Gratis: Die besten Downloads für Ihre Sicherheit

Diskutiere Gratis: Die besten Downloads für Ihre Sicherheit im IT-News Forum im Bereich News; Sicherheit geht jeden etwas an! Die PC-WELT stellt Ihnen die besten Gratis-Tools und -Programme für Ihren PC vor: von der Antiviren-Software über den Rootkit-Entferner bis ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. Gratis: Die besten Downloads für Ihre Sicherheit #1
    News Master Avatar von copy02
    Sicherheit geht jeden etwas an! Die PC-WELT stellt Ihnen die besten Gratis-Tools und -Programme für Ihren PC vor: von der Antiviren-Software über den Rootkit-Entferner bis hin zum Microsoft-Programm fürs Aufspüren von Sicherheitslücken in Windows.

    Wir stellen Ihnen 36 Programm für die Sicherheit Ihres Rechners vor. Alle Tools sind kostenlos und Sie können sie hier schnell herunterladen.
    Am Anfang haben wir Ihnen ein Basispaket aus Antiviren-Tool, Firewall, Antispyware und alternativen Browser zusammengestellt. Denn diese Programme sollten auf keinem Rechner fehlen.

    Anschließend finden Sie Alternativen zu den vorgestellten Programmen. Denn obwohl wir etwa die Firewall Zonealarm für ein zuverlässiges und bewährtes Produkt halten, gibt es durchaus Systemkonfigurationen, mit denen das Tool nicht gut zusammenarbeitet. Vielleicht zählen Sie ja auch zu jenen Anwendern, die einfach gerne neue Programme ausprobieren.

    Auf den dann folgenden Seiten haben wir Ihnen weitere Sicherheits-Tools aus unserem Download-Archiv herausgesucht. Sie finden dort unter anderem ein Windows-Sicherheits-Tuning-Tool, ein Passwort-Programm, Tools für die Datenrettung, eine Software fürs sicher Löschen von Daten, ein Antiphishing-Tool, eine Software für das zuverlässige Sichern von Daten auf CD oder DVD und vieles, vieles mehr. Viel Spaß beim Stöbern.

    Das Basispaket: Wenn Sie es eilig haben…

    Es gibt Tools aus drei Schutzkategorien, die jeder auf seinem Rechner haben sollte. Aus der Auswahl an kostenloser Software haben wir diese bewährten Programme ausgewählt.

    Antiviren-Tool: Antivir PE Classic
    Das Programm scheidet bei unseren Tests immer wieder gut ab und kann in puncto Scanleistung und Reaktionszeit auf neue Viren durchaus mit kommerziellen Programmen mithalten.
    Die Software untersucht ganze Partitionen, Verzeichnisse oder einzelne Dateien.Die Programmstruktur ermöglicht auch unerfahrenen Anwendern den sofortigen Einstieg. Von der Programmoberfläche aus lassen sich komplette Laufwerke scannen. Ein Verzeichnis oder eine einzelne Datei kann der Anwender über das Kontext-Menü des Explorers durchsuchen lassen.Der Download des Programms wird auf den Download-Servern der PC-WELT täglich mit den neuen VDF-Dateien aktualisiert.
    Das Handbuch zu Antivir PE Classic im PDF-Format finden Sie hier .

    Firewall: Zonealarm Free
    Diese Firewall ist seit Jahren bei den Lesern der PC-WELT beliebt. Sie bietet einen guten Schutz gegen Angriffe aus dem Internet. Das Programm arbeitet nach dem Listenverfahren. Bei jedem Online-Programm, das Sie nach der Installation von Zone Alarm starten, vom Browser bis zum Mailprogramm, meldet sich die Firewall. Über ein Dialogfeld legen Sie fest, ob Sie den Zugriff einmal oder auf Dauer zulassen oder blockieren möchten. Schädlinge, die die Firewall auszutricksen versuchen, indem sie ein von Ihnen autorisiertes Programm überschreiben und in dessen Namen Verbindung zum Internet aufnehmen wollen, haben keine Chance. Zonealarm merkt sich die Prüfsumme der erlaubten Anwendungen und vergleicht sie bei jedem Internet- Zugriff. Die Firewall macht Sie auf eine Abweichung aufmerksam und fragt erneut um Erlaubnis. Diese Meldung erscheint folglich auch, wenn Sie eine neue Version eines bereits autorisierten Online-Programms oder einen Patch dafür installiert haben.

