GEMA: Musikautoren bleiben online außen vor

Diskutiere GEMA: Musikautoren bleiben online außen vor im IT-News Forum im Bereich News; Regierung hört beim Urheberrecht auf Industrielobby, nicht auf die Kreativen Musikautoren profitieren nur in sehr geringem Maße vom rasanten Anstieg der Musiknutzungen in allen Bereichen. ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. GEMA: Musikautoren bleiben online außen vor #1
    News Master Avatar von copy02
    Regierung hört beim Urheberrecht auf Industrielobby, nicht auf die Kreativen

    Musikautoren profitieren nur in sehr geringem Maße vom rasanten Anstieg der Musiknutzungen in allen Bereichen. Auch am prosperierenden Geschäft der Musikdistribution im Internet nehmen die Musikautoren bislang nicht teil, beklagt die GEMA auf ihrer Jahrespressekonferenz.


    Gegen die negativen Trends im Musikmarkt und Musikgeschäft sei man im zurückliegenden Jahr in der Lage gewesen, gute wirtschaftliche Ergebnisse zu erzielen. Die Ertragssteigerung stünde allerdings im krassen Missverhältnis zum nach wie vor rasanten Anstieg der Musiknutzungen in allen Bereichen, so die GEMA.

    Die Gesamterträge der GEMA für das Jahr 2005 liegen bei 852,2 Millionen Euro und damit 46,0 Millionen Euro oder 5,7 Prozent über dem Vorjahr. Davon benötigt die GEMA allerdings 14,12 Prozent, um die eigenen Kosten zu decken, 731,9 Millionen Euro wurden an die Rechteinhaber in Deutschland und in aller Welt ausgeschüttet. Rund 170 Millionen Euro davon wurden für andere Verwertungsgesellschaften eingetrieben.

    Im Bereich Online-on-Demand und Websites hat die GEMA 2005 einen Ertrag von nur 1,4 Millionen Euro erzielt. Ebenso vergleichsweise gering ist das Ergebnis bei den Ruftonmelodien mit 4,1 Millionen Euro im Jahr 2005. Die GEMA beklagt, das die Musikautoren "am prosperierenden Geschäft der Musikdistribution im Internet" bislang nicht teilnehmen. Daher freut sich die GEMA über die aktuellen Entscheidungen der Schiedsstelle des Deutschen Patent- und Markenamtes vom 20. und 27. Februar 2006, wonach die Gesamtvertragsfähigkeit der Phonographischen Wirtschaft sowohl für Musiknutzungen online als auch für Ruftonmelodien verneint wird. Die Schiedsstelle habe damit der Verzögerungstaktik der Lizenznehmer Einhalt geboten, so GEMA-Vorstandssprecher Jürgen Becker.

    Wenig erfreut zeigt sich die GEMA derweil über die Pläne für den zweiten Korb der Urheberrechtsnovelle. Diese würden zu einer radikalen Verschlechterung der Rahmenbedingungen für Musikautoren führen, insbesondere im Bereich der Vergütungsansprüche für private Vervielfältigung: "Die in der GEMA zusammengeschlossenen Musikautoren und -verleger können sich bei der Diskussion um den zweiten Korb des Eindrucks nicht erwehren, dass die Bundesregierung den Lobbyisten der Herstellerindustrie mehr Gehör schenkt als den musikalisch kreativen Menschen, die mit ihrer Arbeit ja erst alle weiteren Stufen der Wertschöpfungskette im Musikgeschäft ermöglichen. Auch hier muss die GEMA beklagen, dass die Wirtschaftsmacht von Herstellerfirmen offenkundig mehr Gewicht hat als der Auftrag des Staates, das geistige Eigentum zu schützen", so GEMA-Vorstandssprecher Jürgen Becker.

    Quelle: Golem.de

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. GEMA: Musikautoren bleiben online außen vor #2
    myoto
    Gast Standardavatar
    So ist es doch

    Der Musikindustrie stecken sie alles in den A***** und die Musiker sind die gea*****ten!

  4. GEMA: Musikautoren bleiben online außen vor #3
    *michi*
    Gast Standardavatar
    Wie war das? Wenn eine CD im Laden 15 € kostet bekommt der Künstler wieviel? Ich glaube mal gelesen zu haben, daß es nicht mal 1 € ist, wenn nicht weniger.

    Den Rest stecken sich die Musikindustrie, die Presswerke, und die Händer (die am allermeisten) in die Tasche.

    Gruß *michi*.

Ähnliche Themen zu GEMA: Musikautoren bleiben online außen vor


  1. IIS 7 im internen Netzwerk von außen erreichbar: Hallo ihr Lieben, ich habe mal eine Frage. Und zwar habe ich einen Windows Server 2008 aufgesetzt. Auf diesem wurde gestern ein ERP-System...



  2. GEMA will 3,47 Euro pro Blu-ray-Rohling: Die Forderung hat sie vor dem Ende eines laufenden Schiedsstellenverfahrens im Bundesanzeiger veröffentlicht. Dort finden sich auch neue Tarife für...



  3. GEMA: Online-Petition sorgt für Wirbel: Die Möglichkeit, über das Internet eine öffentliche Petition an den Deutschen Bundestag zu richten und somit Einfluss auf die demokratischen Abläufe...



  4. Guild Wars: Server bleiben online: Hallo http://www.gbase.de/uploads/ci/haupt/12094.jpg Keine Sorge, es war nirgends von einer vorzeitigen Server-Abschaltung die Rede. Gemeint...



  5. Kann man defekten CPU von außen erkennen?: Hi! Eine Frage: sieht man äußerlich ob ein CPU defekt ist oder funktionsfähig? Es weißt keinerlei Brandspuren auf, alle Pins sind gerade. Ich habe...