Microsoft Office soll OpenDocument lernen

Diskutiere Microsoft Office soll OpenDocument lernen im IT-News Forum im Bereich News; Programmierer im Dunstkreis der quelloffenen Bürosuite OpenOffice.org haben ein Plug-in für Microsoft Office entwickelt, mit dem das Dateiformat OpenDocument unterstützt wird. Gary Edwards, OOo-Programmierer und ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. Microsoft Office soll OpenDocument lernen #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman
    Programmierer im Dunstkreis der quelloffenen Bürosuite OpenOffice.org haben ein Plug-in für Microsoft Office entwickelt, mit dem das Dateiformat OpenDocument unterstützt wird.


    Gary Edwards, OOo-Programmierer und gleichzeitig Gründer der OpenDocument Foundation, erklärte dies Ende vergangener Woche bei "Groklaw". Die (noch nicht offiziell erhältliche) Software sei über ein Jahr hinweg entwickelt und abschließend ausführlich getestet worden. Sie unterstütze Microsoft Office ab Version 97 und integriere sich transparent in die Datei-Menüpunkte "Öffnen", "Speichern" sowie "Speichern unter...". "Soweit es Endnutzer und andere Anwendungs-Add-ons angeht, stellt das ODF-Plug-in ODF-Dokumente dar als gehörten sie nativ zu MS Office", so Edwards.


    Quelle und der vollständige bericht bei IDG Business Verlag GmbH/computerwoche.de

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Microsoft Office soll OpenDocument lernen #2
    SPONSOREN Avatar von froemken
    Nicht verkehrt...

    Coole Sache

    Stefan

  4. Microsoft Office soll OpenDocument lernen #3
    myoto
    Gast Standardavatar
    Eigentlich hätte Microsoft das Plugin stellen müssen

    Ist doch nur gut für die Verkäufe und die Kunden wenn MS Office mehr kann

  5. Microsoft Office soll OpenDocument lernen #4
    Think different
    Gast Standardavatar
    ZITAT(froemken @ 08.05.2006, 12:34) Quoted post
    Nicht verkehrt...

    Coole Sache

    Stefan
    [/b]
    da stimme ich dir vollkommen zu.
    aber steht auch irgentwo, welche formate genau dieses plug-in unterstützt?h so eine art werbung für OOo, das format wird bekannter und es wird vllt. interesse erweckt.

  6. Microsoft Office soll OpenDocument lernen #5
    Langsam wird es Zeit das MS Office kompatibeler zu OOo wird damit es mit der Kompatibiltät weniger Probleme gibt.

    ModellbahnerTT

Ähnliche Themen zu Microsoft Office soll OpenDocument lernen


  1. Office: Microsoft Office 2010 kommt in drei Editionen und löst Works ab: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif http://www.winboard.org/forum/imagehosting/137604a7c3c00383cc.jpg Microsoft...



  2. Office-Update: Microsoft bringt Service Pack 2 für Office 2007 und Exchange-Beta: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif http://www.winboard.org/forum/imagehosting/13760462dfc1c668f0.gif Am 28....



  3. Microsoft - Gratis-Office 14 soll Raubkopierer zurückgewinnen: Microsoft Office 14 wird es bekanntlich auch in einer webbasierten Version geben. Diese soll aber kostenlos nutzbar sein und sich nur durch Werbung...



  4. Microsoft Office 2007 vs. Microsoft Office Enterprise: Guten Morgen, liebe winboardler *g*, ich hab da mal eine Frage an euch. Hab mir im Juli einen Laptop mit Windows Vista gekauft, da war natürlich...



  5. Microsoft Office lernt OpenDocument: 28083 Mit dem Service Pack 2 (SP2) für Office 2007 will Microsoft die Unterstützung von Dateiformaten in seiner Office-Suite erweitern. Microsoft...