Streit mit Adobe: Microsoft ändert Vista und Office 2007

Diskutiere Streit mit Adobe: Microsoft ändert Vista und Office 2007 im IT-News Forum im Bereich News; PDF-Export muss über Patch nachgerüstet werden Microsoft will an Windows Vista und Office 2007 Änderungen durchführen, um sich gegen einen drohenden Rechtsstreit mit Adobe zu ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. Streit mit Adobe: Microsoft ändert Vista und Office 2007 #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman
    PDF-Export muss über Patch nachgerüstet werden

    Microsoft will an Windows Vista und Office 2007 Änderungen durchführen, um sich gegen einen drohenden Rechtsstreit mit Adobe zu rüsten. Letzte Woche sagten die Redmonder, dass der Streit mit dem PDF-Erfinder eskaliert sei und sie eine Wettbewerbsklage erwarten.

    "Wir wollen nicht, dass der Auslieferung an die Kunden irgendetwas im Weg steht", sagte Microsoft Vice President Chris Capossela. Aufgrund technischer Probleme musste die Markteinführung der beiden Produkte schon mehrfach verschoben werden.

    Stein des Anstoßes ist die XML-basierte XPS-Technologie, die ähnliche Eigenschaften wie Adobes PDF aufweist. Sie werde in Windows Vista intern zwar weiterhin für den Ausdruck von Dateien verwendet, Computerhersteller könnten aber entscheiden, ob das Betriebssystem standardmäßig XPS-Dateien ausgeben kann und ein Viewer mitgeliefert wird.

    Die Redmonder erwarten aber nicht, dass die Anbieter diese Optionen beschneiden. "Wir glauben, dass es sehr selten ist", sagte Group Program Manager Andy Simonds. Die Erfahrungen der letzten Jahre sprechen für Microsoft: So findet die von der EU angeordnete Windows-Version ohne Media Player bislang keinen großen Anklang.

    Auch Office 2007 soll modifiziert werden: So kann die Software nicht mehr standardmäßig die Dateiformate XPS und PDF ausgeben. Diese Möglichkeiten ließen sich jedoch über einen Patch nachrüsten, der auf der Microsoft-Website zum Download angeboten werden soll.

    Forrester-Analyst Kyle McNabb ist der Ansicht, dass die Änderungen keinen großen Rückschlag für die Applikationen bedeuten. "Es herunterladen und hinzufügen zu müssen wird Office 2007 nicht umbringen."

    Quelle: CNET Networks Deutschland GmbH/ZDNet.de und CNET.de

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Streit mit Adobe: Microsoft ändert Vista und Office 2007 #2
    ZITAT(Eric-Cartman @ 06.06.2006, 16:55) Quoted post
    ..., die ähnliche Eigenschaften wie Adobes PDF aufweist. ...
    [/b]
    Da sieht man mal wieder, dass es eigentlich nicht um die Direktnutzung der PDF-Ausgabe in Office geht, sondern um triviale Softwarepatente, bei denen etwas schon verboten ist, wenn es nur ähnlich ist.

Ähnliche Themen zu Streit mit Adobe: Microsoft ändert Vista und Office 2007


  1. Microsoft: Verkaufszahlen von Vista und Office 2007: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b6368bbf584.jpg ...



  2. Adobe Reader oder Office 2007: Ich erstelle mit office 2007 pdf dateien und möchte eine mp3 in die pdf datei intigrieren. Ist das mit office möglich oder mit adobe reader?



  3. Microsoft-Mitarbeiter: Windows Vista und Office 2007 kommen am 5. Dezember: Deutsche Pressestelle kann Termin nicht bestätigen Einem Microsoft-Mitarbeiter zufolge kommen Windows Vista und Office 2007 noch in diesem Jahr...



  4. Adobe gegen Microsoft: PDF-Streit eskaliert: Nach Abbruch der Gespräche ist ein Kartellverfahren möglich Der seit Monaten schwelende Streit um die Verwendung einer PDF-Funktion in...



  5. Winhec: Microsoft stellt Beta 2 von Windows Vista und Office 2007 vor: Vorabversion des neuen Büropakets steht zum kostenlosen Download Microsoft hat auf seiner Hausmesse Windows Hardware Engineering Conference in...