Elektrogeräte ab heute kostenfrei entsorgen

Diskutiere Elektrogeräte ab heute kostenfrei entsorgen im IT-News Forum im Bereich News; Ab heute müssen Verbraucher ihre alten Elektrogeräte korrekt entsorgen. Alter Elektroschrott vom Videorekorder über die Kaffeemaschinen bis hin zur Energiesparlampe darf ab heute nicht mehr ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. Elektrogeräte ab heute kostenfrei entsorgen #1
    News Master Avatar von copy02
    Ab heute müssen Verbraucher ihre alten Elektrogeräte korrekt entsorgen. Alter Elektroschrott vom Videorekorder über die Kaffeemaschinen bis hin zur Energiesparlampe darf ab heute nicht mehr in der grauen Restmülltonne landen, das besagt das neue Gesetz zur Entsorgung von Elektroschrott.

    Nicht in den Hausmüll

    Alte Elektrogeräte müssen statt dessen bei Sammelstellen abgegeben werden, die von den Kommunen speziell zu diesem Zweck eingerichtet wurden. Jede Kommune muss für ihre Bürger mindestend eine Annahmestelle bereit stellen. Die Hersteller müssen den Elektroschrott nun künftig selbst bei den Sammelstellen abholen und anschließend verwerten.

    Wo der Verbraucher künftig seien Elektroschrott loswerden kann, darüber informieren beispielsweise die kommunale Abfallberatung oder die Verbraucherzentrale. Bislang waren die Kreise und Städte für die Entsorgung zuständig. Diese finanzierten die Entsorgung über die Abfallgebühren. Dafür drohen nun Preisaufschläge von bis zu fünf Prozent beim Kauf von neuen Elektrogeräten, auf diesem Weg versuchen die Hersteller die Entsorgungsmehrkosten wieder wett zu machen und an den Kunden weiter zu geben.

    Hersteller müssen Schrott abholen

    Der Deutsche Städte- und Gemeindebund (DStGB) sieht in der Umsetzung des Elektro- und Elektronikgerätegesetzes ein unnötig kompliziertes System, das ab heute in der Praxis seine Feuertaufe bestehen muss. Das neue Entsorgungssystem wird nach Auffassung des DStGB komplizierter, da die Mitarbeiter der Kommunen nach der Containerbefüllung mit Elektroaltgeräten dies erst der eigens eingerichteten Stiftung Elektro-Altgeräte-Register (EAR) melden müssen. Diese beauftragt dann nach einem ausgeklügelten System einen Hersteller mit dem Abholen und dem Verwerten der Elektrogeräte.

    Deutschland setzt mit dem Gesetz eine Richtlinie der Europäischen Union um. Jährlich fallen in Deutschland rund 1,8 Millionen Tonnen Elektroschrott an. Sie sollen künftig besser recycelt werden.

    Quelle: Onlinekosten.de

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Elektrogeräte ab heute kostenfrei entsorgen #2
    Das ist in der Schweiz schon lange so. Einfach Ware bei einem Händler hinstellen und gut ist. Finde ich eine gute Regelung... und die paar Franken was das kostet ist es allemal wert. Umweltschutz ist ja auch wichtig.

  4. Elektrogeräte ab heute kostenfrei entsorgen #3
    Generell finde ich das eine gute Idee.
    Umweltschutz wird immer wichtiger.
    Nur finde ich es übertrieben das ich wegen jeder Stromsparlampe/Leuchtstoffröhre/Ladegerät
    und ähnlichem "Kleinkram" zum Wertstoffhof fahren soll.
    Was Radios,Fernseher,Waschmaschinen,Kühlschränke usw angeht macht es Sinn.
    Aber für den Kleinkram könnten sie Sammelboxen für zuhause austeilen die alle 2 oder 3 Monate
    mit dem Hausmüll abgeholt werden.

  5. Elektrogeräte ab heute kostenfrei entsorgen #4
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    In der Beziehung ist meine Stadt (Bochum) auch ein gutes Vorbild.das wird hier schon lange so gehandhabt,das man das da zur Entsorgung hinbringt,und die Leute machen das auch.

