Alter Virus erneut auf HP Website aufgetaucht

Diskutiere Alter Virus erneut auf HP Website aufgetaucht im IT-News Forum im Bereich News; http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/42100/42195/168x168_only_scaled.jpg Auf den Download-Seiten des PC-Herstellers ist der Funlove-Virus wieder aufgetaucht. Ein Treiber für ein Produkt der Firma Hewlett-Packard (HP) war mit dem Funlove-Virus infiziert. ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. Alter Virus erneut auf HP Website aufgetaucht #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman
    http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/42100/42195/168x168_only_scaled.jpg

    Auf den Download-Seiten des PC-Herstellers ist der Funlove-Virus wieder aufgetaucht.

    Ein Treiber für ein Produkt der Firma Hewlett-Packard (HP) war mit dem Funlove-Virus infiziert. Dies wurde kürzlich vom Antivirus-Hersteller Bitdefender entdeckt, wie dieser mitteilt. Bereits im Jahr 2000 gab es einen ähnlichen Vorfall mit demselben Virus.

    Am Nachmittag des 31. Mai fanden die Virenforscher den Funlove-Virus in einem nicht näher bezeichneten Treiber-Download auf FTP-Servern von HP. Nach Überprüfung des Befunds wurde der PC-Hersteller darüber informiert. Am 1. Juni war die infizierte Treiberdatei nicht mehr erhältlich. Unklar bleibt zunächst, wie lange die betreffende Datei zum Download angeboten wurde und wie viele Personen sie herunter geladen haben.

    Nach Angaben von Bitdefender wurde der Virus entdeckt, weil der Virenscanner von Bitdefender in der Lage ist auch innerhalb von komprimierten Installationsprogrammen nach infizierten Dateien zu suchen. Bitdefender bietet ein kostenloses Programm zur Entfernung des Funlove-Virus an.

    Der Virus "Win32.Funlove.4099" infiziert ausführbare Dateien im Win32-Dateiformat, darunter neben EXE-Dateien auch solche mit Endungen wie OCX oder SCR. Er legt im System-Verzeichnis von Windows eine Datei "flcss.exe" an und führt sie aus. Dieses Programm infiziert dann weitere Dateien, auch auf Netzwerkfreigaben. Sobald sich ein Benutzer mit Administrator-Rechten anmeldet, manipuliert der Virus den NT-Kernel, sodass auch das Benutzerkonto "Gast", das normalerweise kaum Rechte hat, die Privilegien eines Administrators erhält.

    Quelle: IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT Online

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Alter Virus erneut auf HP Website aufgetaucht #2
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    Irgendwann tauchern ältere Schädlinge immer wieder auf,und davon gibts ne ganze Menge gefährlicher Typen.
    Für mich sind das tickende Zeitbomben,irgendwann wird richtig rappeln im Kartoon.

  4. Alter Virus erneut auf HP Website aufgetaucht #3
    Ungeziefer vergeht wohl niemals. Hoffentlich habe alle Virenscanner noch die Signaturen der alten und uralten Viren mit drin um diese schnell wieder zu verbannen.

    ModellbahnerTT

  5. Alter Virus erneut auf HP Website aufgetaucht #4
    Sollten sie eingentlich. Hab letztens beim Ausmisten geschaut, was auf ein paar Uralt-Disketten drauf ist (Noch aus DOS-Tagen ) bevor sie entsorgt werden, und mein Kaspersky hat auf ca. jeder dritten irgendwelche Viren im Rentenalter gemeldet.

  6. Alter Virus erneut auf HP Website aufgetaucht #5
    Hallo Eric

    schön das Du die Info verbreitest, wäre aber aus schön wenn Du uns Mitteilen würdest was für Treiber davon betroffen sind


    Gruß

    Wega

  7. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Alter Virus erneut auf HP Website aufgetaucht #6
    ZITAT(Eric-Cartman @ 02.06.2006, 14:48) Quoted post
    in einem nicht näher bezeichneten Treiber-Download auf FTP-Servern von HP.
    [/b]

  9. Alter Virus erneut auf HP Website aufgetaucht #7
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    ZITAT(rincewind @ 03.06.2006, 10:26) Quoted post
    Sollten sie eingentlich. Hab letztens beim Ausmisten geschaut, was auf ein paar Uralt-Disketten drauf ist (Noch aus DOS-Tagen ) bevor sie entsorgt werden, und mein Kaspersky hat auf ca. jeder dritten irgendwelche Viren im Rentenalter gemeldet.
    [/b]
    Das gleiche hab ich auch schon mal getestet,bei mir war fast jede zweite Diskette verseucht.
    Hab die alle sofort in die Tonne gehauen.

Ähnliche Themen zu Alter Virus erneut auf HP Website aufgetaucht


  1. 7 Jahre alter Pc!: Hallo,mein Pc ist sieben Jahre. Sehr langsam ,hängt öfters. Wenn ich Windows neu draufmachen lass ,geht der sicher schneller ,oder ? Was für ein Teil...



  2. Erneut Kunden-Verluste: Telekom verliert 2007 erneut über zwei Millionen Kunden: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif http://www.winboard.org/forum/imagehosting/137604635057b218b3.bmp Die Telekom...



  3. Aegis Virus Scanner Virus: hallo habe den oben genannten scanner auf ubuntu....wenn ich nun per ubuntu meine win partition scanne findet er viele viren mit der bezeichnung:...



  4. Alter Aldi-PC erneut zu haben: Medion schickt den MD 8800 vom November 2005 wieder ins Rennen Der Aldi-Lieferant Medion steckt in der Krise - nun wirkt sich dies auch auf die...



  5. ner pc langsamer als alter...: hallo ihr da draussen... ich habe heute meinen neuen pc bekommen... ja und ich muss erschreckend feststellen das er viel langsamer ist als mein...