Philips-Patent soll Umschalten in Werbepausen verhindern

Diskutiere Philips-Patent soll Umschalten in Werbepausen verhindern im IT-News Forum im Bereich News; Werbepausen in Filmen sind für die meisten Zuschauer ein Gräuel. Meist wird die Zeit genutzt, Knabberzeug und frische Getränke zu besorgen, auch der Gang zur ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 24
  1. Philips-Patent soll Umschalten in Werbepausen verhindern #1
    News Master Avatar von copy02
    Werbepausen in Filmen sind für die meisten Zuschauer ein Gräuel. Meist wird die Zeit genutzt, Knabberzeug und frische Getränke zu besorgen, auch der Gang zur Toilette kann währenddessen prima erledigt werden. Andere Anwender schalten einfach um, oder spulen (bei aufgenommenen Sendungen) einfach vor. Philips will dem ein Ende bereiten und hat ein entsprechendes Patent eingereicht.

    Starten bei den privaten TV-Sendern die Werbeblöcke, geht ein Ruck durch Deutschlands Wohnzimmer - in Richtung Fernbedienung. Meist werden die ungeliebten Spots einfach weg gezappt, oder vorgespult, sollte der Film aufgezeichnet sein. Dass dies den Verantwortlichen der Industrie nicht passt, ist klar, aber ändern können sie es auch nicht.

    Philips will sich dieses Problems annehmen und hat ein Patent eingereicht (Advertisement Controller), das eine Technologie beschreibt, die das Umschalten verhindert, während ein Werbeblock ausgestrahlt wird. Auch das Vorspulen von aufgezeichneten Programmen, um Spots zu überspringen soll mit dieser Technik auf MHP-Basis verhindert werden. Anwender sollen aber dennoch Werbung überspringen können - wenn sie eine Gebühr entrichten.

    Die Technologie könnte beispielsweise in Form einer Settopbox Einzug in die Wohnzimmer halten. Das Gerät würden dann über ein spezielles Signal (Flag), das in die TV-Übertragung integriert ist, erkennen, wann ein Werbeblock beginnt und ein Umschalten auf einen anderen Kanal unterbinden. Der Anwender soll dabei zuvor darauf hingewiesen werden, dass er die Werbung ansehen muss, um den ausgestrahlten Film ansehen zu können. Unternimmt der Anwender nichts (schaltet er also vor Beginn des Films nicht um oder den TV aus), wird dies als Einwilligung gewertet und ein Umschalten bei folgenden Pausen wird verhindert. Ähnlich funktioniert das Ganze bei aufgezeichneten Sendungen.

    Darüber hinaus soll es die Technologie den Anwendern auch erlauben, Werbeblöcke zu überspringen beziehungsweise umzuschalten - wenn er eine Gebühr an den jeweiligen Fernsehsender zahlt. Ob diese Technologie jemals zum Einsatz kommen wird, bleibt abzuwarten. Und dass sie von den Anwendern auch akzeptiert wird, ist mehr als fraglich. Das komplette Patent finden Sie auf dieser Seite .

    Quelle: IDG Magazine VerLag GmbH/PC-WELT

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Philips-Patent soll Umschalten in Werbepausen verhindern #2
    Aber sonst sind die noch ganz klar im Kopf

    Ich glaub die haben bisschen zu viel Geldscheinchen gezählt


    Alleine die idee ...

  4. Philips-Patent soll Umschalten in Werbepausen verhindern #3
    Nicht ernsthaft. Das erinnert mich ein wenig an Max Headroom......... Aber zutrauen tu ich das denen jederzeit.

    Wenn das kommt fliegt die Glotze endgültig aus dem Wohnzimmer. Soweit kommts noch, ich werde von meinen Geräten beherrscht...........

  5. Philips-Patent soll Umschalten in Werbepausen verhindern #4
    Oft benutze ich die Werbepause dazu mal schnell auf anderen Progemamn nachzuschauen, was dort läuft, N24, N-TV, XXP, Phoenix stehen bei mir nur begrenzt in der TV-Zeitung, ein Blick in den Videotext hilft da weiter, insbesondere bei Sendungen, bei denen man gern mal etwas zum Inhalt lesen will, dann entscheide ich mich mitunter auch mal dauerhaft um und höre auf den Film zu sehen, weil er mir vielleicht nicht gefällt. Im Kino hat auch jeder die Möglichkeit jederzeit den Saal zu verlassen, niemand wird vor Filmbeginn im Saal geknebelt um auch ja die Werbung ansehen zu müssen, trotzdem ist das Kino stark auf die Werbung angewiesen. Ich glaube nicht, dass diese Technik eine Chance hat akzeptiert zu werden Selbst die TV-Sender haben durchaus auch Interesse daran, dass Zuschauer dauerhaft den Kanal wechseln, wenn ihnen ein Film auf einem Konkurrenzkanal nicht gefällt und auch dieses dauerhafte Umschalten findet in der Werbepause statt - Wettbewerb kann einem eben auch Vorteile bringen, wenn man das attraktivere Angebot hat.