    Antispyware: Ad-Aware SE Personal Edition
    Ad-Aware dient zum Auffinden und Entfernen von Spyware auf dem Rechner. Diese Aufgabe erledigt zum Teil zwar auch die meisten Antiviren-Tools, doch ein zusätzliches Schutzprogramm gegen diese Bedrohung erhöht die Sicherheit durchaus.
    Lavasoft hat seinen Klassiker vor einiger Zeit aktualisiert. Die Version SE 1.06 kann mit einigen Neuerungen und Verbesserungen aufwarten. Unter anderem verfügt sie über ein überarbeitetes Threat Assessment Chart (TAC), das dem Benutzer Auskunft über die Beschaffenheit des aufgespürten Schad- oder Schnüffelprogrammes gibt. Einen Überblick über verschiedenen TAC-Arten - wie Malware, Spyware, Dialer, Wurm oder Trackware - können Sie auf dieser englischsprachigen Seite nachlesen . Nach TAC-Arten, die für den PC ein niedrigeres Risiko darstellen, lässt sich jetzt optional gezielt suchen. Für diese und weitere neu hinzugekommene Auswahloptionen wurde die Programmoberfläche erweitert. Wie gehabt kann der Benutzer zudem die Tiefe beziehungsweise Intensität der Suche regeln.

    Alternativer Browser: Firefox
    Mit Firefox surfen Sie meist zuverlässiger und sicherer durch das Internet als mit dem Internet Explorer von Microsoft. Der Grund: Die meisten Angriffe auf einen Browser sind auf den IE zugeschnitten, weil er das verbreitetste Programm fürs Surfen ist. Wenn Sie auf Firefox umsteigen, sind Sie zwar nicht vor allen erdenklichen Angriffen gefeit, aber dennoch besser beraten als mit dem IE. Firefox besitzt nahezu alle Funktionen, die ein moderner Browser mitbringen sollte: Angefangen von Tabbed Browsing, über einen Download-Manager bis hin zur Passwort- und Formulardaten-Verwaltung. Das serienmäßige Suchfeld neben der Adressleiste ist auf Google voreingestellt und lässt sich bequem um Suchdienste erweitern.

    Alternativen: Antiviren-Tools

    AVG Anti-Virus Free Edition
    AVG Anti-Virus Free Edition ist englischsprachig und basiert auf AVG Professional. Vor dem Einsatz muss sich der Anwender online registrieren. Anders als bei der kostenpflichtigen Version lässt sich die Oberfläche nicht auf "Advanced" setzen, um umfangreiche Einstellungen vornehmen zu können. Zudem ist die Suche auf Netzlaufwerken nicht möglich.
    Will man einen Suchlauf durchführen, lässt sich ein vorkonfiguriertes Szenario nutzen, oder man legt einen eigenen Suchlauf an. Soll nach eigenen Regeln gescannt werden, muss man unter dem Register "Tests" und dem Menü "Selected Areas Test Settings" die Einträge auswählen.

    Calm-AV
    Das ursprünglich für Linux entwickelte englischsprachige Tool findet laut Hersteller mehr als 22.000 derzeit im Umlauf befindliche Schädlingsvarianten. Unseren Beobachtungen nach wird die Software immer besser. Allerdings unterlaufen dem Tool immer wieder mal Fehler bei der Virensuche und auch die Reaktionszeit auf neue Bedrohungen schwankt. Das interessante Programm können wir deshalb nur bedingt empfehlen.

