Live Drive: Microsoft plant Online-Speicherdienst

Diskutiere Live Drive: Microsoft plant Online-Speicherdienst im IT-News Forum im Bereich News; Internet-Gerüchten zufolge soll Microsoft einen Online-Speicherdienst unter dem Namen "Live Drive" ins Leben rufen. Live Drive Mit diesem Service möchte Microsoft jedem Computer-Nutzer die Möglichkeit ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. Live Drive: Microsoft plant Online-Speicherdienst #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman
    Internet-Gerüchten zufolge soll Microsoft einen Online-Speicherdienst unter dem Namen "Live Drive" ins Leben rufen.

    Live Drive
    Mit diesem Service möchte Microsoft jedem Computer-Nutzer die Möglichkeit bieten, seine Daten wie Filme, Musik oder andere persönlichen Informationen auf einem externen Server zu lagern – ähnlich wie eine externe Festplatte im Internet. Wann der Dienst verfügbar sein soll und ob er kostenpflichtig sein wird, gibt Microsoft nicht bekannt.

    Gdrive
    Offenbar bereitet auch Google mit Gdrive einen vergleichbaren Dienst vor. Dies ging aus einem versehentlich veröffentlichen Dokument auf einer Analystenkonferenz Anfang März hervor. (cre)

    CHIP Online meint:
    Es ist fraglich, ob Nutzer ihre privaten Daten Microsoft anvertrauen möchten. Damit hätte das Unternehmen jederzeit Zugang zu sämtlichen Informationen. Zudem herrschen in den USA laxere Datenschutzgesetze als in Deutschland.


    Quelle: Chip Xonio Online GmbH

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Live Drive: Microsoft plant Online-Speicherdienst #2
    SPONSOREN Avatar von ShadowThe2nd
    Mal abgesehen von den Datenschutzrechtlichen bedenken, existiert solch Service bereits bei GMX in form eines GMX-Mediacenters für angemeldete GMX-Nutzer.
    Speichervolumen beträgt 1 GB.
    Als Notlösung wenn USB-Sticks oder ähnliches nicht funktionieren ganz brauchbar, allerdings würde ich keine allzu Privaten Dateien dort Speichern.

    Bei Microsoft und Google würde ich erst gar nicht mit dem Speichern von Dateien auf eine im Netz befindliche Festplatte anfangen. Warum?
    Google lebt von Werbung und für personalisierte Werbung werden personenbezogenen Daten benötigt.
    Microsoft sammelt schon seit jeher gerne Daten, schon bei der WINXP Produktaktivierung ist nicht ganz klar, was/welche Daten gesammelt/genutzt werden. Bei Auskunft gegenüber Microsoft sind diese gar nicht oder nur sehr zögerlich darauf ansprechbar. Selbst unter Klageandrohung wird einem nicht alles mitgeteilt und das ist mehr als Grund genug vorsichtig und skeptisch zu sein.

Ähnliche Themen zu Live Drive: Microsoft plant Online-Speicherdienst


  1. Online-Dienste - Microsoft kündigt überarbeitetes Windows Live an: http://images.pcwelt.de/images/pcwelt/bdb/349702/100x75.jpg Microsoft kündigt eine Überarbeitung seiner Internet-basierten Kommunikationsplattform...



  2. Microsoft plant Forschungszentrum für die Online-Suche in Europa: Quelle und ganzer Bericht bei Heise.de



  3. Windows Live Book: Microsoft plant Bücher-Suche: http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/50900/50930/original.jpg Microsoft will noch in diesem Jahr eine Suche für Bücher starten. Bereits jetzt können...



  4. Live Drive: Microsoft plant Online-Speicherdienst: Internet-Gerüchten zufolge soll Microsoft einen Online-Speicherdienst unter dem Namen "Live Drive" ins Leben rufen. Quelle und ganzer Bericht bei...



  5. Windows Live Drive: Online-Festplatten-Dienst in Planung: Man stelle sich vor: Der Anwender hat Zugriff auf eine riesige Festplatte, die nicht in seinem Rechner steckt und auf die er von überall aus...