Eolas: ActiveX-Änderung am Internet Explorer ist peinlich

Diskutiere Eolas: ActiveX-Änderung am Internet Explorer ist peinlich im IT-News Forum im Bereich News; Nach Eolas-Ansicht sollte Microsoft eine Patentlizenz kaufen Die geplante Änderung am Internet Explorer bei der Verarbeitung einiger ActiveX-Controls hat die Kritik von Eolas hervorgerufen. Auf ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. Eolas: ActiveX-Änderung am Internet Explorer ist peinlich #1
    News Master Avatar von copy02
    Nach Eolas-Ansicht sollte Microsoft eine Patentlizenz kaufen

    Die geplante Änderung am Internet Explorer bei der Verarbeitung einiger ActiveX-Controls hat die Kritik von Eolas hervorgerufen. Auf Grund eines von Eolas gehaltenen Patents ändert Microsoft seinen Browser so, dass dieser einige ActiveX-Controls künftig erst nach einer Nutzerbestätigung ausführt. Nach Auffassung von Eolas sei diese Beschränkung nicht notwendig, wenn Microsoft für eine entsprechende Lizenz bezahlen würde.


    Eolas bezeichnet es als "Enttäuschung" und "Schande", dass Microsoft die Bedienbarkeit des Internet Explorer einschränkt, indem Änderungen an ActiveX vorgenommen werden, berichtet das IT-Magazin eWeek.com. Eolas ruft Microsoft dazu auf, eine Patentlizenz zu erwerben anstatt die Bedienbarkeit des Browsers zu beschneiden.

    Eolas reagiert damit auf die Bekanntgabe Microsofts, den für den 11. April 2006 geplanten Sicherheits-Patch für den Internet Explorer auch mit Änderungen an ActiveX zu versehen. Da sich durch die Änderungen an ActiveX das Verhalten des Browsers wandelt und es möglicherweise einige Inkompatibiliäten mit Webseiten geben kann, entschied sich Microsoft, die Umsetzungen des Eolas-Patentes erst im Juni 2006 verpflichtend zu machen. Bis dahin wird es ein so genanntes Kompatibilitäts-Update geben, um die Modifikationen am Internet Explorer wieder rückgängig zu machen.

    Die ActiveX-Änderungen im Internet Explorer führen dazu, dass die Ausführung von ActiveX-Controls erst vom Anwender bestätigt werden muss, sofern diese über "APPLET", "EMBED" oder "OBJECT" geladen werden. Diese Modifikationen beschreibt Microsoft in einem White-Paper, worin sich weitere Hinweise finden, worauf Nutzer und Entwickler von Webapplikationen künftig achten müssen.

    Im März 2006 hatte Microsoft bereits ein Update für den Internet Explorer veröffentlicht, das die notwendigen Änderungen durch das Eolas-Patent umsetzt. Dieser Patch wird allerdings bislang nur separat angeboten, so dass Nutzer diesen bei Bedarf umgehen können.

    Quelle: Golem.de

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Eolas: ActiveX-Änderung am Internet Explorer ist peinlich #2
    Ist ja wohl klar, dass das den Jungs und Mädels von Eolas stinkt, wenn Microsoft sich um die Lizenzgebühr drücken möchte.

    Aber dass eine Bestätigung notwendig ist, bevor irgendwas mit ActiveX ausgeführt wird, das ist ja wohl eher Segen als Fluch

    Das sollte bei Allem was mit ActiveX zu tun hat zum Standard werden.

  4. Eolas: ActiveX-Änderung am Internet Explorer ist peinlich #3
    ZITATAuf Grund eines von Eolas gehaltenen Patents ändert Microsoft seinen Browser so, dass dieser einige ActiveX-Controls künftig erst nach einer Nutzerbestätigung ausführt. Nach Auffassung von Eolas sei diese Beschränkung nicht notwendig, wenn Microsoft für eine entsprechende Lizenz bezahlen würde.[/b]
    Microsoft ändert das, weil die betreffenden ActiveX-Controls ausschließlich bei vertrauenswürdigen Websites angewendet werden solltwen, da sie nunmal schlichtweg sicherheitslückenanfällig hoch zehn sind. Dass Microsoft nun dann auch gleich die Lizenzgebühr streicht, wenn diese nicht mehr erforderlich ist, ist ja nun keine Schande, sondern schlicht logisches, wirtschaftliches Vorgehen - wenn ihr aus welchen Gründen auch immer euren fernseher und euer Radio abschafft streicht ihr auch eure GEZ-Zahlungen ohne dadurch unmenschlich zu sein.