    Antiviren-Tools ohne Wächter

    McAfee Avert Stinger
    McAfee Avert Stinger durchsucht Festplatten, Disketten, CD-ROMs und DVD-ROMs sowie Netzlaufwerke nach Malware. Stinger ersetzt keinen vollwertigen Virenscanner, sondern soll diesen ergänzen. Er eignet sich gut für einen schnellen Kontrollscan nach prominenten Viren und Trojanern. Das Tool ist einfach zu bedienen und muss nicht installiert werden. Klicken Sie einfach auf stinger.exe und wählen Sie die zu durchsuchenden Laufwerke aus.

    F-Prot Antivirus for DOS
    F-Prot Antivirus for DOS ist ein Antivirenprogramm, das sowohl unter DOS als auch unter Windows läuft - dort im Kommandozeilenfenster. Über "Scan" veranlassen Sie das Programm, sowohl lokale Festplatten als auch Netzwerk-Verzeichnisse zu scannen. Für den täglichen Einsatz ist das Programm nicht mehr geeignet, aber für so manchen Notfall kann es zumindest nicht schaden das Programm noch zu kennen.

    Alternativen: Firewall

    Was für die Antiviren-Tools gilt, trifft auch auf Firewalls zu: Sie sollten nicht zwei dieser Schutzprogramme gleichzeitig installieren. Die hier vorgestellten Utilities sind also Alternativen zum oben genannten Zonealarm.

    Kerio Personal Firewall
    Die kostenlose Firewall kontrolliert und sichert Ihren Internet-Zugang und protokolliert alle ein- und ausgehenden Verbindungen. Das Programm bietet eine Fülle von Einstellungsmöglichkeiten, die fast jedem individuellen Wunsch gerecht werden. Sie können Ihren Rechner im Internet praktisch unsichtbar machen, und zum Beispiel Backdoor-Angriffe erfolgreich stoppen. Unerwünschte Werbebanner und Pop-ups werden durch den eingebauten Blocker nicht geladen. Java- und VB-Scripts werden auf Wunsch ebenfalls boykottiert.

    Outpost Firewall Free
    Outpost unterbindet Angriffe aus dem Web und verhindert, dass Programme von Ihrem PC aus Kontakt mit dem Internet aufnehmen. Das Utility bietet eine Vielzahl von Funktionen. Insbesondere das Filtern von Web- und Mailinhalten ist vorbildlich gelöst, so dass Outpost einen Werbeblocker ersetzen kann. Automatisch weist Sie das Tool auf neuere Versionen hin. Auf Wunsch läuft Outpost unauffällig im Hintergrund.

    Securepoint Personal Firewall
    Securepoint Personal Firewall schützt den PC vor Angriffen von außen und besitzt wie Zone Alarm einen Anwendungsfilter. Jedes Online-Programm müssen Sie beim ersten Start nach der Installation der Firewall autorisieren. Sie können allerdings nicht festlegen, dass die Firewall beim nächsten Start des Programms erneut nachfragt. Die Freigabe für eine Software gilt nur für ausgehende Verbindungen. Eingehende Verbindungen geben Sie Anwendungsübergreifend über den "Regelbereich" frei.

    Softperfect Personal Firewal
    Die kostenlose Firewall schützt Sie vor Angriffen aus dem Internet und dem lokalen Netzwerk. Sie Filtern unerwünschte Datenpakete mit benutzerdefinierten Regeln Das lokale Netzwerk schützt das Programm ebenso und kann auch mehrere Netzwerk-Adapter bedienen. Das Programm fragt im Lernmodus nach, wenn unbekannte Pakete ihren Weg aus dem Netzwerk oder dem Internet auf Ihren Rechner suchen. Das Freeware Programm ist trotz seiner vielen Einstellungsmöglichkeiten einfach zu bedienen und auch für den Serverdienst brauchbar.

