Erste Probleme mit Windows auf Mac

Diskutiere Erste Probleme mit Windows auf Mac im IT-News Forum im Bereich News; In Einzelfällen ist der Rückweg zu MacOS X versperrt Mit Apples Boot Camp lässt sich Windows auf Intel-Macs aufspielen - und dies zumeist problemlos. Doch ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. Erste Probleme mit Windows auf Mac #1
    News Master Avatar von copy02
    In Einzelfällen ist der Rückweg zu MacOS X versperrt

    Mit Apples Boot Camp lässt sich Windows auf Intel-Macs aufspielen - und dies zumeist problemlos. Doch nun tauchen Berichte auf, laut denen Windows den Mac-Teil der Festplatte zerstört.



    Seit der Computerhersteller Apple in der vergangenen Woche eine Möglichkeit geschaffen hat, neben MacOS X auch Windows XP auf Macintosh-Rechnern mit Intel-Chips zu installieren, wird dies von zahlreichen Nutzern ausprobiert. Die von Apple kostenlos zur Verfügung gestellte Software "Boot Camp" ist allerdings noch eine Vorabversion und zumindest bei einigen Nutzern scheint sie schwerwiegende Probleme zu bereiten.

    So finden sich im offiziellen Apple-Hilfe-Forum mindestens ein Dutzend Fälle, bei denen der bisherige MacOS-X-Teil der Festplatte nach der Installation zerstört wurde. Resultat: Windows lässt sich zwar problemlos installieren und ausführen, doch der Rückweg zu MacOS X ist verbaut. Das System startet anschließend nicht mehr wie gewohnt.

    Besonders problematisch: Apple leistet laut eigenen Angaben keinerlei Unterstützung für Boot Camp. Einigen erbosten Kunden wurde in den US-Apple-Läden daher nicht geholfen. Einige Nutzer, die nach der Windows-Installation nicht mehr an ihre MacOS-X-Daten gelangten, konnten immerhin einen Trick anwenden, um wieder Zugriff auf die Festplatte zu erhalten. Anschließend ließen sich die MacOS-X-Daten auf einen anderen Rechner kopieren.

    Bislang ist unklar, ob das Problem mit Boot Camp oder der Installationsweise von Windows zusammenhängt. Auch sollte man bei der Installation unbedingt darauf achten, Windows auf der so genannten Partition "C" zu installieren, um MacOS X nicht zu überschreiben. Ob die Probleme nur dann auftreten, kann jedoch noch nicht mit Bestimmtheit gesagt werden. Noch sind die Berichte zu Boot Camp mehrheitlich positiv, Probleme nur in Einzelfällen vorhanden; dennoch sollten Intel-Mac-Besitzer, die die Software ausprobieren wollen, vorher unbedingt eine komplette Sicherung ihrer Festplatte vornehmen. (Netzeitung.de)

    Quelle: Golem.de

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Erste Probleme mit Windows auf Mac #2
    myoto
    Gast Standardavatar
    Windows auf nen Mac ... Selber Schuld

    Windows -> PC
    Mac -> Mac
    Linux -> PC


    so seh ich das

  4. Erste Probleme mit Windows auf Mac #3
    Moderator Avatar von Eric-Cartman
    Nun´ja ein kind kann auch nicht gleich laufen wenns geboren wird

  5. Erste Probleme mit Windows auf Mac #4
    ZITAT(myoto @ 12.04.2006, 17:32) Quoted post
    Windows auf nen Mac ... Selber Schuld

    [...]
    [/b]
    Wieso? Wenn man Windows XP parallel zu OS X installiert ist man beim Kauf und der Nutzung von Soft- und Hardware viel flexibler. Du müsstest dass ja am besten wissen, aus diesem Grund hast du ja selbst auch Windows XP parallel zu Linux installiert...

