Kopierschutz: Hollywood verklagt Samsung

Diskutiere Kopierschutz: Hollywood verklagt Samsung im IT-News Forum im Bereich News; Fünf große Hollywood-Filmstudios haben den Elektronik-Hersteller Samsung verklagt, weil dessen DVD-Player HD841 das Umgehen der Verschlüsselungstechnik erlaube und damit das Erstellen von unerlaubten Kopien ermögliche. ...


+ Antworten + Neues Thema erstellen

(Um antworten zu können, bitte registrieren oder einloggen)

Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. Kopierschutz: Hollywood verklagt Samsung #1
    Moderator Avatar von Eric-Cartman
    Fünf große Hollywood-Filmstudios haben den Elektronik-Hersteller Samsung verklagt, weil dessen DVD-Player HD841 das Umgehen der Verschlüsselungstechnik erlaube und damit das Erstellen von unerlaubten Kopien ermögliche. Konkret fordern Walt Disney, Time Warner, Paramount Pictures, 20th Century Fox und Universal eine Rückrufaktion für das betroffene Wiedergabegerät.

    Samsung gibt sich gelassen. Bis man die Klagschrift gelesen habe, wolle man keinen Kommentar abgeben. Jedoch wundere sich der Konzern "warum man gerade jetzt gegen den DVD-Player vorgeht, zumal die Produktion schon vor 15 Monaten eingestellt wurde", so ein Samsung-Sprecher gegenüber der Korean Times. Wie der Koreanische Konzern mitteilte, habe man den DVD-Player vom Markt genommen, nachdem bekannt wurde, dass sich der Kopierschutz relativ leicht umgehen lässt.

    Bei dem Samsung-Player könne jeder findige Anwender den Makrovision-Kopierschutz durch Eingabe einer Tastenkombination über die Fernbedienung leicht aushebeln. DVDs aus jeder Region der Welt könnten somit ohne Schwierigkeiten auf dem Player abgespielt werden. Der Filmindustrie sind global verwendbare DVDs ein Dorn im Auge, weil sie torpedierte Filmstarts im Kino befürchtet, wenn Filme bereits vorher auf DVD verfügbar sind.

    Auch eine Kodierung, die das Abgreifen und Aufzeichnen des DVD-Signals auf nicht autorisierten Geräten verhindern soll, könne auf diesem und möglicherweise weiteren DVD-Playern von Samsung ausgehebelt werden, spekuliert Ars Technica. Durch den Kopierschutzmechanismus HDCP (High-bandwidth Digital Content Protection) wird sichergestellt, dass HDTV nur auf Geräten abgespielt werden kann, die von den Rechteinhabern als gut befunden werden. Diese Produkte sind mit dem Siegel "HD-ready" gekennzeichnet.


    Quelle: CNET Networks Deutschland GmbH/ZDNet.de und CNET.de

  2. Hi,

    schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kopierschutz: Hollywood verklagt Samsung #2
    myoto
    Gast Standardavatar
    Wer kommt als nächstes dran?

  4. Kopierschutz: Hollywood verklagt Samsung #3
    Tja, ich werde mein Toshiba SD-M 1612 nicht mehr hergeben

Ähnliche Themen zu Kopierschutz: Hollywood verklagt Samsung


  1. Grand Theft Auto V - Gerücht: Hollywood als Schauplatz: Hallo Mehrere Quellen wollen erfahren haben, dass Rockstar-Mitarbeiter derzeit zu Recherchezwecken in Hollywood unterwegs sind. 49384 Über...



  2. The Ship 2: In Hollywood?: Hallo 33003 Einige Mitarbeiter von Outerlight wurden in Steam ertappt, wie sie ein Spiel namens Hollywood Murder Party zockten. Dies ist über...



  3. Hollywood verfilmt Pac-Man: Hallo 28128 Bisher galt es als Seitenhieb auf Uwe Boll, wenn von einer Pac-Man-Verfilmung die Rede war. Die Hollywood-Produktionsfirma Crystal...



  4. Alone in the Dark 5 - Hollywood-Autor liefert Story!: Hallo! Der Central Park in New York birgt ein Geheimnis! Lorenzo Carcaterra, amerikanischer Bestsellerautor und New Yorker, liefert das Drehbuch...



  5. Die knausigrigsten Trickgeldgeber in Hollywood! ;-): Es gibt tatsächlich eine Liste der geizigsten Promis von Hollywood im Netz. Hier der Link: http://www.bitterwaitress.com/std/