    Monowall
    Falls Sie einen Rechner übrig haben, den Sie als Internet-Gateway einsetzen wollen, können Sie die Firewall Monowall darauf installieren. Es ist Open-Source und basiert im Wesentlichen auf Free BSD. Das Design von Monowall lässt die Software auch auf minimal ausgestatteten PCs laufen. Monowall bietet aber alle Features einer ausgereiften Firewall-Anwendung und muss sich hinter kommerziellen Anwendungen nicht verstecken - weder in puncto Funktionsumfang noch Sicherheit. Brennen Sie dieses ISO-Image als Mode-1 mit 2048 Byte pro Sektor.

    Alternativen: Antispyware

    Spybot Search & Destroy
    Spybot Search & Destroy durchsucht das System nach Spionage- und Werbemodulen und entfernt sie auf Wunsch. Praktisch ist die Funktion "Immunisieren". Sie impft den Internet Explorer, so dass er bestimmte, für Ad-/Spyware bekannte Active-X-Komponenten nicht herunterlädt. Über die Online-Update-Funktion bringen Sie das Tool auf den neuesten Stand.

    Spyware Protector
    Das Schutzprogramm sucht und findet schnell und zuverlässig Schadprogramm wie Spyware und Adware, so dass Sie diese leicht entfernen können. In der Datenbank des Programms sind 9900 Signaturen von Spy- und Adware für die Identifizierung gespeichert. Neben Spy- und Adware schützt das Tool auch vor Browser Helper Objects, Dialern, Keyloggern, Trackware und Trojanern. Haben Sie einmal irrtümlich ein notwendiges Programm gelöscht, können Sie es schnell wieder restaurieren, da alle gelöschten Programme in Quarantäne genommen werden.

    Windows Defender Beta (vormals Microsoft Antispyware Beta)
    Momentan ist das Tool noch im Beta-Stadium und kostenlos. Laut Microsoft soll es ab Juni 2006 den Final-Status erreichen und dann kostenpflichtig werden. Empfehlenswert ist das Tool, da es neben Ad- und Spyware sowie einigen verbreiteten Würmern auch etliche Rootkits findet und beseitigt.

    Weitere Sicherheits-Tools I


    Antispam: Spamihilator
    Spamihilator schaltet sich zwischen Ihren Mailclient und das Internet. Jedes Mal, wenn Sie Mails empfangen, überprüft Spamihilator, ob unerwünschte Werbung - also Spam - darunter ist. Die Filterung läuft auf der Basis von Schlüsselwörtern vollständig im Hintergrund ab. Sie können eine Liste mit Absendern anlegen, deren Mails unter keinen Umständen ausgefiltert werden, und Absender definieren, deren Mails grundsätzlich im Papierkorb landen. Das Programm funktioniert mit fast allen Mailclients.

    Antiphishing: Steganos Antiphishing-Tool
    Damit Anwender keine leichte Beute von Phishern werden, hat Steganos nun das Tool "Steganos Antiphishing" bereitgestellt. Das in einer Betaversion befindliche Tool soll unter anderem mit Hilfe einer zweifachen Überprüfungsstrategie Anwender schützen.

    Antiviren-Hilftprogramm: AV Disk
    Unter Verwendung der unterstützten Antiviren-Programme wie F-Prot erzeugt dieses kleine Tool eine Startdiskette, mit deren Hilfe ein infiziertes System neu gebootet und von Virusinfektionen bereinigt werden kann. Die Software ist leicht zu handhaben und erledigt die erforderlichen Arbeitsschritte weit gehend selbstständig. Unter anderem unterstützt das Programm die Virenscanner von Kaspersky Labs, McAfee EZ Antivirus, Grisoft AVG, Trend Micro PC-cillin und Sophos.

    Browser Hijacker finden: Hijack This
    Hijack This ist ein Tool für Profis, die nach schädlichem Code suchen müssen, der sich im Internet Explorer eingenistet hat. Einsteiger werden sich mit dem Tool sehr schwer tun. Einen Test des Programms und den Downloadlink finden Sie hier .

