Neuer Bug gefährdet gepatchte Windows-Systeme

Diskutiere Neuer Bug gefährdet gepatchte Windows-Systeme im IT-News Forum im Bereich News; Der große Vorteil von Linux ist also, dass man strikt darauf hingewiesen wird, nicht als Admin zu arbeiten? Es stimmt schon, dass Microsoft nicht ausdrücklich ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 2 von 2 ErsteErste 1 2
Ergebnis 11 bis 15 von 15
  1. Neuer Bug gefährdet gepatchte Windows-Systeme #11
    Der große Vorteil von Linux ist also, dass man strikt darauf hingewiesen wird, nicht als Admin zu arbeiten? Es stimmt schon, dass Microsoft nicht ausdrücklich davor warnt, aber dass deswegen das ganze Sicherheitskonzept für'n A**** sein soll?

    Unter XP hat man auch die Möglichkeit manche Beschränkungen zeitweise mittels "runas" zu überbrücken. Dann gibt es auch noch die "Schnelle Benutzerumschaltung"...

    Dass man mit normalen User-Rechten (also ohne Admin) sehr gut mit Windows arbeiten kann, sieht man ja wohl in Firmen. Wenn eine Software aber ohne Admin-Rechte nicht richtig läuft, dann liegt das (meiner Meinung nach) an der Software und nicht am Betriebssystem.

    Was die Quelloffenheit angeht:
    Ich bin ja auch ein Freund von Opensource (habe solcher Software sogar eine Webseite gewidmet), aber die Gefahr die ich ansprach ist real.
    Auch wenn sich viele Programmierer bei Opensource-Soft schneller um ein Problem kümmern können, so haben es auch die "Hacker" einfacher.

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neuer Bug gefährdet gepatchte Windows-Systeme #12
    myoto
    Gast Standardavatar
    ZITAT(schwarze Pest @ 28.04.2006, 10:33) Quoted post
    @Creeping Death:
    Genau! Nachdem ich als eingeschränkter Nutzer gearbeitet habe, hab ich nur Probleme! Bei linux kann ich mich problemlos als admin anmelden und arbeiten, bei Windows ist das exterm schlecht gelöst!

    Durch dieses eingeschränkte Konto hab ich jeztz nen Problem meine Firewall überhaupt wieder zu deninstallieren!
    Also soll mir bitte keiner erzählen, dass man das genausogut mit Windows machen kann![/b]
    Genausogut nicht, aber da du vom "eingeschränkten Konto" redest, gehe ich davon aus das du das "normale" XP benutzt... Schau mal in die Systemsteuerung, Verwaltung, Computerverwaltung, Benutzer und Gruppen: Da kannst du deine "User" anpassen, von Gast hoch auf Benutzer oder notfalls Hauptbenutzer. Damit hast du mehr Rechte aber benötigst nicht unbedingt Admin-Rechte...



    ZITAT(Danjo @ 28.04.2006, 10:40) Quoted post
    Windows ist nun mal das Standardbetriebssystem und daran wird sich so schnell auch nichts ändern und dadurch auch attraktiver für "Hacker". Aber viele Probleme könnten auch durch einen pflichbewussten Umgang mit dem Internet und etwas gesundem Menschenverstand vom User schon vermieden werden. Da happerts leider noch !

    Gruß Danjo[/b]
    100%ige Zustimmung von mir!

  4. Neuer Bug gefährdet gepatchte Windows-Systeme #13
    Hallo zusammen,

    um aus einem sehr alten Buch zu zitieren:
    "Wer von Euch sei ohne Schuld, der werfe den ersten Stein."
    Übersetzung:
    Es gibt keine fehlerlose Software, egal ob aus dem Hause MS oder unter dem Mantel Linux.
    Ich selber arbeite mit beidem, beides hat seine Stärken und Schwächen.

    Interessanterweise wird um Rückholaktionen von Autoherstellern weniger Spektakel gemacht.
    Dabei gab es da auch schwere Fehler, die tödlich hätten enden können. Ich bin mir nicht sicher, aber ich habe noch von keinem Toten durch einen fehlenden Patch gehört. Man belehre mich gerne eines besseren.

    Noch was, wenn ein Fehler erkannt wird, ist das der erste Schritt zur Besserung.
    Werden keine Fehler gefunden (unwahrscheinlich), ist das eher verdächtig.

    Weil die Welt sich dreht!

