Neuer Rekord: 2,56 Terabit pro Sekunde im Glasfasernetz

Diskutiere Neuer Rekord: 2,56 Terabit pro Sekunde im Glasfasernetz im IT-News Forum im Bereich News; Vierphasen-Modulation Mit einer neuen Technik haben Forscher des Fraunhofer-Instituts für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI in Berlin eine Datenmenge von 2,56 Terabit pro Sekunde durch Glasfaser gejagt ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. Neuer Rekord: 2,56 Terabit pro Sekunde im Glasfasernetz #1
    News Master Avatar von copy02
    Vierphasen-Modulation


    Mit einer neuen Technik haben Forscher des Fraunhofer-Instituts für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI in Berlin eine Datenmenge von 2,56 Terabit pro Sekunde durch Glasfaser gejagt – das entspricht dem Dateninhalt von rund 60 DVDs in einer Sekunde.


    Die Daten wurden über eine Strecke von 160 Kilometer Länge übertragen. Auf den leistungsfähigsten Hochgeschwindigkeitsstrecken im realen Einsatz fließen Daten derzeit mit maximal 40 Gigabit – etwa 50-mal weniger, so die Forscher. Damit haben die Berliner den seit fünf Jahren bestehenden Rekord einer japanischen Forschergruppe von 1,28 Terabit pro Sekunde überboten.

    Die in den Glasfaserkabeln gepulsten Lichtblitze sind normalerweise so kodiert, dass ein Lichtblitz der 1 des binären Codes, Ausschalten der 0 entspricht. Fraunhofer-Forschern gelang es auch, bei diesen hohen Datenraten mehr Information in einen Puls zu packen, indem sie mit einem Phasenmodulationsverfahren vier binäre Informationszustände in einen Lichtpuls packen anstatt zwei.

    "Für die Telekommunikation der Zukunft ist die Steigerung der Datenrate von enormer Wichtigkeit", erläutert Professor Hans-Georg Weber vom Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI in Berlin. Er leitet ein Projekt im Förderprogramm MultiTeraNet des Bundesforschungsministeriums BMBF.

    Im Förderschwerpunkt MultiTeraNet arbeiten 14 teils kleine und mittlere Unternehmen, drei Fraunhofer-Institute sowie neun Hochschulen an der Weiterentwicklung von Kommunikationsnetzen auf Glasfaser-Basis.

    Ziel sei es, das bestehende Netz dem immer noch größer werdenden Bedarf anzupassen. Dazu werde ein integraler Ansatz gewählt, der eine Steigerung der Übertragungskapazität auf einer Glasfaser auf bis zu 50 Terabit/s verfolgt.

    Doch eine alleinige Verbesserung der Bandbreite würde nicht ausreichen, weshalb durch die Entwicklung intelligenter und flexibler Netzmanagementsysteme das Zusammenspiel von Kern-, Verteil- und Zugangsnetz optimiert werden soll.

    Quelle: Golem.de

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Neuer Rekord: 2,56 Terabit pro Sekunde im Glasfasernetz #2
    Toll! Was bringt das, wenn die Festplatte nicht mal 1/10 so schnell ist?!

  4. Neuer Rekord: 2,56 Terabit pro Sekunde im Glasfasernetz #3
    ZITAT(HeinBloed @ 20.03.2006, 19:08) Quoted post
    Toll! Was bringt das, wenn die Festplatte nicht mal 1/10 so schnell ist?!
    [/b]
    genau so ist es. Trotzdem kann man sich die Geschwindigkeit kaum vorstellen.

Ähnliche Themen zu Neuer Rekord: 2,56 Terabit pro Sekunde im Glasfasernetz


  1. neuer persönlicher rekord: hab eben mal meinen alten emailaccount gecheckt :D



  2. Overclocking: Neuer Rekord für einen Core2 Duo: Hallo 19986 Der schwedische Overclocker Jon "Elmor" Sandström hat einen Intel Core2 Duo X6800 auf einem modifizierten Asus P5W64 WS...



  3. T-Com-Feldversuch: Bis zu 6,4 Terabit/s per Glasfaserkabel: http://www.pcwelt.de/imgserver/bdb/31800/31842/168x168_only_scaled.jpg Zusammen mit Ericsson hat die T-Com einen Breitband-Feldversuch mit einem...



  4. Festplatte piept 1x pro sekunde auf :(: hallo, ich habe ein sehr nerviges problem, eine meiner slave-festplatten fängt wenn sie im "leerlauf" (also nach ein paar minuten wo sie nicht...