    Hier ist es natürlich schade, dass wir in Deutschland bei den interessanten TV-Sendern nur noch zwei Konzerne haben, die die Sender unter sich aufgeteilt haben (ProSiebenSat.1 und RTL), das ist eine Gefahr für schwindenden Wettbewerb, da bei nur zwei Konkurrenten in solchen Fragen, wie Werbezwang, auch mal Absprachen zustande jkommen können, aber mit Das Vierte könnte ja ein Lichtschein am Ende des Tunnels entstehen.

  6. Philips-Patent soll Umschalten in Werbepausen verhindern #5
    Also wenn ich mein Tv anmache und dann zufällig Werbung an ist, kann ich nicht mehr umstellen?
    Wenn die Serie Ende ist und Werbung läuft, kann ich die nächste Sendung nicht sehen, weil bei der ersten Sendung noch die "Nachwerbung" dran ist?
    Hallo ... habe ich überhaupt noch Rechte?

  7. Philips-Patent soll Umschalten in Werbepausen verhindern #6
    Um etwas mehr Wettbewerb zu fördern müsste man hergehen und diesen Fusions- und Übernahmewahn beenden. Sobald sich ein neuer Fernsehsender auf dem Markt etabliert hat wird er doch sofort von einem der grossen Konzerne übernommen. Und dass die Politiker da nicht dagegen vorgehen dafür sorgt schon eine entsprechend einflussreiche Lobby in Berlin.

    Ist ja fast schon wie bei Berlusconi hier...........

  8. Philips-Patent soll Umschalten in Werbepausen verhindern #7
    Aber sonst geht es denen noch gut oder?
    Ich sehe mir das an was ich will und nicht was mir das Gerät dann vorschreibt (in dem Falle wäre das ja der Zwang die Werbung zu sehen).
    Und damit ich umschalten darf in der Werbung muss ich zahlen?
    Soweit kommts noch......

  9. Philips-Patent soll Umschalten in Werbepausen verhindern #8
    ZITAT(ProbsMan @ 19.04.2006, 14:46) Quoted post
    Hallo ... habe ich überhaupt noch Rechte?
    [/b]
    Nee Pflichten -> Zahlen und freundlich sein! :O

    Ganz frisch sind die auch nicht in der Birne.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Philips-Patent soll Umschalten in Werbepausen verhindern #9
    Und ProSiebenSat1, RTL werden im Laufe des kommenden Jahres verschlüsselt ausgestrahlt. Man muss dann etwa 3 Euro pro Monat bezahlen, dann bekommt man eine CI-Karte wie bei Premiere . Allerdings wollen diese Sender dann trotzdem noch die Filme durch Werbung, oder man sollte lieber sagen, die Werbung durch die Filme unterbrechen.

  12. Philips-Patent soll Umschalten in Werbepausen verhindern #10
    MoZ
    Gast Standardavatar
    wenns soweit kommt fliegt bei mir der fernseher auch. ich glaub mein schwein pfeift.
    hab grad heute so einen a*sch von GEZ-Eintreiber abgewimmelt (bin ja zum glück schüler) , und dann kommt der sche*ß hier?
    nene , was eine abzocke.

Ähnliche Themen zu Philips-Patent soll Umschalten in Werbepausen verhindern


  1. IBM erhält Patent auf LOL, ROFL und RTFM: Der Konzern lässt sich ein Verfahren zur Umsetzung von Abkürzungen in Klartext patentieren. Bei der Übersetzung sei "Datenbankpluralität" möglich....



  2. Patent für Audio-Zensur in Echtzeit: Wer gerne Online-Spiele zockt und sich via Headset mit Mitspielern unterhält, kennt das Problem mit schlechten Verlierern: Schnell fliegen...



  3. MP3-Patent: Microsoft entgeht Milliardenstrafe: Wie ein Bundesrichter in den USA jetzt entschied, muss Microsoft doch keine 1,5 Milliarden US-Dollar an Alcatel-Lucent zahlen. Der Jurist...



  4. Gezielter Lichstrahl soll Abfilmen im Kino verhindern: Aufnahmen sollen durch geblendeten CCD-Sensor unbrauchbar werden Forscher am Georgia Institute of Technology haben ein Störsystem für digitale...



  5. Patent auf Geschichten: http://www.testticker.de/news/professional...0051104022.aspx Da bin ich mal ziemlich gespannt...