Vogelgrippe: IBM legt Programm zur Seuchenbekämpfung auf

Diskutiere Vogelgrippe: IBM legt Programm zur Seuchenbekämpfung auf im IT-News Forum im Bereich News; Datenbank soll Verbreitungsgefahr errechnen IBM arbeitet mit führenden Gesundheitseinrichtungen zusammen, um die Verbreitung von Infektionskrankheiten zu bremsen. Hierzu hat IBM zwei Datenbank-Projekte gestartet. In dem ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. Vogelgrippe: IBM legt Programm zur Seuchenbekämpfung auf #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman
    Datenbank soll Verbreitungsgefahr errechnen

    IBM arbeitet mit führenden Gesundheitseinrichtungen zusammen, um die Verbreitung von Infektionskrankheiten zu bremsen. Hierzu hat IBM zwei Datenbank-Projekte gestartet. In dem ersten Projekt werden Daten gesammelt, die Ausbrüche von Seuchen berechnen, und Krankheitsausbrüche vorhersagen. In dem zweiten Projekt wird die Datensammlung aus Projekt eins um weltweite Begleitumstände wie Reisebewegungen und Kontakte zwischen den Menschen ergänzt.

    "Mit der Datenspeicherung können wir sehr viel mehr tun, sagt Dr. Diego Buriot, Chef der Weltgesundheitsorganisation in Lyon, Frankreich. "Anhand dieser Informationen können wir eine Strategie entwickeln und damit schnell reagieren. Wenn wir antiviralen Wirkstoff verteilen, können wir die Epidemie an der Quelle bekämpfen."

    Die Weltgesundheitsorganisation, das Zentrum für Seuchenverbreitung und Prävention, das Forschungsinstitut Scripps und die Biologieabteilung der Universität von Pittsburgh sind Mitglieder in dem Komitee, das das IBM-Projekt steuert. Das Programm entstand bei einer Ideenfindungsrunde mit der Weltgesundheitsorganisation, die IBM 2005 abgehalten hatte. Der Daten-Spezialist wollte wissen, wie IBM mit seinen technischen Ressourcen die Organisation der Gesundheitsinstitutionen unterstützen könne.

    Viele Teilnehmer zitierten einen Artikel von Donald Burke, der in "Nature" erschienen war. Darin empfahl der Autor, die Epidemie durch die Verteilung von Impfstoffen einzudämmen. Zusätzlich sprach er sich dafür aus, klinische Daten so schnell wie möglich über ein Datenbanksystem zu verbreiten. Dazu forderte er statistische Angaben zu menschlichen Gesundheitsmustern, Vogelflügen, Reisebewegungen, Wetter und anderen Faktoren, die auf die Verbreitung von Krankanheiten Einfluss haben.

    Vor kurzem gab der auch Particle Physics and Astronomy Research Council (PPARC) bekannt, ein Programm zu starten, in dem die Verbreitung des Virus H5N1, besser bekant als Vogelgrippe, analysiert werden soll.

    Quelle: CNET Networks Deutschland GmbH/ZDNet.de und CNET.de

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Vogelgrippe: IBM legt Programm zur Seuchenbekämpfung auf #2
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    ZITAT Viele Teilnehmer zitierten einen Artikel von Donald Burke, der in "Nature" erschienen war. Darin empfahl der Autor, die Epidemie durch die Verteilung von Impfstoffen einzudämmen. Zusätzlich sprach er sich dafür aus, klinische Daten so schnell wie möglich über ein Datenbanksystem zu verbreiten.[/b]
    Gibt es überhaupt wirksame Imstoffe dagegen?Auch komisch,das man seit längerer Zeit nichts mehr davon hört in den Medien.

Ähnliche Themen zu Vogelgrippe: IBM legt Programm zur Seuchenbekämpfung auf


  1. IT-Sicherheitsfirma legt Virenjäger herein: Quelle und ganzer Bericht bei Spiegel.de



  2. IBM will Unternehmen auf Vogelgrippe vorbereiten: Berater sollen Folgen abschätzen und Empfehlungen erarbeiten IBM will eine Dienstleistung einführen, die Unternehmen dabei helfen soll, mögliche...



  3. Vogelgrippe mal mit Humor: hehe:



  4. PC mit Vogelgrippe: PC mit Vogelgrippe :wacko :knall



  5. Vogelgrippe - Das muss jeder lesen: Vogelgrippe Das muß jeder lesen! Die Vogelgrippe in Deutschland. Was bedeutet das für unser Leben? Wovor müssen wir Angst haben? Und wovor nicht? ...