Sony-Chef Stringer: Blu-ray-Kapazität entscheidender Vorteil

Diskutiere Sony-Chef Stringer: Blu-ray-Kapazität entscheidender Vorteil im IT-News Forum im Bereich News; http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/30800/30805/168x168_only_scaled.jpg Die Schlacht zwischen HD-DVD und Blu-ray entwickelt sich immer mehr zum Krieg der Worte. Nun hat Sony-Chef Howard Stringer wieder einmal die Vorzüge von ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. Sony-Chef Stringer: Blu-ray-Kapazität entscheidender Vorteil #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman
    http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/30800/30805/168x168_only_scaled.jpg

    Die Schlacht zwischen HD-DVD und Blu-ray entwickelt sich immer mehr zum Krieg der Worte. Nun hat Sony-Chef Howard Stringer wieder einmal die Vorzüge von Blu-ray betont und sieht "das Pendel in Richtung Blu-ray" schwingen.

    Wenn man Anwender schon nicht mit Geräten locken kann (Sonys erster Blu-ray-Player ist in den USA erneut um mehrere Monate auf Oktober verschoben worden), müssen Argumente her, die potenzielle Käufer zum Warten verleiten sollen. So erklärte Howard Stringer, Chef von Sony , auf einer Konferenz in Tokio, dass vor allem die höhere Speicherkapazität der entscheidende Vorteil des Formats gegenüber HD-DVD sei.

    "Ich spüre, dass das Pendel ausschlägt", so Stringer. "Es schwingt aus einem klaren Grund und dieser ist: Wenn Sie eine neue Technologie auf den Markt bringen, setzen Sie auf günstigere, vorübergehende (Technik), oder nutzen Sie die Möglichkeit für eine zukunftssichere Hochtechnologie, die für viele, viele Jahre ausreichen wird?".

    Multichannel Audio, verschiedene Sprach-Tonspuren und interaktive Inhalte werden aus Sicht von Stringer die Datenmenge erhöhen, die auf den Discs benötigt wird. Demzufolge werden die Hollywood-Studios erkennen, dass eine Blu-ray-Disc mit 50 GB ihre Anforderungen besser erfüllt, als eine Dual-Layer HD-DVD mit 30 GB.

    "Diese Kapazität, die noch vor einem Jahr als zu luxuriös angesehen wurde, wird anscheinend plötzlich absolut notwendig", so Stringer.

    Allerdings muss in diesem Zusammenhang darauf hingewiesen werden, dass die so oft ins Feld geführten Blu-ray-Discs mit 50 GB Kapazität noch gar nicht erhältlich sind, ebenso wenig wie HD-DVDs mit 30 GB Speicher. TDK beispielsweise will Blu-ray-Discs mit 50 GB erst im Laufe des Jahres veröffentlichen, eine Disc (einmal beschreibbar) soll dabei nach derzeitigem Stand rund 48 US-Dollar kosten.

    Im Grunde werden aber nicht irgendwelche Studios oder Hersteller entscheiden, welches Format "gewinnt" sondern letztlich die Anwender selbst. Denn selbst wenn Blu-ray-Medien mehr Kapazität bieten, wird kein Studio verstärkt Filme darauf veröffentlichen, wenn kaum Blu-ray-Player verkauft werden. Für HD-DVD gilt natürlich das gleiche. Damit Sie nicht unnötig Geld versenken, hilft um Grunde nur folgender Rat: Kaufen Sie im Moment einfach weder Blu-ray- noch HD-DVD-Geräte. Denn dann dürften Kombi-Geräte, die beide Formate abspielen, schneller auf den Markt kommen, als man "DVD-Nachfolgeformat" aussprechen kann. Samsung und LG beispielsweise arbeiten bereits an solchen Geräten.

    Quelle: IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sony-Chef Stringer: Blu-ray-Kapazität entscheidender Vorteil #2
    ZITAT(Eric-Cartman @ 26.06.2006, 13:28) Quoted post
    ..., eine Disc (einmal beschreibbar) soll dabei nach derzeitigem Stand rund 48 US-Dollar kosten.
    ...[/b]
    In dem Zusammenhang mit der Attraktivität für Filmstzudios ist der Preis für Recordables absolut unwichtig, da zählen nur die ROM-Preise - was man bei der Datenpresse zahlt. Brennen gibts da nicht, bzw. nur für Vorschautests, was eben in den Produktionskosten unerheblich ist, weil der Verbrauch dabei eben äußerst gering ist.

  4. Sony-Chef Stringer: Blu-ray-Kapazität entscheidender Vorteil #3
    Also eine Blue-Ray kostet 48 US-Dollar und bietet 50 GB. Ja sicher, dann kaufe ich eine SATA II Festplatte mit 239 GB (bei er 50 GB Disk sinds wohl auch nur ca. 47 GB) und zahle dafür nur das doppelte.

    Das wird schnell billiger, siehe CDs und DVDs. Nach einem Jahr schon 60-70% billiger.

Ähnliche Themen zu Sony-Chef Stringer: Blu-ray-Kapazität entscheidender Vorteil


  1. Panasonic und Sony steigern Blu-ray-Kapazität auf 67 GByte: Ein Layer nimmt künftig 33,4 GByte Daten auf. Das entspricht einer Steigerung von 33 Prozent. Die beiden Unternehmen erreichen die höhere Datendichte...



  2. Welchen vorteil hat eine E-mailadresse in Russland: Hallo !!! Ich weis nicht so genau wo ich es hin Posten soll deshalb bitte ich erstmal um entschuldigung falls ich falsch liege. Mich...



  3. Sony-BMG-Chef: Urheberrechtssünder vom Netz abklemmen: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif http://www.winboard.org/forum/imagehosting/13760477b89dc6a821.jpg Der...



  4. AMD: Vorteil bei den neuen Chipsätzen mit integrierter Grafik: Hallo http://www.gamestar.de/imgserver/bdb/1027900/1027961/130x.jpg Wie DigiTimes meldet, wird AMD im ersten Quartal beim Konkurrenzkampf...



  5. Vorteil von eigener Partition für Vista: Hallo zusammen, ich habe gestern mal wieder wegen einer Bagatelle (:) )mein System neu aufgesetzt. Dazu habe ich, wie ich es schon oft gelesen...