  6. Elektrogeräte ab heute kostenfrei entsorgen #5
    *michi*
    Gast Standardavatar
    ZITATAber für den Kleinkram könnten sie Sammelboxen für zuhause austeilen die alle 2 oder 3 Monate
    mit dem Hausmüll abgeholt werden.
    [/b]
    absolut meine Meinung! Großgeräte hab ich schon immer von der Sperrmüllabfuhr abholen lassen, die haben das (hoffentlich) dann auch richtig entsorgt, wenn nicht ist das ja deren Problem, das ich aber jetzt wegen jedem Kleingerät dahin eiern muß mach für mich keine Sinn. Für jeden Mist gibt es eine grüne gelbe graue und nochso bunte Tonnen, warum nicht auch für Elektroschrott Container, die dann alle paar Monate mal eingesammelt werden.

    Gut, ich hab für mich beschlossen mein Elektrozeugs was kaputt, ist solange im Keller zu deponieren bis es entweder für den Sperrmüll langt, oder sich eine Fahrt zur Entsorgungsstelle lohnt. Nicht nur das ich für den Mist jetzt auch noch bezahlen darf, zusätzlich zu den schon exorbitant hohen Müllgebühren, nein, ich muß die Arbeit auch noch selbst machen und sehen wie ich zu einer der weingen Entsorgungsstellen komme.

    Was machen eigentlich die Leute ohne Auto, die schweres Zeugs nicht transportieren können? Für meine Begriffe ist das unausgereift.

    Und am Ende landet alles auf Mülldeponien in der dritten Welt (wie schon so oft mit dem grünem Punkt Müll passiert) oder irgendeine Lagerhalle brennt mal wieder rein zufällig ab.... Umweltschutz ja, aber das ganze muß auch Sinn machen.

    So ist es nur Aktionismuß der alle belastet aber nicht wirklich was bringt.

    Gruß *michi*

  7. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Elektrogeräte ab heute kostenfrei entsorgen #6
    das gab es bei uns nach dem krieg und bei den ossis sowieso - wenn man die geräte nämlich säuberlich sortiert und ein paar tage lagert, finden sich oft sogar käufer - ähnlich wie bei altkleidern, die ja auch nach afrika vertickert werden, damit dieser kontinent es erst garnicht schafft, aus eigener kraft zu wohlstand zu kommen (denn ausser der textilundustrie GAB es da nix nennenswertes. tja - und jetzt könnte man ja gebrauchte schreibtischlampen in weissrussland verticker. vielleicht haben die eine schreibtischlampenindustrie, die man zerstören kann...

    mein tipp: geräte vor der abgabe wirklich zerstören, damit sich die gebrauchtwaren-mafia daran nicht dumm und dämlich verdienen kann...



  9. Elektrogeräte ab heute kostenfrei entsorgen #7
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    ZITATmein tipp: geräte vor der abgabe wirklich zerstören, damit sich die gebrauchtwaren-mafia daran nicht dumm und dämlich verdienen kann... [/b]
    Meinste die bereichern sich jetzt daran?Glaub wohl eher die Jungs die an den sogenannten Anbnahmestellen arbeiten,verdienen sich nen paar Euros extra.

Ähnliche Themen zu Elektrogeräte ab heute kostenfrei entsorgen


  1. Microsoft Security Essentials ab Oktober kostenfrei für kleine Unternehmen: Microsoft Security Essentials kann schon heute für den privaten Gebrauch kostenfrei heruntergeladen werden. Ab Oktober kann das Produkt auch von...



  2. Telefon-Warteschleifen werden kostenfrei: Quelle und ganzer Bericht bei Spiegel.de



  3. Heute vor 5 Jahren: Hi Da hat mich damals ein Arbeitskollege gefragt, ob ich das Winboard kenne. Das Board angeguckt und hängen geblieben! :D



  4. Tipp des Tages: Uninstall-Ballast von Patches entsorgen: http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/42100/42152/168x168_only_scaled.jpg Unser Script pcwKillUninstall.HTA ermittelt und entsorgt die überflüssigen...



  5. Alien Arena 2006: Gold Edition kostenfrei: Für alle, die hin und wieder mal ein wenig "shootern" wollen, aber nicht unbedingt 40,- EUR für ein Spiel ausgeben wollen, stellt das Spiel...