Symantec-Chef fordert härtere Strafen für Cyber-Verbrechen

Diskutiere Symantec-Chef fordert härtere Strafen für Cyber-Verbrechen im IT-News Forum im Bereich News; Internationale Zusammenarbeit sei "fast nicht existent" Dass Cyber-Kriminelle auf der ganzen Welt weitgehend unbestraft agieren können, findet Symantec -CEO John Thompson "unverschämt". Er fordert, dass ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. Symantec-Chef fordert härtere Strafen für Cyber-Verbrechen #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman
    Internationale Zusammenarbeit sei "fast nicht existent"

    Dass Cyber-Kriminelle auf der ganzen Welt weitgehend unbestraft agieren können, findet Symantec-CEO John Thompson "unverschämt". Er fordert, dass Regierungen das Problem der ständig wachsenden Internet-Bedrohungen endlich anpacken.
    Thompson vertritt die Ansicht, es müsse auf der legislativen Ebene viel mehr getan werden, um potenzielle Täter abzuschrecken, aber auch, um verurteilte Kriminelle zu bestrafen. "Zu behaupten, die Antwort liege in Technologie, ist naiv und falsch. In der digitalen Welt müssen Regierungen schützen und dienen."

    Kern des Problems sei die internationale Zusammenarbeit, oder vielmehr der Mangel daran. "Die internationale Zusammenarbeit ist unbedeutend, fast nicht existent. Wir müssen diese Diskussion auf eine höhere Ebene tragen", sagte Thompson gegenüber Journalisten im Unternehmenssitz in Cupertino, Kalifornien.

    "Wenn jemand eine Bank ausraubt oder jemanden ermordet - für diese Fälle haben wir fest verankerte Auslieferungsverträge", erklärte Thompson und forderte ähnliche Abkommen für Cyber-Verbrechen. "Wir brauchen Einheitlichkeit, nicht nur bezüglich der Gesetze, sondern auch bezüglich der Strafen."


    Quelle: CNET Networks Deutschland GmbH/ZDNet.de und CNET.de

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Symantec-Chef fordert härtere Strafen für Cyber-Verbrechen #2
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    So gesehen hat dieser John Thompson ja Recht,aber bis sich das mal ändert,wird wohl noch etliche Jahre brauchen.Ist ja auch ne Kostenfrage.Nicht jedes Land ist so wohlhabend wie die USA.

Ähnliche Themen zu Symantec-Chef fordert härtere Strafen für Cyber-Verbrechen


  1. eBay führt härtere Regeln für Verkäufer ein: Quelle und ganzer Bericht bei Heise.de



  2. BKA-Chef fordert VoIP-Überwachung: Quelle und ganzer Bericht bei Heise.de



  3. Spiele - Codemasters-Chef fordert mehr Mut zur Innovation: Hallo 41641 Der Boss des Spieleherstellers Codemasters sagt, man müsse mehr auf neue Konzepte setzen anstatt alte Serien fortzusetzen. Rod...



  4. Telekom-Chef Obermann fordert geringere Fusionshürden: Vorstand sieht Europa im Nachteil Telekom-Chef René Obermann hat sich für geringere Übernahmehürden in Europa ausgesprochen. Es könnten nur...



  5. Internet-Verbrechen oft mehr gefürchtet als reale Einbrüche: http://www.winboard.org/forum/attachments/news/11014d1156089662t-exploit-fuer-dhcp-anfaelligkeit-ms06-036-veroeffentlicht-original-25.jpg Ein...