Verein gegen Rundfunkgebühren für den PC

Diskutiere Verein gegen Rundfunkgebühren für den PC im IT-News Forum im Bereich News; Die Rundfunkgebühr für den PC wird kommen. Ab dem 1. Januar 2007 sollen alle Betriebe und Privathaushalte für ihre Computer zur Kasse gebeten werden. Dies ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25
  1. Verein gegen Rundfunkgebühren für den PC #1
    News Master Avatar von copy02
    Die Rundfunkgebühr für den PC wird kommen. Ab dem 1. Januar 2007 sollen alle Betriebe und Privathaushalte für ihre Computer zur Kasse gebeten werden. Dies entschieden die Ministerpräsidenten der Bundesländer bereits im Oktober 2004. In Frankfurt am Main hat sich nun ein Verein gegründet, der auch juristisch gegen die neuen Gebühren 2007 vorgehen will.

    Zahlen - aber wofür?

    Die Rundfunkgebühren für den PC sind immer noch umstritten. Viele sehen die Medien-Maut als reine Abzocke durch die Gebühreneinzugszentrale (GEZ). Besonders die betroffenen Unternehmen verliehen ihrem Ärger Ausdruck - die in der Firma stehenden PCs würden schließlich zum Arbeiten genutzt und nicht zum Fernsehen oder Radiohören. Andererseits werden nun auch jene Privatkonsumenten belangt, die die Rundfunkgebühren bisher durch eine TV-Karte im PC und Internetradio umgangen haben.

    Die Vereinigung der Rundfunkgebührenzahler (VRGZ) aktiv gegen den erlassenen Gebührenbescheid vorgehen. Der kürzlich gegründete Verein will juristisch und publizistisch tätig werden und unter anderem dazu dienen, eine Verfassungsbeschwerde gegen die Rundfunkgebührenpflicht für PCs vorzubereiten - immerhin geht es für Betroffene um knapp 205 Euro im Jahr.

    Gegen die Gebühren

    Der Verein wird nach eigenen Angaben bald die offizielle Eintragung im Vereinsregister erhalten. Private und gewerbliche Förderer haben anscheinend bereits ideelle und auch finanzielle Unterstützung angekündigt. Unter www.vrgz.de wird das Gemeinschaftsprojekt in Kürze auch online sein.

    Quelle: onlinekosten.de

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Verein gegen Rundfunkgebühren für den PC #2
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    ZITAT die in der Firma stehenden PCs würden schließlich zum Arbeiten genutzt und nicht zum Fernsehen oder Radiohören.[/b]
    Das denke ich genauso...Gut das es so einen Verein gibt,das sollte man echt unterstützen.

  4. Verein gegen Rundfunkgebühren für den PC #3
    Wenn in Frankreich gebüren fürs ******* erhoben würde, wären das halbe Volk auf der Gasse und hätten randaliert.

    Wir haben nur gemeckert über die neuen Einnahmenquellen der GEZ, aber gemacht haben wir bis dato nix.

  5. Verein gegen Rundfunkgebühren für den PC #4
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    Stimmt Dosenkohl,in Frankreich geht sowas anders,sieht man ja immer wieder im TV,das sie auch für Kleinigkeiten auf die Straße gehen.In Deutschland wäre das undenkbar,der Deutsche ansich hat doch die Hose voll,sollte sich Pampers ordern.

  6. Verein gegen Rundfunkgebühren für den PC #5
    MODERATOR/FAQ-Team Avatar von DerZong

    Meine Hardware
    DerZong's Hardware Details
    CPU:
    Intel Core i5-3570
    Mainboard:
    AsRock Z77 Extreme 4
    Arbeitsspeicher:
    24 GB DDR3-1600
    HDD/SSD:
    Samsung SSD 830 240GB, OCZ Vertex3 120GB, Seagate ST2000DM001 2TB, WD20EARS 2TB, Samsung HD103SI 1TB
    Grafikkarte:
    Sapphire Radeon R9 290 OC TRI-X
    Audio/Video:
    Creative SoundBlaster Recon3D
    Laufwerke:
    LG HL-DT-ST BD-RE BH10LS38 BluRay-Rewriter
    Netzwerk:
    Gigabit-onBoard an AVM Fritz!Box 7390
    Gehäuse:
    Xilence Black Hornet
    Netzteil:
    Corsair TX650M (650 Watt)
    Kühlung:
    Alpenföhn Himalaya
    Betriebssystem:
    Windows 10 Pro 64 Bit
    Handy/Tablet:
    Sony Z2; Acer Iconia Tab A700
    @Fireblade: Ist nicht immer Dosenkohl, der auf News antwortet. In diesem Fall war es Dosenbomber! Ich gebe zu, klingt ähnlich, ist aber was ganz anderes (oder besser: ist wer ganz anderes). Hinzu kommt noch, dass Dosenbomber keinen Avatar hat und Dosenkohl schon.

    Sonst finde ich es auch eine gute Idee, dass sich eine "Interessengemeinschaft" gefunden hat, die die Problematik thematisiert. Bloß glaube ich, dass das nichts bringen wird.