    TC Garp

  5. Neuer Bug gefährdet gepatchte Windows-Systeme #14
    Hallo,

    also ich glaube nicht dass Sicherheitspatches für Linux so beteutend schneller veröffentlicht werden als unter Windows. Da möchte ich einen Beweis sehen und das nicht nur an einem Beispiel. Beim Vergleich zwischen dem Internet Explorer und dem Firefoy ist es genau so. Auf das Update 1.5.0.2 mussten die Anwender so weit ich mich erinnern kann 2 Monate warten...

    Die Qualitätssicherung ist unter Linux genau so wichtig, wie unter Windows. Ausser man muss bei Linux weniger sorgfältig sein, da es ja weniger verbreitet ist und es dann sehr warscheinlich ist, dass dann bei wenigeren Anwendern Probleme auftreten, als es bei Windows der Fall wäre. So nach dem Motto, wen interessieren schon die 10 Hansele ....unter Windows wären es dann 1000... Ich hoffe aber, dass es nicht so ist.


    Also ich arbeite jetzt seit 1 1/2 Jahren unter Windows XP Professional unter einem Konto als Mitglied der Benutzergruppe der Benutzer (eingeschränktes Konto). Und ich muss sagen, dass ich nur Probleme hatte Computerspiele unter dem eingeschränkten Konto auszuführen. Aber tut mir Leid, aber wenn ein Spiel oder eine andere Software unter einem eingeschränkten Konto nicht lauffähig ist, dann ist dass ein Mangel an dieser Software. Die Programmierrichtlinien für Windows NT/2000/XP stehen ja schon lange zur Verfügung...

    Wobei man zugeben muss, dass man sich die Berechtigungen der Benutzergruppe der Administratoren nur umständlich vergeben kann. Wenn man unter Windows ein Programm ausführt, man aber nicht über ausreichende Berechtigungen verfügt, erscheint in der Regel die Fehlermeldung, dass man nicht über die ausreichenden Berechtigungen verüge. Diese Meldung kann man dann nur mit "OK" wegklicken. Gleich verhält es sich wenn man Dateien löschen, verschieben, erstellen, umbenennen, ändern möchte, aber nicht über die ausreichenden Berechtigungen verfügt. Unter Windows muss man dieses Problem lösen, in dem man die entsprechendenen Programm bzw. den Windows-Explorer mit dem Befehl "Ausführen als..." als Miglied der Benutzergruppe der Administratoren ausführt. Unter Linux aber auch unter WIndows Vista erschein automatisch die Möglichtkeit sich als Miglied der Benutzergruppe der Administratoren zu autentifizieren.

    Gruß

    Tikonteroga

  6. Neuer Bug gefährdet gepatchte Windows-Systeme #15
    SuperTux
    Gast Standardavatar

    Daumen runter

    ZITAT(schwarze Pest @ 28.04.2006, 10:33) Quoted post
    @Creeping Death:
    Genau! Nachdem ich als eingeschränkter Nutzer gearbeitet habe, hab ich nur Probleme! Bei linux kann ich mich problemlos als admin anmelden und arbeiten, bei Windows ist das exterm schlecht gelöst!

    Durch dieses eingeschränkte Konto hab ich jeztz nen Problem meine Firewall überhaupt wieder zu deninstallieren!
    Also soll mir bitte keiner erzählen, dass man das genausogut mit Windows machen kann!
    [/b]
    schwarze Pest, guck mal auf http://xpsicherheit.funpic.de

Ähnliche Themen zu Neuer Bug gefährdet gepatchte Windows-Systeme


  1. Sicherheitspatch legt Windows-XP-Systeme lahm: Microsoft verteilt Windows-XP-Patch nicht mehr über Windows Update Einer der diese Woche veröffentlichten Sicherheitspatches hat einige...



  2. Datenrettungssoftware für Windows-Systeme: 27205 Unter der etwas sperrigen Bezeichnung "toolstar*filerecovery Pro" wurde eine Windows-Software veröffentlicht, um verlorene oder versehentlich...



  3. 2 windows xp systeme installieren: hallo!! ich möchte gerne auf meinen laptop 2 windows xp systeme installieren. eines zum arbeiten und eines rein für spiele. weiß leider nicht,...



  4. Unterstütz Windows Home Edition 64bit Systeme: Hallo, Unterstütz Windows Home Edition 64bit Systeme, ich habe nähmlich ein 64bit Prozessor und habe gehört das aber Windows nur 32bit unterstütz....



  5. Windows Systeme + Erscheinungsdatum: Hallo dies ist zwar nicht direkt w2k betreffend, nur ich hoffe das ihr mir dazu trotzdem eine antwort geben könnt. also: ich benötige eine...