Zeilenumbruch in Word Texten nicht ausführen - So leicht kann man einen Textumbruch verhindern

21.03.2019 14:07 Uhr | Zeiram

Word bietet ja viele Funktionen die einem helfen seine Texte während der Eingabe zu formatieren aber was ist, wenn man bei einem Zeilenumbruch eben nicht will, dass das System diesen automatisch macht? In diesem kurzen Ratgeber zeigen wir Euch wie man mit wenigen Schritten einen ungewollten Zeilenumbruch in einem Word Dokument verhindern kann.

Alles zum Thema Microsoft auf Amazon

Gründe einen Zeilenumbruch verhindern zu wollen kann es viele geben. Vielleicht will man, dass bei der Schreibweise 320 Euro die Währung bei der Zahl bleibt, der 29. Februar soll als Datum nicht getrennt werden oder man hat andere Gründe bei denen Stellen im Text nicht auseinandergerissen werden soll.

Als Standardlösung kann man ein sogenanntes Hartes Leerzeichen verwenden. Nutzt an Stelle eines einfachen Drucks auf die Leertaste die Tastenkombination STRG+SHIFT+LEERTASTE und wenn es dann, wie oben am Beispiel vielleicht zwischen 320 und Euro, einen Zeilenumbruch geben würde dieser ignoriert und 320 Euro wird nur als Ganzes in die neue Zeile verschoben.

An Stelle des harten Leerzeichens kann man auch über den Reiter Einfügen gehen und ganz rechts Symbol anklicken. Hier wählt man dann die Anzeige für Weitere Symbole aus und in dem sich öffnenden Menü sucht man im Reiter Sonderzeichen nach dem Eintrag für Null-breiter Nicht-Wechsel und wählt diesen aus.

In manchen Situationen kann dieser umständliche Weg nützlich sein, da dieses Zeichen im Gegensatz zum harten Leerzeichen eben eine Breite von 0 hat und selbst keinen Platz im Dokument einnimmt. Den Unterschied sieht man, wenn man STRG+SHIFT+* die Ansicht aller Absatzmarken und Formatierungssymbole aktiviert.

Meinung des Autors

So kann man im Word Dokument einen Zeilenumbruch an einer bestimmten Stelle verhindern.

Ähnliche Artikel

Oben