  7. Verein gegen Rundfunkgebühren für den PC #6
    DOS-Hexer
    Gast Standardavatar
    Die Rundfunkgebühren gehören weg, wird aber nicht so kommen, schliesslich müssen die selbstgerechten Bonzen im Öffentlich-Rechtlichen ja von irgendwas ihre Villen finanzieren.

    Dennoch: Jeder Wiederstand zählt!!!

  8. Verein gegen Rundfunkgebühren für den PC #7
    *michi*
    Gast Standardavatar
    Das wird absolut rein gar nichts bringen, weil unsere Richter bezüglich der GEZ immer schon zu deren Vorteil urteilen selbst wenn es hier bis zu irgendeinem höchstem Gericht gehen sollte. die Politik hat entschieden, das wird kein Richter wieder umstossen, dazu sind die auch nicht da.

    Und auf ihre Wähler hören unsere Politiker doch schon lange nicht mehr, das sind doch nur noch Lobbyistenvertreter.

    An dieser Stelle hab ich den Glauben an die Demokratie verloren. Hier hat schon längst nicht mehr der Wähler das letzte Wort, sondern der der mit Geld wedeln kann, oder der der mit Arbeitsplätzen punkten kann und und und.

    Wenn nicht mal die Wirtschaft, die sonst sehr großen Einfluß hat, hier was entgegensetzten kann. Denn die wird es in allererster Linie treffen, nicht den Privaten Haushalt der schon abGEZockt wird.

    Gruß *michi*

  9. Verein gegen Rundfunkgebühren für den PC #8
    Ist mir alles PUPS, so lange die nicht in mein Haus dürfen habe ich eben keinen PC

    Ich weis auich nicht warum die sich das Leben so schwer machen.

    Ich finde das das Nachrichtenprogramm und die Reportagen von ZDF zum Beispiel deutlich besser und faktisch informativer.

    Wen das nun öffentlich so sein muss sollen die von der Lohnsteuer 2% von jedem Deutschen kassieren und basta.

    Da hätten die ihr festes Geld und könnten sich die Kosten für die Renne- und Mahnerei sparen.

    Der Stast will es nicht anders, also habe ich eben keine Geräte.

  10. Hallo,
    schau mal hier: Windows Wartungs Tool. Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben. Oftmals ist der PC dann auch schneller!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Verein gegen Rundfunkgebühren für den PC #9
    MoZ
    Gast Standardavatar
    also ich würde lediglich eine nachrichtensendung von 20 uhr bis 20:15 auf allen privaten sendern reservieren! dann brauch man keinen eigenen sender , und man wird immernoch "vom staat informiert" , und man braucht keine GEZ mehr. die frequenzen auf denen die öffentlich rechtlichen laufen könnte man zudem per lizens gut in geld umsetzten , da dann bis zu 3 private sender auch über antenne empfangbar wären , was ein guter zusatz an potentiellen zuschauern ist. dann wäre die diskusion um eine gebühr für pc's e fürn A*sch...

  12. Verein gegen Rundfunkgebühren für den PC #10
    Grüßt die Winboarder Avatar von Fireblade
    ZITAT(DerZong @ 24.03.2006, 02:45) Quoted post
    @Fireblade: Ist nicht immer Dosenkohl, der auf News antwortet. In diesem Fall war es Dosenbomber! Ich gebe zu, klingt ähnlich, ist aber was ganz anderes (oder besser: ist wer ganz anderes). Hinzu kommt noch, dass Dosenbomber keinen Avatar hat und Dosenkohl schon.

    Sonst finde ich es auch eine gute Idee, dass sich eine "Interessengemeinschaft" gefunden hat, die die Problematik thematisiert. Bloß glaube ich, dass das nichts bringen wird.
    [/b]

    Du hast natürlich Recht.Sorry...mit Brille wäre das nicht passiert.
    War im Stress,weil ich zur Arbeit mußte.
    Nochmals auf Frankreich zurückzukommen.Ich hab gestern noch mit nem Kumpel darüber gesprochen.Er meinte das ein Generalstreik in Deutschland gesetzlich verboten ist.Stimmt das?

Ähnliche Themen zu Verein gegen Rundfunkgebühren für den PC


  1. Rundfunkgebühren werden künftig pro Haushalt erhoben: Die noch festzulegende Pauschalabgabe soll die bisherige GEZ-Gebühr von 17,98 Euro im Monat nicht übersteigen. Die neue Gebührenordnung verringert...



  2. Gericht lehnt Rundfunkgebühren für gewerblichen Internet-PC ab: Quelle und ganzer Bericht bei Heise.de



  3. Dein Fussball Verein.de –30. 000 Fans managen realen Verein: Habt ihr davon schon gehört? Hab mich da angemeldet und wird bestimmt ne geniale Sache. 30 000 echte Manager werden gesucht um den Verbandsligisten...



  4. [DE] Firmen protestieren gegen Rundfunkgebühren für Computer: Bei DIHK und ZDH seien 20.000 E-Mails eingegangen Deutsche Unternehmen laufen Sturm gegen geplante Rundfunkgebühren für Computer. Wie die "Bild...



  5. Schweizer Verein Wikimedia CH gegründet: Förderung der Chancengleichheit beim Wissenszugang im Fokus. Gestern Sonntag wurde in Olten der Verein "Wikimedia CH – Verein zur Förderung Freien...