Windows Vista: Drei Technologien für mehr Performance

Diskutiere Windows Vista: Drei Technologien für mehr Performance im IT-News Forum im Bereich News; Microsoft hat die drei Technologien benannt, die für mehr Performance auf einem Rechner sorgen sollen, auf dem Windows Vista installiert ist. Nachdem die Technologien bisher ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. Windows Vista: Drei Technologien für mehr Performance #1
    News Master Avatar von copy02
    Microsoft hat die drei Technologien benannt, die für mehr Performance auf einem Rechner sorgen sollen, auf dem Windows Vista installiert ist. Nachdem die Technologien bisher nur Codenamen trugen, steht nun deren endgültige Bezeichnung fest.


    Windows Vista wird laut Angaben von Microsoft insgesamt drei Technologien enthalten, die für eine bessere Performance sorgen sollen. Die endgültigen Namen dieser Technologien stehen nunmehr fest.

    Die Technologien im Überblick:

    Windows Superfetch

    Diese Speichermanagment-Technologie lässt Windows Vista im Hintergrund überwachen, welche Applikationen der Anwender häufig nutzt und startet. Windows Superfetch sorgt dafür, dass diese Applikationen im Hintergrund bereits in den Speicher geladen werden, so dass sie dann schneller verfügbar sind, wenn sie der Anwender braucht. Die Technologie ist intelligent genug, dass sie den Speicher auch wieder freigibt, wenn eine Applikation gestartet wird, die möglichst viel Speicher benötigt.

    Windows Readyboost
    Bisher unter dem Codenamen "EMD" (External Memory Drive) bekannt, sorgt diese Technologie dafür, dass, wenn ein externer Flash-Speicher (zum Beispiel ein USB-Stick) angeschlossen wird, dessen Speicher dem Speicher des Systems hinzugefügt wird. Der Zugriff auf diesen Speicher ist schneller als der auf Festplatten, so dass hierdurch die Performance erhöht werden kann. Beim Einstecken des Speichers kann der Anwender natürlich entscheiden, ob Windows Readyboost die Kontrolle übernehmen soll oder ob auf dem externen Speicher wie bisher üblich Dokumente oder andere Dateien abgelegt werden sollen. Interessant ist diese Technologie nicht zuletzt für Besitzer eines mobilen Rechners, bei dem sich der Systemspeicher entweder nicht erweitern lässt oder es zu kostspielig wäre.

    Windows Readydrive
    Diese Techologie hat Microsoft in Zusammenarbeit mit Hardware-Herstellern unter dem Namen "Piton" entwickelt. Sie sorgt dafür, dass Windows-Vista-PCs mit Hybrid-Festplatten schneller booten können oder schneller in den Ruhezustand und dann wieder zum Leben erweckt werden können. Die Hybrid-Festplatten, Samsung hat bereits welche angekündigt, verfügen zusätzlich zur herkömmlichen Festplatte auch über einen flotten Flash-Speicher, auf dem das Betriebssystem die zum Starten erforderlichen Dateien ablegen kann.

    Windows Vista (Februar-CTP) per Microsoft-Server für Alle zum Download (PC-WELT Online, 05.04.2006)


    Quelle: IDG Magazine Verlag GmbH/PC-WELT

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Windows Vista: Drei Technologien für mehr Performance #2
    myoto
    Gast Standardavatar
    Computer sind nicht intelligent...

    Mal gucken wieviel Performance bei rüberkommt

  4. Windows Vista: Drei Technologien für mehr Performance #3
    Hallo,

    die Technologie "Windows Superfetch" finde ich am Vielversprechendsten. Um "Windows Ready Drive" benutzen zu können, würde ich eine neue Festplatte benötigen, hab mir aber erst vor 3 Monaten eine S-ATA300 Festplatte von Samsung gekauft...schade. Für "Windows Ready Drive" benötigt man halt wieder und immer wieder einen neuen USB-Stick...dann lieber gleich mehr Hauptspeicher...

    Gruß

    Tikonteroga

Ähnliche Themen zu Windows Vista: Drei Technologien für mehr Performance


  1. Windows 7 - Steady State mit Microsoft-Technologien erstellen: Steady State wird unter Windows 7 nicht unterstützt. Wie Sie die meisten der von Steady State gebotenen Funktionen mit Bordmitteln von Windows 7 und...



  2. Windows 7 und IE 8: Microsoft legt Wert auf mehr Performance: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif http://www.winboard.org/forum/imagehosting/13760461181e857635.bmp Microsoft...



  3. Unreal Tournament 3: Tweak-Guide für mehr Performance: Hallo Der Mehrspieler-Shooter Unreal Tournament 3 ist noch gar nicht auf dem Markt, da haben sich einige eifrige Fans bereits intensiv mit der...



  4. Windows Vista: Updates sollen Kompatibilität und Performance verbessern: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b6368bbf584.jpg Microsoft...



  5. Windows 7: Vista-Nachfolger kommt innerhalb der nächsten drei Jahre: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif http://www.winboard.org/forum/imagehosting/137604610f1ca1747a.bmp Der...