    Ursprünglich war geplant die betreffenden ActiveX-Funktionen für die zone Internet absolut zu deaktivieren, statt dem User noch mit einem Dialog die Wahl zu lassen - wäre die ursprüngliche Planung, bei der Eolas auch keinen Cent gesehen hätte, lieber gewesen?

    Fraglich ist das sicherlich in firmeninternen Netzwerken, in denen gefahrenvolel ActiveX-Controls sicher verwendet werden.

    Grundsätzlich muss man aber ohnehin sagen, dass alles was bisher über ActiveX gemacht wurde, besser und sicherer über .Net funktioniert. Und da Windows Vista bereits ein .Net Framwork vorinstalliert gibt es keinen Grund in Zukunft noch sonderlich lange ActiveX zu verwenden.

  5. Eolas: ActiveX-Änderung am Internet Explorer ist peinlich #4
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    ZITATUrsprünglich war geplant die betreffenden ActiveX-Funktionen für die zone Internet absolut zu deaktivieren, [/b]
    Warum haben die das nicht weiter verfolgt?

  6. Eolas: ActiveX-Änderung am Internet Explorer ist peinlich #5
    Naja,

    weil die Kompatibilität zu einigen Webaplicationen darunter gelitten hätte.

    Gruß

    Tikonteroga

  7. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Eolas: ActiveX-Änderung am Internet Explorer ist peinlich #6
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    ZITAT(Tikonteroga @ 04.04.2006, 09:51) Quoted post
    Naja,

    weil die Kompatibilität zu einigen Webaplicationen darunter gelitten hätte.

    Gruß

    Tikonteroga
    [/b]

    Naja schade,kann man nichts machen.Vielleicht wirds ja mal zu einem späteren Zeitpunkt doch noch realisiert.

  9. Eolas: ActiveX-Änderung am Internet Explorer ist peinlich #7
    ZITAT(Fireblade @ 06.04.2006, 02:32) Quoted post
    ZITAT(Tikonteroga @ 04.04.2006, 09:51) Quoted post
    Naja,

    weil die Kompatibilität zu einigen Webaplicationen darunter gelitten hätte.

    Gruß

    Tikonteroga
    [/b]

    Naja schade,kann man nichts machen.Vielleicht wirds ja mal zu einem späteren Zeitpunkt doch noch realisiert.
    [/b]
    Das wird sicherlich langsam verschwinden. Man kann es halt nicht einfach deaktivieren, weil ja viele Websites Active X erfordern. In Windows Vista sieht man ja schon einige Anzeichen, da man sich die Updates für Windows nicht mehr über den Internet Explorer herunterladen muss, sondern dies über das Windows Update-Tool in der Systemsteuerung machen kann.

    Gruß

    Tikonteroga

Ähnliche Themen zu Eolas: ActiveX-Änderung am Internet Explorer ist peinlich


  1. Internet Explorer 64bit stürzt ab / Internet Explorer 32bit läuft: Hallo zusammen, gerade habe ich Windows XP 64bit mit SP2 neu installiert, da ich starke Hardwareveränderungen vorgenommen habe. Seitdem schmiert...



  2. Internet Explorer 8 mit Änderung: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376047d1a4b70767f.jpg Kompatibilitätsmodus wird automatisiert. Die neue Version 8 des Internet...



  3. Änderung der Sortier-Eigenschaften im Windows-Explorer möglich?: Hi Leute! Gibt es eine Möglichkeit, im Windows-Explorer beim Anzeigen der Dateien in einem Ordner die Sortierung der Zeichen zu ändern? Der...



  4. Internet Explorer: Kompatibilitätspatch schaltet (vorerst) ActiveX-Änd: Microsoft hat zum Patch-Day nicht nur neu entdeckte Sicherheitslücken im Internet Explorer gestopft, sondern auch, wie vorab angekündigt, eine...



  5. Internet Explorer: Sicherheits-Patch wird ActiveX verändern: Übergangsfrist für Internet Explorer endet im Juni 2006 Der für den 11. April 2006 geplante Sicherheits-Patch für den Internet Explorer wird nicht...