Microsoft will Benutzerkontenschutz in Vista nachbessern

Diskutiere Microsoft will Benutzerkontenschutz in Vista nachbessern im IT-News Forum im Bereich News; http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/10100/10186/168x168_only_scaled.jpg Im Laufe der Beta-Tests der kommenden Windows-Version zeigt sich, dass der Benutzerkontenschutz noch einiges an Feinschliff benötigt, um Anwender nicht unnötig zu nerven. In ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. Microsoft will Benutzerkontenschutz in Vista nachbessern #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman
    http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/10100/10186/168x168_only_scaled.jpg

    Im Laufe der Beta-Tests der kommenden Windows-Version zeigt sich, dass der Benutzerkontenschutz noch einiges an Feinschliff benötigt, um Anwender nicht unnötig zu nerven.

    In Windows Vista sollen die Benutzung normaler Anwendungen und administrative Aufgaben stärker getrennt werden. Dazu hat Microsoft den so genannten Benutzerkontenschutz (User Account Control, UAC) ersonnen ( wir berichteten ). Wie zu erwarten war, haben sich etliche Beta-Tester über zu häufiges Erscheinen von Sicherheitsabfragen beklagt, die von dieser Schutzfunktion erzeugt werden.

    Bereits in der nächsten Vorabfassung von Windows Vista ("RC1" - Release Candidate 1) sollen deshalb einige Anpassungen vorgenommen werden. Dadurch soll die Zahl der Fälle, in denen ein Benutzer ohne Administratorrechte zur Eingabe eines Admin-Passworts aufgefordert wird, deutlich reduziert werden. So soll es Standardbenutzern dann zum Beispiel möglich sein, ohne eine solche Abfrage kritische Updates herunter zu laden und zu installieren.

    Ferner will Microsoft mit anderen Software-Herstellern daran arbeiten, dass deren Programme mit einem Standardbenutzerkonto funktionieren, nachdem sie einmal von einem Administrator installiert wurden. Theoretisch ist dies bereits seit Windows NT machbar. Leider haben das diverse Software-Hersteller, darunter auch große und bekannte, bis heute nicht verstanden. Daher bleibt sowohl für Microsoft als auch für die Software-Hersteller noch eine Menge Arbeit bis zur Marktreife von Vista.

    Quelle: IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Microsoft will Benutzerkontenschutz in Vista nachbessern #2
    SuperTux
    Gast Standardavatar

    Böse

    ZITAT(Eric-Cartman @ 06.06.2006, 16:48) Quoted post
    Ferner will Microsoft mit anderen Software-Herstellern daran arbeiten, dass deren Programme mit einem Standardbenutzerkonto funktionieren, nachdem sie einmal von einem Administrator installiert wurden. Theoretisch ist dies bereits seit Windows NT machbar. Leider haben das diverse Software-Hersteller, darunter auch große und bekannte, bis heute nicht verstanden.
    [/b]
    Frage mich, woher die die Programmierer haben, die keine Ahnung haben. Dabei ist das so einfach, nur 20-30 Zeilen Code.

    Regt mich auf!

  4. Microsoft will Benutzerkontenschutz in Vista nachbessern #3
    SPONSOREN Avatar von Cyron
    ZITAT(SuperTux @ 06.06.2006, 18:04) Quoted postFrage mich, woher die die Programmierer haben, die keine Ahnung haben. Dabei ist das so einfach, nur 20-30 Zeilen Code.

    Regt mich auf![/b]
    Ich frage mich wie viele umfangreiche Windowsprogramme du schon darauf umprogrammiert hast

  5. Microsoft will Benutzerkontenschutz in Vista nachbessern #4
    ZITAT(Eric-Cartman @ 06.06.2006, 16:48) Quoted post
    ...So soll es Standardbenutzern dann zum Beispiel möglich sein, ohne eine solche Abfrage kritische Updates herunter zu laden und zu installieren.[/b]
    Sollte eigentlich kein Problem sein, denn Automatische Updates macht das auf XP ja auch schon.

    ZITAT(Eric-Cartman @ 06.06.2006, 16:48) Quoted post... Theoretisch ist dies bereits seit Windows NT machbar. ...
    [/b]
    Nicht nur theoretisch, sondern auch ganz praktisch und ohne Probleme, nur solange bei einigen Softwareunternehmen reine BWLer das sagen haben, welche so intelligent sind, dass das erste, was sie nach einer Ubuntu-Installation im Internet suchen, ein How-To darüber ist, wie man in Ubuntu einen kompletten Desktop als Root anmelden kann.

Ähnliche Themen zu Microsoft will Benutzerkontenschutz in Vista nachbessern


  1. Vista und Microsoft Works: Ich bin seit einigen Tagen stolzer Besitzer eines neuen Laptops mit Vista (leider). Mein Problem: Ich arbeite seit ca. 10 Jahren mit Microsoft...



  2. Vista: Microsoft startet Website für Vista-Ultimate-Besitzer: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b6368bbf584.jpg Microsoft...



  3. Service Packs von Microsoft: XP SP3, Vista SP1,Office SP1: Microsoft im Service-Pack: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/13760476115dd03f2d.jpg Microsoft surft auf der großen Update-Welle und liefert Service Packs für die...



  4. Microsoft: Downgrade auf Windows XP für Vista-PCs: Hallo http://www.gamestar.de/imgserver/bdb/1027900/1027962/130x.jpg Obwohl Microsoft Windows Vista stark bewirbt und unterstützt, wurde nun...



  5. Was haltet ihr von Microsoft Vista CR 2 ???????: Das neue Bedriebssystem RC 2 von MS ist drausen was haltet ihr von der neuen Version ? Sagt es euch zu oder doch nicht so , alle von euch konnen an...