Windows-Live-Chef verlässt überraschend Microsoft

Diskutiere Windows-Live-Chef verlässt überraschend Microsoft im IT-News Forum im Bereich News; http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/17700/17730/original.jpg Der zuletzt bei Microsoft für Windows Live zuständige Corporate Vice-President Martin Taylor hat das Unternehmen verlassen. Martin Taylor, zuletzt verantwortlich für die Windows-Live-Dienste, hat ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. Windows-Live-Chef verlässt überraschend Microsoft #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman
    http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/17700/17730/original.jpg

    Der zuletzt bei Microsoft für Windows Live zuständige Corporate Vice-President Martin Taylor hat das Unternehmen verlassen.

    Martin Taylor, zuletzt verantwortlich für die Windows-Live-Dienste, hat nach 13 Jahren überraschend Microsoft verlassen. Die Nachricht kam nur einen Tag nachdem mit Windows Live Messenger die erste finale Version eines Windows-Live-Produktes erschienen ist ( wir berichteten ).

    Auf Microsofts Website zu Martin Taylor findet sich der Hinweis, dass er nicht mehr bei Microsoft beschäftigt ist und dem "Corporate Vice President" wurde bereits in Klammern ein "Former" (ehemaliger) vorangesetzt. Er war für die Windows-Live-Dienste, die Windows-Live-Plattform und MSN.com verantwortlich.

    Vor seiner Tätigkeit für Windows Live war Taylor für Microsofts "Get the Facts"-Kampagne zuständig, mit der Microsoft die Werbetrommel für Windows und gegen Linux rührte. Taylor war ein enger Vertrauter und Berater des Microsoft-Chefs Steve Ballmer.

    Der Abgang kommt etwas überraschend, vor allem deshalb, weil Taylor noch kurz zuvor in Microsofts Pressemitteilung zur Verfügbarkeit von Windows Live Messenger zitiert wurde. US-Medien betonen den für Microsoft eigentlich eher untypischen Abgang einer Führungsperson. Normalerweise würde es seitens Microsoft immer eine offizielle Erklärung bei einer Personalveränderung auf so hoher Ebene geben. Stattdessen ist von Microsoft nur zu hören, dass es eine "harte Entscheidung" gewesen sei, sich von Taylor zu trennen und ansonsten persönliche Angelegenheiten nicht kommentieren wolle.

    Quelle: IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Ähnliche Themen zu Windows-Live-Chef verlässt überraschend Microsoft


  1. Windows-Veteran Mike Nash verlässt Microsoft: Er scheidet im Lauf des Februars offiziell aus. Sein neuer Arbeitgeber ist angeblich Amazon. Dort soll er eine Position im Kindle-Team bekommen....



  2. Microsoft-Chef plant weiter mit Windows XP: 27242 Microsoft-Chef Steve Ballmer denkt daran, das Betriebssystems Windows XP doch über den 30. Juni hinaus zu verkaufen. Die Forderung nach...



  3. Microsoft: Windows 7 noch enger mit dem Windows Live-Service verbunden: Hallo http://www.gamestar.de/imgserver/bdb/1027900/1027962/130x.jpg Laut einer internen Mitteilung von drei "Vice Presidents" bei Microsoft,...



  4. MSN Messenger (Microsoft NET.Passport) - Windows Live Messenger (Microsoft Live ID): Guten Abend zusammen :satisfied Bin etwas irritiert, habe vor langer Zeit den MSN Messenger benutzt und musste dafür bei Microsoft NET.Passport...



  5. Microsoft bastelt an Windows Live für TV: http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/59100/59197/168x168_only_scaled.jpg Für alle, die über den PC auf einem TV-Geräte mit anderen Anwendern in...