Microsoft beklagt sich über veröffentlichten Exploit

Diskutiere Microsoft beklagt sich über veröffentlichten Exploit im IT-News Forum im Bereich News; http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/22000/22054/168x168_only_scaled.jpg Für eine Sicherheitslücke in der RAS-Verbindungsverwaltung wurde Beispiel-Code veröffentlicht, was Microsoft zur Bereitstellung einer Sicherheitsempfehlung veranlasst hat. Bereits am 13. Juni hat Microsoft im ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. Microsoft beklagt sich über veröffentlichten Exploit #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman
    http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/22000/22054/168x168_only_scaled.jpg

    Für eine Sicherheitslücke in der RAS-Verbindungsverwaltung wurde Beispiel-Code veröffentlicht, was Microsoft zur Bereitstellung einer Sicherheitsempfehlung veranlasst hat.

    Bereits am 13. Juni hat Microsoft im Rahmen der monatlichen Sicherheits-Updates auch einen Patch gegen zwei Sicherheitslücken im Routing-und RAS-Dienst von Windows verfügbar gemacht ( wir berichteten ). Nachdem HD Moore in der letzten Woche Beispiel-Code für die Ausnutzung einer der beiden Schwachstellen dem Open-Source-Projekt "Metasploit Framework" hinzugefügt und veröffentlicht hatte, kritisierte Microsoft einmal mehr derartiges Verhalten von Sicherheitsfachleuten.

    Microsoft zeigte sich "enttäuscht", dass Sicherheitsfachleute bereits so kurz nach Bereitstellung eines Security Bulletins so detaillierten Exploit-Code veröffentlicht haben. Microsofts Sicherheits-Team hat den Demo-Code inzwischen überprüft und festgestellt, dass Systeme, auf denen das Update aus dem Security Bulletin MS06-025 installiert ist, nicht anfällig sind.

    In seiner zusätzlichen Sicherheitempfehlung weist Microsoft nochmals darauf hin, dass vor allem Rechner mit Windows 2000 betroffen sind, da sich ein Angreifer dort nicht erst anmelden muss, um die Schwachstelle ausnutzen zu können. Das Internet Storm Center betont unterdessen, dies gelte auch für Windows XP mit Service Pack 1. Windows XP SP2 sowie Windows Server 2003 erfordern eine erfolgreiche Anmeldung am System, Windows 98 und ME sind nicht betroffen.

    Microsofts Sicherheitsempfehlung nennt ferner Schutzmaßnahmen für Rechner, auf denen das Sicherheits-Update noch nicht installiert ist. Diese Systeme sollten mit einer Firewall geschützt werden, die alle nicht benötigten Ports für Zugriffe von außen blockiert. Wer sich sicher ist, den Routing-und RAS-Dienst nicht zu benötigen, kann ihn auch deaktivieren.

    Quelle: IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Microsoft beklagt sich über veröffentlichten Exploit #2
    MS beschwert sich??? Mein Tipp: Erst gar keinen Bug bzw Sicherheitslücke veröffentlichen (entwickeln, ), dann wird auch kein Exploit rauskommen, egal ob schnell oder langsam

  4. Microsoft beklagt sich über veröffentlichten Exploit #3
    bitte bitte liebe hacker...veröffentlicht nicht unsere fehler im internet...es sind soviele das wir nicht mehr nachkommen...das ist so unfair *heul heul heul* ROFL

    und ihr nennt euch sicherheitsexperten...ihr findet fehler viel schneller als unsere unterbezahlten..."sicherheits"-frizzen...wir können doch net jeden in unsere projekte involvieren...da könnte ja jemand merken was wir fürn nen SCH**** produzieren...

Ähnliche Themen zu Microsoft beklagt sich über veröffentlichten Exploit


  1. Opera beschwert sich über Microsoft: Opera beschwert sich über Microsoft Microsoft soll Windows künftig auch ohne Internet Explorer ausliefern und sich an Web-Standards halten,...



  2. Sicherheitsfirmen streiten sich mit Microsoft über Vista: Konkurrenz sieht die Innovation und Vielfältigkeit auf dem Markt für Sicherheitssoftware bedroht. Mehrere Anbieter von Sicherheitssoftware, allen...



  3. Google beschwert sich über Microsoft-Suchdienst: Wettbewerb der Giganten verschärft sich Google fürchtet Wettbewerbsnachteile durch den nächsten Browser von Microsoft, den Internet Explorer 7....



  4. Google beklagt sich über Microsofts Verquickung von Browser und Suche: Die Suchbox im Internet Explorer 7 verzerrt nach Meinung des Suchmaschinen-Giganten den Wettbewerb. Wenn Microsofts Internet Explorer in der...



  5. User hat sich heute über PC Probleme beklagt...: Heute hat sich ein NT-User tatsächlich über Performance Probleme bei seinem PC beklagt, da habe ich dem User einen Neustart empfohlen und der hat...