Microsoft bleibt mit Quartalszahlen hinter Erwartungen zurück

Diskutiere Microsoft bleibt mit Quartalszahlen hinter Erwartungen zurück im IT-News Forum im Bereich News; Aktie verliert nachbörslich knapp fünf Prozent Microsoft hat im abgelaufenen Quartal trotz der starken Nachfrage nach der Spielekonsole Xbox 360 mit seinen Geschäftszahlen die Markterwartungen ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. Microsoft bleibt mit Quartalszahlen hinter Erwartungen zurück #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman
    Aktie verliert nachbörslich knapp fünf Prozent

    Microsoft hat im abgelaufenen Quartal trotz der starken Nachfrage nach der Spielekonsole Xbox 360 mit seinen Geschäftszahlen die Markterwartungen verfehlt. Wie der weltgrößte Softwarehersteller am Donnerstag nach Handelsschluss an der Wall Street mitteilte, kletterte der Überschuss im dritten Geschäftsquartal von 2,56 Milliarden Dollar auf 2,98 Milliarden Dollar. Der Umsatz stieg von 9,62 Milliarden Dollar im Vorjahresquartal auf 10,90 Milliarden Dollar. Der um außerordentliche Posten bereinigte Gewinn pro Aktie stieg von 28 auf 32 Cent pro Aktie.

    Die Aktie verlor im nachbörslichen Handel 4,59 Prozent auf 26 Dollar. Für das laufende Quartal stellte das Unternehmen den Anlegern bei 11,5 bis 11,7 Milliarden Dollar Umsatz 30 Cent Gewinn pro Aktie in Aussicht. Aktienexperten hatten im Schnitt mit 34 Cent bei 11,643 Milliarden Dollar Umsatz gerechnet. Für das Gesamtjahr erwartet Microsoft allerdings 1,36 bis 1,41 Dollar Gewinn pro Aktie bei einem Umsatz zwischen 49,5 und 50,5 Milliarden Dollar.

    Finanzchef Chris Liddell zeigte sich mit dem anziehenden Umsatzwachstum zufrieden. «Wir erwarten, dass uns das kommende Jahr ein noch höheres zweistelliges Umsatzwachstum liefern wird als dieses Jahr», sagte er laut Pressemitteilung. Angesichts dieser Zuversicht in die zukünftige Entwicklung habe Microsoft im abgelaufenen Quartal für 4,9 Milliarden Dollar Aktien zurückgekauft. Die Sparte «Home and Entertainment» habe angesichts der starken Nachfrage nach der Spielekonsole Xbox 360 ein Umsatzwachstum von mehr als 80 Prozent verzeichnet. Mit der Server-Software «Microsoft SQL Server» habe Microsoft mehr als 30 Prozent mehr Umsatz gemacht.

    Quelle: CNET Networks Deutschland GmbH/ZDNet.de und CNET.de

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Ähnliche Themen zu Microsoft bleibt mit Quartalszahlen hinter Erwartungen zurück


  1. Ausblick unter Erwartungen: Microsoft mit Gewinn- und Umsatzplus: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045e5e78a72847.bmp Der...



  2. Vista-Verkaufszahlen: Microsoft rudert zurück: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/2335545c0b57819048.jpg Microsoft-Chef Steve Ballmer rudert nach anfänglicher Euphorie über das neue...



  3. Microsoft: Verzögerte Einführung von Vista dämpft Quartalszahlen: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b4eab3757c4.gif "Vista Express Upgrade"-Kampagne führt zu einer Ertragsverschiebung ins dritte...



  4. Vista-Lizenzierung: Microsoft rudert zurück: Software darf nacheinander auf beliebig vielen PCs installiert werden Microsoft hat die vor zwei Wochen bekannt gegebenen...



  5. Microsoft zieht Desktop-Datensafe zurück: Unternehmenskunden kritisieren fehlende Administrierbarkeit Microsoft hat den erst letzte Woche eingeführten Desktop-Datensafe Private Folder 1.0...