    Weitere Sicherheits-Tools II


    Mailverschlüsselung: Ciphire
    Das englischsprachige Ciphire arbeitet wie PGP mit öffentlichen und privaten Schlüsseln.
    Das Verschlüsselungsprogramm arbeitet mit allen POP-3- und IMAP-4-basierenden Mailprogrammen zusammen. Beim Versand einer Nachricht prüft Ciphire über eine Datenbank im Internet, ob der Empfänger ebenfalls das Tool installiert hat und verschlüsselt gegebenenfalls die Nachricht.
    Der große Vorteil des Programms: Die Handhabung ist tatsächlich sehr einfach. Der Nachteil: Die Verschlüsselung funktioniert nur, wenn der Empfänger ebenfalls das Tool installiert hat. Vorhandene PGP-Schlüssel lassen sich nicht nutzen.


    Dateiverschlüsselung: Crypditor
    Mit dem praktischen Editor verschlüsseln Sie vertrauliche Daten, so dass diese vor neugierigen Blicken geschützt sind. Sie können Dokumente direkt im Editor erstellen oder auch importieren. Danach werden diese mit einem Passwort versehen gespeichert. Um die Texte lesen zu können, benötigen Sie kein Programm, sondern nur das Passwort. Die Daten werden mit AES 256 Bit gesichert und die Qualität des Passwortes in Bezug auf die Sicherheit, wird angezeigt, so dass Sie gegebenenfalls ein neues eingeben können. Das Programm muss nicht installiert werden und ist für den Privatgebrauch Freeware.

    Passwort-Tool: Keepass
    Das Open-Source-Tool Keepass generiert und speichert sichere Passwörter in einer Datenbank. Die Passwörter lassen sich in Gruppen zusammenfassen. Auch TANs können verwaltet werden. Die Datenbank wird mit dem Advanced Encryption Standard (AES) und dem Twofish Algorithmus verschlüsselt. In Zukunft müssen Sie sich dann nur noch ein Passwort als Zugang für diese Datenbank merken. Eine deutsche Sprachdatei lässt sich nachinstallieren.

    Pop-up- und Cookie- Blocker: KH Blocker
    Das Sicherheitsprogramm stoppt Popup-Fenster, verhindert das Setzen von Cookies und blockiert Internetseiten, die Schadsoftware installieren will.
    Der KH-Blocker will Ihren Rechner vor Spyware und Viren schützen, indem er aufdringliche Web-Seiten blockiert. Dadurch können etliche Schädlinge nicht auf den Rechner gelangen. Das Programm verfügt über ein automatisches Update, so dass es schnell auch auf neue Gefahren reagieren kann.

    Datenrettung: File-Recovery
    Haben Sie wichtige Dateien gelöscht und finden diese im Papierkorb nicht wieder, kann Ihnen vielleicht File-Recovery helfen. Die Freeware spürt gelöschte Dateien auf der Festplatte auf, sofern die Sektoren, in denen die Daten gespeichert sind, nicht mit neuen Daten überschrieben wurden. Allerdings darf kein Hardware-Defekt vorliegen.

    Daten sicher löschen: Eraser
    Wenn Sie Dateien von Ihrer Festplatte löschen, lassen sich diese wiederherstellen. Das ist gerade bei vertraulichen Dateien ärgerlich, vor allem, wenn sich mehrere Anwender einen PC teilen. Die englischsprachige Freeware löscht Daten so nachhaltig, dass Sie mit vertretbarem Aufwand nicht mehr sichtbar gemacht werden können.