  6. Erste Probleme mit Windows auf Mac #5
    Naja Windows und MAC
    bisschen gewöhnungsbedürftig ist das schon
    Dei Grafiker bei uns haben alle MACs und ich glaube wenn ich denen mit Windows kommen würde müsste ich schnell wieder zurück in den Aufzug springen ^^

  7. Erste Probleme mit Windows auf Mac #6
    Hätte mich auch echt gewundert wenn das vom Start weg geklappt hätte.
    Hat noch nie bei irgendeinem System geklappt.
    Aber das da gleich so schwerwiegende Probleme auftauchen ist schon etwas derb.
    Mit solch einem unausgereiften "Emulator" kratzen die von Mac ganz gewaltig selbst an ihrem Image.

  8. Erste Probleme mit Windows auf Mac #7
    ZITATMit solch einem unausgereiften "Emulator" kratzen die von Mac ganz gewaltig selbst an ihrem Image. [/b]
    Bitte nicht vergessen, dass es sich bei BootCamp um eine Beta handelt!
    Die Vollversion soll erst im kommenden MacOSX 10.5 alias Leopard enthalten sein.
    Davon abgesehen gibt es auch immer wieder Probleme bei PCs mit Dual-Boot-Systemen und trotzdem jammert keiner, dass die Installer schlecht oder unkomfortabel wären.
    Und versuch doch mal Windows nach Linux auf einem Rechner zu installieren... :O

    Außerdem ist ja der große Vorteil von BootCamp, dass es sich keinesfalls um einen "Emulator" handelt, sondern WinXP nativ auf dem Rechner installiert wird und daher ohne Leistungseinbußen läuft...


    ZITAT Windows auf nen Mac ... Selber Schuld[/b]
    Seh' ich absolut nicht so... Zum Arbeiten kommt mir zwar kein Windows-Programm auf den Mac, aber so brauche ich endlich keinen Extra PC mehr nur um mal ein Stündchen GuildWars zu zocken

    ZITATWindows -> PC
    Mac -> Mac
    Linux -> PC[/b]
    Da fehlt eindeutig noch "Linux -> Mac".
    Das ist zwar nur etwas für die Exoten unter den Exoten, aber fast jede Linux-Distri ist auch für PPC erhältlich, und seit dem Intel-Switch sollten eh fast alle Linux Distris auf Intel-Macs laufen...

  9. Erste Probleme mit Windows auf Mac #8
    ZITAT(Dantes Inferno @ 13.04.2006, 09:48) Quoted post
    ZITATMit solch einem unausgereiften "Emulator" kratzen die von Mac ganz gewaltig selbst an ihrem Image. [/b]
    Bitte nicht vergessen, dass es sich bei BootCamp um eine Beta handelt!
    Trotzdem sollte sie keine defekte verursachen.
    Die Vollversion soll erst im kommenden MacOSX 10.5 alias Leopard enthalten sein.
    Davon abgesehen gibt es auch immer wieder Probleme bei PCs mit Dual-Boot-Systemen und trotzdem jammert keiner, dass die Installer schlecht oder unkomfortabel wären.
    Und versuch doch mal Windows nach Linux auf einem Rechner zu installieren... :O

    Außerdem ist ja der große Vorteil von BootCamp, dass es sich keinesfalls um einen "Emulator" handelt, sondern WinXP nativ auf dem Rechner installiert wird und daher ohne Leistungseinbußen läuft...
    Deswegen steht "Emulator" auch in Anführungsstrichen




    ZITATWindows -> PC
    Mac -> Mac
    Linux -> PC[/b]
    Da fehlt eindeutig noch "Linux -> Mac".
    Das ist zwar nur etwas für die Exoten unter den Exoten, aber fast jede Linux-Distri ist auch für PPC erhältlich, und seit dem Intel-Switch sollten eh fast alle Linux Distris auf Intel-Macs laufen...
    [/b]

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Erste Probleme mit Windows auf Mac #9
    [quote name='Dantes Inferno' date='13.04.2006, 09:48' post='261891']
    ...Davon abgesehen gibt es auch immer wieder Probleme bei PCs mit Dual-Boot-Systemen und trotzdem jammert keiner, dass die Installer schlecht oder unkomfortabel wären. [/quote]
    Solche Probleme gibt es bei gewöhnlöichen Dual-Boot-Systemen definitiv nicht, auch nicht mit Grub- oder Lilo-Betas. Dass es Probleme dabei gibt ein allein auf BIOS-Start ausgerichtetes System auf EFI zu starten ist natürlich trotzdem nicht verwunderlich.

