-News Forum im Bereich News; Proof-of-Concept kopiert und löscht erreichbare Dokumente Eine neue Art von USB-Trojanern macht externe Speichermedien wie USB-Sticks, Ipods, PDAs und Smartphones zu einem noch größeren Risiko ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. Datenklau-Trojaner für U3-USB-Sticks #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman

    Datenklau-Trojaner für U3-USB-Sticks

    Proof-of-Concept kopiert und löscht erreichbare Dokumente

    Eine neue Art von USB-Trojanern macht externe Speichermedien wie USB-Sticks, Ipods, PDAs und Smartphones zu einem noch größeren Risiko für Unternehmensdaten. Das trifft insbesondere die "intelligenten" U3-USB-Sticks. Denn diese aktivieren das Schadprogramm und stellen somit eine erhebliche Gefahr für vertrauliche Informationen dar.

    Der Trojaner kann automatisch Daten von einem PC oder Netzwerk kopieren und entfernen. Sobald der infizierte Speicherstick an den USB-Port angeschlossen ist, beginnt der Vorgang. Sicherheitsguru Abe Usher demonstrierte dies mit seinem Proof-of-Concept-Trojaner Slurp.exe 2.0. Um die Demoversion zu testen, setzte Usher die Endpoint-Security-Software Devicewall ein.

    Abe Usher arbeitet seit mehr als zehn Jahren mit IT-Sicherheitsexperten zusammen, um neue Gefahren in diesem Bereich rechtzeitig zu entdecken. Mit Slurp.exe 2.0 programmierte er eine neue Version des Datendiebstahl-Tools Slurp.exe, die speziell auf U3-USB-Geräte abzielt. Der Trojaner kann in weniger als zwei Minuten Tausende von Dokumenten von der Festplatte auf den Speicherstick kopieren. Die Demoversion zeigt deutlich das Risiko, das in den Sticks schlummert.

    Mit der rasanten Verbreitung von externen Speichergeräten steigt auch das Risiko des Datenverlusts. Trotzdem sind sich viele Unternehmen dieser Gefahr nicht bewusst. Umfragen zeigen, dass drei Viertel aller befragten Security-Experten nicht glauben, dass USB-Speichermedien ein bedeutendes Sicherheitsrisiko darstellen.

    Quelle: CNET Networks Deutschland GmbH/ZDNet.de und CNET.de

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Datenklau-Trojaner für U3-USB-Sticks #2
    UFC
    Gast Standardavatar
    Ich habe so einen U3 USB Stick, mit Opera! Opera funktioniert ganz ohne Installation! Das ist praktisch, dadurch hat man immer seine Bookmarks und Operamail Emails dabei und den Stick kann man an jeden Windows Rechner benutzen.

    Frage es gibt ein Antivirus Program für U3 USB Sticks, das ohne Installation auf einen Rechner auskommt. Weis jemand wer das anbietet?

  4. Datenklau-Trojaner für U3-USB-Sticks #3
    Commander Avatar von frankbier
    Zitat Zitat von UFC
    Ich habe so einen U3 USB Stick, mit Opera! Opera funktioniert ganz ohne Installation! Das ist praktisch, dadurch hat man immer seine Bookmarks und Operamail Emails dabei und den Stick kann man an jeden Windows Rechner benutzen.

    Frage es gibt ein Antivirus Program für U3 USB Sticks, das ohne Installation auf einen Rechner auskommt. Weis jemand wer das anbietet?
    Hallo und Willkommen auf WinBoard.

    Auf meinem U3 von Verbatim ist McAfee schon installiert gewesen.
    Und auf der U3 Software Seite hier
    gibt es ständig neue U3 Software.

  5. Datenklau-Trojaner für U3-USB-Sticks #4
    UFC
    Gast Standardavatar
    Zitat Zitat von frankbier
    Hallo und Willkommen auf WinBoard.

    Auf meinem U3 von Verbatim ist McAfee schon installiert gewesen.
    Und auf der U3 Software Seite hier
    gibt es ständig neue U3 Software.
    Danke!

  6. Datenklau-Trojaner für U3-USB-Sticks #5
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    Das ist gut zu wissen,thx @frankbier

Ähnliche Themen zu Datenklau-Trojaner für U3-USB-Sticks


  1. Android-Lücke ermöglicht Datenklau: Quelle und ganzer Bericht auf Heise.de



  2. Bericht: Datenklau bei Vodafone: Vertrauliche Informationen sind über dubiose Callcenter auf den Schwarzmarkt gelangt. 5000 Datensätze sollen von der Vodafone-Tochter Arcor...



  3. Datenklau im Funknetz: Ein Beitrag von heise.de per WebTv über doe Möglichkeit von Einbrüchen ins Funknetz. KLICK



  4. Podslurping (Datenklau): Ein Beitrag über Datenklau mittels USB-Stick oder iPod an einem PC. Web-TV per Flash Player Dauer 3:52



  5. Datenklau von USB-Sticks durch neues Hacker-Programm: Datenklau von USB-Sticks durch neues Hacker-Programm Ein neues Hacker-Programm namens USB-Dumper, fertigt ein komplettes Image, sobald ein...