    Weitere Sicherheits-Tools III


    CDs/DVDs sicher beschreiben: Dvdisaster
    Die Funktionsweise von Dvdisaster ist simpel, aber effektiv. Das Tool erstellt aus dem Festplattenabbild einer CD/DVD einen Fehlerkorrekturcode. Mit Hilfe dieses Codes können Sie Jahre später nicht mehr auslesbare Dateien auf der CD/DVD rekonstruieren und alle Daten auf einem neuen Rohling sichern. Idealerweise sollten Sie den Fehlerkorrekturcode anlegen, solange die Scheibe noch "frisch" ist, also am besten gleich nach dem Brennen.
    Tipps zur Bedienung des Tools finden Sie in diesem Beitrag. http://www.pcwelt.de/news/software/110010/

    Windows-Sicherheits- Tuning: Security & Privacy Complete
    Das Programm hilft Ihnen bei den Sicherheitseinstellungen für Windows, den Windows Media Player, den Internet Explorer und Mozilla Firefox.
    Mit dem Open-Source-Projekt beenden Sie unter anderem komfortabel unbenötigte Dienste die ein Sicherheitsrisiko darstellen können. Für den Internet Explorer und Mozilla Firefox beinhaltet das Tool auch Einstellungen, um die Privatsphäre zu schützen.
    Das Programm benötigt das kostenlose Microsoft .NET Framework.

    Verlaufslisten löschen: MRU-Clear
    Das kleine Tool entfernt die Verweise der verwendeten Dateien und Funktionen, die Windows XP in der Registrierdatenbank ablegt. Windows XP speichert die zuletzt benutzten Dateien und ausgeführten Funktionen, wie zum Beispiel gestartete Programme in der Registrierdatenbank. Das sind unter anderem die Listen der Internet Toolbar, die Listen zum Datei- Öffnen und Speichern, die letzten besuchten Seiten, das Suchen von Fotos, Dokumenten und Dateien. Alle diese Einträge werden von dem kleinen Tool angezeigt und auf Wunsch gelöscht.

    Windows-Sicherungs-Tool: XP Antispy
    XP Antispy hindert Windows XP daran, Informationen über den Anwender per Internet zu verschicken - etwa dann, wenn ein Programm abstürzt.
    Geschieht dies, erscheint normalerweise ein Fenster, das anbietet, Microsoft den Programmabsturz zu melden. Wünscht der Anwender dies nicht, kann er den Vorgang zwar abbrechen. In der Eile klickt man aber schon mal aus Versehen auf "Senden" und weiß nicht wirklich, welche Daten anschließend an Microsoft gesendet werden.

    Alternative zu XP-Antispy: Xpy
    Mit Xpy können Sie unerwünschte Plapper-Funktionen in Windows abstellen.
    So lassen sich Änderungen an den allgemeinen Standardeinstellungen, an den Einstellungen für bestimme Dienste, dem IE, dem Windows Media Player und Windows Messenger vornehmen. Sie können sowohl einzelne Einträge beeinflussen als auch die Voreinstellungen übernehmen. Einmal vorgenommene Änderungen lassen sich wieder rückgängig machen.

    Weitere Sicherheits-Tools IV

    Rootkits entfernen: Blacklight Rootkit Revealer
    Das Sicherheits-Tool Blacklight Rootkit Revealer durchsucht Ihren Rechner nach versteckten Rootkits.
    Rootkits werden seit kurzem wie Viren auf Windows-Rechner angesetzt. Sie verbergen sich tief im System und spionieren von dort den PC aus. Die meisten Antivirenprogrammen finden zurzeit keine Rootkits. Darum gibt's Spezial-Tools wie den Blacklight Rootkit Revealer.

    Antidailer: 0190-Warner
    Hinterlistige Programme - manchmal auch Webseiten - manipulieren DFÜ-Einstellungen so, dass man sich fortan über eine teure 0190er- oder 0900er-Leitung ins Internet einwählt. Die Quittung ist eine gesalzene Telefonrechnung. Die Freeware 0190-Warner soll davor schützen, indem es Ihre Modemleitung überwacht und bei 0190er und anderen teuren Nummern Alarm schlägt.

