Toolbars der Open Phishing Database veröffentlicht

Diskutiere Toolbars der Open Phishing Database veröffentlicht im IT-News Forum im Bereich News; Erweiterung für Firefox und Konqueror Das Open-Phishing-Database-Projekt hat zwei Toolbars für die Web-Browser Firefox und Konqueror veröffentlicht. Ziel des Projektes ist es, eine offene Datenbank ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. Toolbars der Open Phishing Database veröffentlicht #1
    News Master Avatar von copy02
    Erweiterung für Firefox und Konqueror

    Das Open-Phishing-Database-Projekt hat zwei Toolbars für die Web-Browser Firefox und Konqueror veröffentlicht. Ziel des Projektes ist es, eine offene Datenbank mit Phishing-Seiten zu erstellen und entsprechende Browser-Erweiterungen anzubieten.


    http://scr3.golem.de/screenshots/0604/OpenPhishingDatabase/firephish-siteinfo.png


    Die Open Phishing Database wird auf der Open-Source-Plattform Berlios gehostet und sammelt Informationen über Phishing-Seiten, so wie es Browser-Anbieter teilweise auch selbst tun. Außerdem möchte das Projekt passende Erweiterungen für Web-Browser anbieten. Mit der "libphish" können Entwickler eine plattformunabhänigige Bibliothek nutzen, um auf die Open Phishing Database zuzugreifen. Hierfür stellt die Bibliothek ein einheitliches API bereit.

    Darauf aufbauend hat das Projekt nun selbst zwei Toolbars veröffentlicht: Eine für Konqueror, den Browser des Linux-Desktops KDE, sowie eine für Mozilla Firefox. Die Erweiterung für Konqueror benötigt die libphish und funktioniert nur ab KDE 3.4. In Firefox 1.5 kann die Erweiterung "FirePhish" einfach per XPI-Datei installiert werden. Ruft ein Nutzer dann eine Seite auf, die in der Datenbank als Phishing-Seite markiert ist, erhält er eine entsprechende Warnung.

    Während es für Konqueror bisher keine Anti-Phishing-Erweiterung gibt, existieren für den Firefox mehrere Lösungen, beispielsweise von Google und Netcraft. Bei KDE war zuletzt im Gespräch, das Anti-Phishing-Plug-In des Internet Explorer zu portieren.

    FirePhish, die Toolbar für den Konqueror und die Bibliothek libphish stehen unter opdb.berlios.de zum Download bereit.

    Quelle: Golem.de

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Ähnliche Themen zu Toolbars der Open Phishing Database veröffentlicht


  1. Kinect-Hack: Open-Source-Treiber veröffentlicht: Hector Martin hat einen Linux-Treiber für Microsofts Kinect-Hardware entwickelt und veröffentlicht. Damit hat er den Kinect-Hacking-Wettbewerb von...



  2. Open-Beta-Client zu Mercenary Wars veröffentlicht: Hallo 43260 Die dritte Closed-Beta-Phase des "Free-to-Play"-Kriegs-Shooters Mercenary Wars ist beendet. Ab sofort steht der Open-Beta-Client...



  3. Talend veröffentlicht Open Studio 2.4: 28263 Talend hat auf dem LinuxTag in Berlin eine neue Version seiner Datenintegrationslösung Open Studio vorgestellt. Die Open-Source-Software...



  4. EU veröffentlicht Open-Source-Lizenz in 22 Sprachen: Die Europäische Union hat ihre European Union Public Licence (EUPL) 1.0 in nun insgesamt 22 Sprachen veröffentlicht. Bei der Übersetzung wirkten...



  5. Novell veröffentlicht Open Enterprise Server 2: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b4eab3757c4.gif Software vereint Workgroup-Dienste mit Suse Linux Enterprise Server Novell...