WiMAX-Markteinführung steht noch vor Problemen

Diskutiere WiMAX-Markteinführung steht noch vor Problemen im IT-News Forum im Bereich News; Wenn es um Alternativen zu schnellen DSL-Anschlüssen geht, stehen Kabel-Internet und UMTS im Kundeninteresse aufgrund der technischen Verfügbarkeit bei vielen Deutschen hoch im Kurs. Eine ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. WiMAX-Markteinführung steht noch vor Problemen #1
    News Master Avatar von copy02
    Wenn es um Alternativen zu schnellen DSL-Anschlüssen geht, stehen Kabel-Internet und UMTS im Kundeninteresse aufgrund der technischen Verfügbarkeit bei vielen Deutschen hoch im Kurs. Eine technik, die bisher noch nicht aus seinen Kindheitsschuhen entwachsen ist, ist der so genannte Worldwide Interoperability for Microwave Access. Kurz: WiMAX. Obwohl der Standard 802.16e festgelegt wurde, sind die technischen Aufgliederungen noch nicht detailliert ausformuliert. Um sich auf dem europäischen Markt als Backbone für kabellose Netze zu behaupten, empfiehlt Luke Thomas, Analyst aus dem Hause Frost & Sullivan, eine schnelle Markteinführung von WiMAX-Netzen.

    n seiner Analyse "European WiMAX Services Markets – WiWait for WiMax in Europe?" schreibt Thomas, dass die kabellose Daten-Anbindung für Mobilfunk-Stationen in Gebieten, in denen sich ein DSL-Kabelnetz nicht rechnet, eine kostengünstige Alternative sei. Da bei der Freiraum-Übertragung durch Umwelteinflüsse oder Gebäude optische Übertragungsstrecken unterbrochen werden können, sei für künftige WiMAX-Anbieter besonders der Standard IEE 802.16d interessant. Über diesen Standard werde versucht, übertragungstechnische Beeinträchtigungen durch nicht vorhandene Sichtverbindungen zu umgehen. Der Mobilfunk-Standard 802.16e werde in der Branche aber noch positiver bewertet, da die verwendete Übertragungsart mobile Anwendungen nicht nur besser unterstütze, sondern zusätzlich den Zugriff auf Untergruppe von Frequenzträgern erlaube.

    Es gibt noch Probleme

    Obwohl die großen Branchenakteure am europäischen WiMAX-Markt den Bedarf für gemeinsame Standards bereits erkannt haben, zögern Dienstleister noch mit der Einführung landesweiter WiMAX-Dienste. Ein Grund liege darin, dass Geräte mit Support für 802.16d und Geräte für 802.16e nicht kompatibel sind. Aber auch die lizenzierten Frequenzbereiche stellten ein Problem dar: "Neben der verzögerten Produkteinführungszeit beeinträchtigen Probleme mit der Frequenzzuweisung den Erfolg für den WiMAX-Markt. Davon profitieren in Europa vor allem die Konkurrenten WLAN und UMTS", warnt Luke Thomas.

    Die Frequenzfrage basiere vor allem auf der Überlegung, ob man innerhalb Europas statt der Nutzung eines 3.5 GHz-Frequenzbandes nicht besser ein Frequenzband mit niedrigerer GHz-Zahl verwenden sollte. Da WiMAX sowohl feste als auch mobile Lösungen bietet, prüfen die europäischen Mitgliedstaaten zur Zeit die Vorteile einer technologieneutralen Annäherung an 2.5-2.69 GHz-Frequenzbänder. Ursprünglich waren diese für UMTS-Übertragungstechnologien vorgesehen. Sollte das Frequenzband genehmigt werden, würde es allerdings erst Anfang 2008 auf den europäischen Markt eingeführt werden, und die Dienstleister würden bis dahin auf das 3.5 GHz-Frequenzband zurückgreifen. Entscheidend wird die Frage sein, inwiefern Europas WiMAX Markt langfristig Lösungen für beide Frequenzbänder anbieten kann, heißt es in der Analyse weiter.

    Für das Jahr 2006 erwartet Frost & Sullivan europaweit knapp 25.000 WiMAX-Nutzer. 2007 sollen es schon mehr als 75.000 sein, bevor die Nutzerzahl ab 2008 auf gut 253.000 ansteigen wird. Ende 2009 prognostizieren die Analysten circa 585.000 WiMAX-Nutzer, Ende 2010 gut 890.000.

    Quelle: Onlinekosten.de

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Ähnliche Themen zu WiMAX-Markteinführung steht noch vor Problemen


  1. Asus: Neuer Eee PC mit WiMAX und größerem LCD: Hallo http://www.gamestar.de/imgserver/bdb/1037300/1037339/130x.jpg Wie DailyTech meldet, arbeitet Asus an neuen Eee PC-Versionen, die unter...



  2. Wann kommt eigentlich Wimax ?: Hallo, vor kurzem wurden ja die Lizenzen für Wimax verkauft wenn ich das richtig mitbekommen habe. Hat jemand von euch eine Ahnung wann es dann auch...



  3. [DE] Startschuss für Versteigerung der Wimax-Frequenzen: http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/51500/51593/original.jpg In Mainz hat heute die Versteigerung der Frequenzen für den breitbandigen, drahtlosen...



  4. Rückschlag bei WiMAX-Frequenzvergabe: Die Bundesnetzagentur hat ein Problem. Die Nachfrage an WiMAX-Frequenzen übersteigt das Angebot. Aus diesem Grund muss die Behörde das...



  5. WiMAX für Würzburg: Eine weitere deutsche Großstadt wagt den Versuch, das gesamte Stadtgebiet mit WiMAX-Technologie "over the air" an das Internet anzubinden. Zusammen...