    Windows-Sicherheitslücken finden:
    Microsoft Baseline Security Analyzer (MBSA) Das Gratis-Sicherheits-Tool MBSA von Microsoft durchforstet Windows-Systeme auf Sicherheitslücken hin. Es ist leicht zu bedienen und checkt Ihr System auf fehlende Patches, "Schwächen" im Dateisystem, schwache Passwörter und eine Vielzahl weiterer potenzieller Schwachstellen.
    Das Gratis-Sicherheits-Tool Microsoft Baseline Security Analyzer (MBSA) von Microsoft durchforstet Windows-Systeme auf Sicherheitslücken hin. Es ist leicht zu bedienen und checkt Ihr System auf fehlende Patches, "Schwächen" im Dateisystem, schwache Passwörter und eine Vielzahl weiterer potenzieller Schwachstellen.

    Surfspuren beseitigen: Clear Prog
    Clear Prog beseitigt Surf- und Nutzungspuren sowie anderen unerwünschten Dateien. So löscht es auf Wunsch Cookies, den Verlaufsordner, temporäre Internet-Dateien sowie den Papierkorb, den Temp-Ordner von Windows und die Einträge der Autovervollständigen-Funktion.

    Anonym Surfen: JAP Anon Proxy
    Die Fakultät Informatik der TU Dresden und weitere unabhängige Institute betreiben jeweils für JAP ein Netz, das aus mehreren hintereinander geschalteten Proxys besteht. Sie alle haben eine Selbstverpflichtung unterschrieben, in der sie erklären, dass sie keine Protokolle über die Nutzung zu speichern. Die Kommunikation zwischen dem Anwender und den Proxyservern läuft verschlüsselt ab. Diese Version benötigt die Java-Runtime-Dateien.

    Quelle: IDG Magazine Verlag GmbH/PC-Welt

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Gratis: Die besten Downloads für Ihre Sicherheit #2
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    Wirklich sehr gute Info @djcopy02
    Die meisten Programme kennt "unsereiner"zwar,aber es gibt ja immer auch wieder (Internet)-Anfänger,und genau für diese Gruppe sind diese Programme sehr wichtig und nützlich.

  4. Gratis: Die besten Downloads für Ihre Sicherheit #3
    SuperTux
    Gast Standardavatar
    Naja, jerrymaus war aber schneller: http://www.winboard.org/index.php?showtopic=46441&hl=

  5. Gratis: Die besten Downloads für Ihre Sicherheit #4
    Jo, ist ne gute Liste, aber wenn die schon einen Browser aufführen, dann müssen sie den besten doch eigentlich auch noch nennen.....

  6. Gratis: Die besten Downloads für Ihre Sicherheit #5
    truecrypt zur datenverschlüsselung war nicht dabei - immerhin eines von ganz wenigen programmen, die ohne zweitschlüssel (regierungsschlüssel) arbeiten und deshalb bei allen geheimdiensten und polizeibehörden verhasst sind...

Ähnliche Themen zu Gratis: Die besten Downloads für Ihre Sicherheit


  1. 64 statt 32 Bit: Windows 7 64-Bit - Die besten 64-Bit-Anwendungen gratis: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif http://www.winboard.org/forum/imagehosting/137604a9e5814ad8ab.jpg Internet...



  2. Ratgeber: 8 Gratis-Tools für Rundum-Sicherheit: Unser Security Starter Kit versorgt Sie mit den wichtigsten Gratis-Programmen in Sachen Sicherheit. Damit schotten Sie Ihren PC von Anfang an gegen...



  3. PC-Welt Spezial: Die 50 besten Weihnachts-Downloads: http://www.winboard.org/forum/imagehosting/1376045b14d895687e.gif 23072 Wir haben uns auf die Suche nach den besten Weihnachts-Downloads...



  4. Gratis: Die besten Tools der Experten: Die Tool-Experten auf Download.CHIP.eu, der internationalen Download-Community von CHIP Online, haben mittlerweile über tausend unterschiedliche...



  5. Die besten Gratis-Downloads zum Osterfest: Suchen müssen Sie zu Ostern genug. Wir nehmen Ihnen etwas Arbeit ab und haben im Internet einige Downloads zum Fest für Sie gefunden. Das beste:...