[DE] Neues Funk-Internetangebot versorgt Südostbayern fast flächendeckend

Diskutiere [DE] Neues Funk-Internetangebot versorgt Südostbayern fast flächendeckend im IT-News Forum im Bereich News; Downstream beträgt bis zu 6 MBit/s Große Teile von Südostbayern verfügen seit Samstag über eine nahezu flächendeckende Breitband-Internetversorgung via Funktechnik. Das Netz reiche vom oberpfälzischen ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. [DE] Neues Funk-Internetangebot versorgt Südostbayern fast flächendeckend #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman

    [DE] Neues Funk-Internetangebot versorgt Südostbayern fast flächendeckend

    Downstream beträgt bis zu 6 MBit/s

    Große Teile von Südostbayern verfügen seit Samstag über eine nahezu flächendeckende Breitband-Internetversorgung via Funktechnik. Das Netz reiche vom oberpfälzischen Schwandorf bis ins oberbayerische Freilassing sowie von Freising bis in den Bayerischen Wald, teilte die Firma Televersa aus Töging mit. In der rund 20.000 Quadratkilometer großen Region leben nach Unternehmensangaben etwa zweieinhalb Millionen Menschen.

    In dem Gebiet könnten mit dem Funk-Internet 95 Prozent aller Haushalte und Unternehmen erreicht werden, sagte der geschäftsführende Televersa-Gesellschafter Jürgen Pfitzner. Das kabelgebundene DSL schaffe in der Region nur 60 Prozent. Mit dem neuen Angebot will Televersa die Internet-Versorgung im ländlichen Raum verbessern.

    "Die bisher unzureichende Breitband-Versorgung großer Teile der Landbevölkerung droht zu einem gravierenden Wettbewerbs- und Standortnachteil zu werden", meinte Pfitzner. Verbände und Politiker kritisierten häufig diesen Zustand, geändert habe sich bislang aber nichts.

    Televersa setzt auf Wireless Local Loop (WLL) und die Wimax-Technik, die beide bei der Leistungsfähigkeit mit DSL vergleichbar sind. Das Projekt in Südostbayern ist laut Televersa in Deutschland das erste fast flächendeckende Netz mit diesen Technologien für eine Großregion.

    Die monatlichen Kosten betragen 42, 45 und 49 Euro für 1, 2 beziehungsweise 6 MBit/s Downstream. Hinzu kommen eine Anschlussgebühr von 98 oder 148 Euro sowie ein VoIP-Router für 119 Euro.

    Quelle: CNET Networks Deutschland GmbH/ZDNet.de und CNET.de

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Ähnliche Themen zu [DE] Neues Funk-Internetangebot versorgt Südostbayern fast flächendeckend


  1. Händler muss bei Internetangebot Liefer- und Versandkosten angeben: Quelle und ganzer Bericht bei Heise.de



  2. WLAN killt Tor-funk?: Ich habe einen kräftigen Accesspoint mit 2 Antennen eingerichtet. In ca. 20 mtr. Entfernung befindet sich die Antenne eines Toröffner- Empfängers...



  3. Google will deutsche Straßenzüge flächendeckend ablichten: 28169 Google will sein "Google Maps"-Angebot auch hierzulande erweitern. Mit "Street View" sollen Bilder der Straßenzüge deutscher Städte...



  4. Bildschirme per USB und Funk anschließen: Newsmeldung von bullayer Das US-Unternehmen DisplayLink hat auf Microsofts Entwicklerkonferenz WinHEC eine Technik demonstriert, mit der...



  5. Probleme mit der Funk-Maus: Hallo, ich habe mit meiner simplen Maus von A4Tech seit geraumer Zeit ein Problem: sobald sich die Batterien dem Ende zu neigen friert mein Rechner...