    [quote name='Dantes Inferno' date='13.04.2006, 09:48' post='261891']Und versuch doch mal Windows nach Linux auf einem Rechner zu installieren... :O [/quote]
    Überhaupt kein Problem, wer seinen Bootloader nicht gesichert hat ist selbst schuld.

    [quote name='Dantes Inferno' date='13.04.2006, 09:48' post='261891']
    ... Zum Arbeiten kommt mir zwar kein Windows-Programm auf den Mac,
    Es gibt auch Arbeitsprogramme, für die WIndows mitunter geeigneter ist, stell dir vor du arbeitest nicht als Grafiker, sondern bist in irgendeiner Weise kaufmännisch tätig, deine berufliche Software ist dann Windows, wenn du aber einen Mac nutzen willst ist es so leichter beides auf einem Conmputer zu verbinden. Zum OPC wird der Mac ja trotzdem nicht, weil der PC-Standard eben auch ein PC-Standard-Gehäuse usw. fordert.

    [quote name='Dantes Inferno' date='13.04.2006, 09:48' post='261891']Da fehlt eindeutig noch "Linux -> Mac".
    Das ist zwar nur etwas für die Exoten unter den Exoten, aber fast jede Linux-Distri ist auch für PPC erhältlich, und seit dem Intel-Switch sollten eh fast alle Linux Distris auf Intel-Macs laufen...
    Eben, Anandtech hat ja eindrucksvoll bewiesen, dass MacOS X als Serversystem nahezu unbrauchbar ist (MySQL-PPC auf MacOS X kathastrophale Performance, MySQL-PPC auf Yellow-Dog-Linux erste Sahne), wer immer also einen Mac als Server einsetzen will sollte sich Linux anschauen.

  12. Erste Probleme mit Windows auf Mac #10
    ZITATEs gibt auch Arbeitsprogramme, für die WIndows mitunter geeigneter ist, stell dir vor du arbeitest nicht als Grafiker, sondern bist in irgendeiner Weise kaufmännisch tätig, deine berufliche Software ist dann Windows... [/b]
    ...deshalb schrieb ich ja auch: Zum Arbeiten kommt mir zwar kein Windows-Programm auf den Mac...


    ZITAT
    ZITATUnd versuch doch mal Windows nach Linux auf einem Rechner zu installieren... :O [/b]
    Überhaupt kein Problem, wer seinen Bootloader nicht gesichert hat ist selbst schuld.[/b]
    Du weißt das, ich weiß das auch, aber es gibt mehr als genug Leute die unbedarft eine Windows CD einlegen und sich nach der Installation wundern, dass alles andere weg ist...

    Ich persönlich glaube ja eh, dass die meisten Leute die Probleme mit Win auf Mac sich nicht die Mühe gemacht haben die Anleitung gründlich zu lesen/zu befolgen

Ähnliche Themen zu Erste Probleme mit Windows auf Mac


  1. Erste Schritte mit Windows Intune: Diese Anleitung enthält Tipps zur Anmeldung und ersten Verwendung von Windows Intune, der Cloud-basierten Managementlösung von Microsoft. <a...



  2. SP1: Erste Informationen zum Service Pack 1 für Windows 7 & Windows Server: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif http://www.winboard.org/forum/imagehosting/137604ba3571f27d3e.jpg Ein...



  3. Erste Informationen zum Service Pack 1 für Windows 7 und Windows Server 2008 R2: Daniel Melanchthon verrät auf dem Windows 7 Blog die ersten Details zum Service Pack 1 (SP1) für Windows 7 und Windows Server 2008 R2. Das SP1...



  4. Windows erste Start!: Fehlermeldung: Windows kann nicht gestartet werden, weil kernel nicht vorhanden oder beschädigt ist. Ich bitte um hilfe.



  5. Erste Windows 7 Preise bekannt: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/36450495cb04eb2626.jpg Unverbindliche Preisempfehlungen Nach den geplanten Versionen von Windows 7...